#GNK24: Fokus auf die Zukunft der Gesundheitsversorgung

Der 18. Kongress für Gesundheitsnetzwerker bietet vom 15. bis 16. Mai 2024 auf dem Campus der ESMT Berlin eine Plattform für den Austausch über die Zukunft der Gesundheitsversorgung. Unter dem Motto „Versorgung 2030: regional. digital. nachhaltig." werden Themen von A wie Arztnetze bis Z wie zukünftige Versorgungskonzepte behandelt. Das Programm ist ab sofort online verfügbar.

Die Eröffnungskeynote „Heiße Zeiten, kühler Kopf: Die Herausforderungen des Klimawandels für unser Gesundheitswesen" wird von der bekannten TV-Wettermoderatorin Claudia Kleinert gehalten. Ihre Expertise verspricht aufschlussreiche Einblicke in die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheitsversorgung.

Das Programm des Kongresses bietet eine breite Palette an Themen und Formaten. Diskussionen, Workshops und Guided Tours ermöglichen den Teilnehmern, ihr Netzwerk zu erweitern und tiefgreifende Einblicke in die Zukunft der Gesundheitsversorgung zu erhalten. Die Themenvielfalt reicht von regionaler Versorgung über Telemedizin sowie Beispielen für Digitalisierung bis hin zu den Auswirkungen des Klimawandels auf das Gesundheitswesen.

Mehr als 50 renommierte Sprecher:innen werden auf dem Kongress vertreten sein, darunter Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des Virchowbundes – Verband der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e. V.; Prof. Dr. Henriette Neumeyer, MBA, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V. (DKG); Melanie Wendling, Geschäftsführerin des Bundesverbandes Gesundheits-IT – bvitg e. V.; Matthias David Mieves, MdB, Mitglied der SPD-Fraktion sowie der Ausschüsse für Digitales und für Gesundheit im Deutschen Bundestag; Prof. Dr. Sylvia Thun, Universitätsprofessorin und Direktorin der Core Unit eHealth & Interoperability des Berlin Institute of Health der Charite – Universitätsmedizin Berlin; Han Steutel, Präsident des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller e. V. (vfa); Dr. Volker Schrage, tellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und Michael Weller, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung im Bundesministerium für Gesundheit.

Den Abschluss des Kongresses gestaltet Franz Knieps, Vorstandsvorsitzender des BKK Dachverbandes e. V., der in seiner Keynote die politischen Weichenstellungen für die Versorgung im Jahr 2030 beleuchten wird.

Seit 2006 bringt der Kongress Experten aus der Gesundheitsversorgung zusammen, um praxisorientierte Diskussionen über versorgungsrelevante Themen zu führen. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen und Best Practices auszutauschen, Netzwerke zu stärken und gemeinsam Strategien für eine zukunftsfähige, patientenorientierte Gesundheitsversorgung zu entwickeln.

Weitere Informationen zum Programm, zur Anmeldung und zu den Beteiligungsmöglichkeiten finden Interessierte auf der Website www.gesundheitsnetzwerker.de.

Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Kongress für Gesundheitsnetzwerker

Schiffbauerdamm 40/5113
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: 030549074124
Homepage: https://www.gesundheitsnetzwerker.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Christoph Nitz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Kongress für Gesundheitsnetzwerker findet seit 2006 statt und bietet eine
Plattform für den Austausch über die Zukunft der Gesundheitsversorgung. Experten aus der Gesundheitsbranche diskutieren praxisorientierte Themen und entwickeln gemeinsam Strategien für eine zukunftsfähige, patientenorientierte Gesundheitsversorgung.

Informationen sind erhältlich bei:

Kongress für Gesundheitsnetzwerker
Schiffbauerdamm 40/5113
10117 Berlin
030549074124
https://www.gesundheitsnetzwerker.de/

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: