Kraft weiblicher Innovation: Ayurveda als Sprungbrett

Alle Jahre wieder am 8. März – Heute ist der Weltfrauentag bzw. internationaler Frauentag .
Grund, all die Frauen wertzuschätzen, die im Gesundheitsbereich tätig sind – vor allem die, die sich mutig entschieden haben, neue und eigene Wege zu gehen, die also bereit sind Innovative Unternehmerinnen zu sein.
Der internationale Frauentag hat mehrere wichtige Ziele, die weit über das, was ich hier beschreiben möchte, hinausgeht. Ursprünglich entstanden in der Zeit um den Ersten Weltkrieg als eine Bewegung für Frauenrechte, hat sich der Tag zu einem weltweiten Anlass entwickelt, der folgende Hauptaspekte umfasst:

Gleichberechtigung:
Eine der Kernbotschaften des Internationalen Frauentags ist die Forderung nach Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Der Tag dient dazu, auf die immer noch vorhandenen Ungleichheiten in vielen Bereichen des gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Lebens hinzuweisen und Gleichberechtigung zu fordern. Viele der Frauen, die in meiner Ayurvedaschule-Online lernen, berichten genau davon, wenn sie über ihre bisherigen Tätigkeiten sprechen.
Anerkennung der Leistungen von Frauen:
Am Internationalen Frauentag werden die Errungenschaften von Frauen in verschiedenen Bereichen gefeiert – von der Wissenschaft über die Kunst bis hin zur Politik und Wirtschaft. Es ist ein Tag, um die Beiträge von Frauen in der Gesellschaft sichtbar zu machen und zu würdigen.
Insbesondere ist dieser Artikel anerkennend den Frauen gewidmet, die sich als innovative Unternehmerinnen im Gesundheitsbereich etablieren wollen oder schon erfolgreich etabliert sind.
Bewusstsein für Frauenrechte und -fragen:
Der Tag bietet eine Plattform, um auf spezifische Herausforderungen und Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen, mit denen Frauen weltweit konfrontiert sind. Dazu gehören Themen wie Gewalt gegen Frauen, Ungleichheit am Arbeitsplatz, mangelnder Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung sowie die Unterrepräsentation in Führungspositionen.
Das sind leider weltweit Aspekte, die wir Tag für Tag in den Nachrichten, auf Social Media oder bei den Nachrichten miterleben können.

Solidarität und internationale Vernetzung:
Der Internationale Frauentag fördert das Gefühl der Solidarität unter Frauen weltweit. Er dient als Erinnerung daran, dass der Kampf für Frauenrechte und Gleichstellung eine globale Anstrengung ist, die über kulturelle und nationale Grenzen hinweggeht.
Ansporn zur Aktion:
Der Tag ist auch ein Aufruf zum Handeln, um die Gleichstellung der Geschlechter zu fördern und die Rechte von Frauen zu schützen und zu erweitern. Er motiviert Einzelpersonen, Gemeinschaften und Organisationen dazu, Initiativen und Kampagnen zu starten oder zu unterstützen, die auf die Verbesserung der Situation von Frauen abzielen.
So ist es auch ein Anliegen von mir als Ayurveda-Lehren, die Absolventinnen dar Ayurvedaschule-Online auch weiterhin in ihrer Tätigkeit im Gesundheitsbereich zu betreuen und zu unterstützen.
Der Internationale Frauentag hat sich somit zu einem wichtigen Anlass entwickelt, der nicht nur der Reflexion und Würdigung dient, sondern auch als Katalysator für Veränderungen und Fortschritte in Richtung einer gerechteren und inklusiveren Welt fungiert.

Wenn es nun um die Unternehmertum im Gesundheitsbereich geht, dann sind typisch „männliche" Ideen von erfolgreich werden und typisch „weibliche" vom Umsetzen als innovative Unternehmerin doch in den meisten Maximen unterschiedlich:
Dominanz und Durchsetzungsvermögen:
Erfolgreiche Männer im Beruf werden oft als sehr dominant und durchsetzungsfähig dargestellt. Sie sind in der Lage, Entscheidungen zu treffen und andere zu führen, oft ohne Zögern oder Zweifel.
Rationalität und Entscheidungsfähigkeit:
Ein weiteres Merkmal ist die Betonung von Rationalität und logischem Denken. Emotionen werden oft als hinderlich für beruflichen Erfolg angesehen, und Männer werden ermutigt, sich auf ihre analytischen Fähigkeiten zu verlassen.
Wettbewerbsorientierung und Ambition:
Das traditionelle Männerbild unterstreicht eine starke Wettbewerbsorientierung und den Wunsch, in der beruflichen Hierarchie aufzusteigen. Erfolg wird oft durch die Erreichung höherer Positionen, Gehaltserhöhungen und den Gewinn über Konkurrenten definiert.
Beruflicher Erfolg als Priorität:
In vielen Kulturen wird von Männern erwartet, dass sie ihrer Karriere und beruflichem Erfolg Vorrang vor anderen Lebensaspekten geben, einschließlich Familie und persönlichen Beziehungen.
Emotionale Zurückhaltung:
Emotionaler Ausdruck wird oft als Schwäche angesehen, und Männer werden ermutigt, ihre Gefühle, insbesondere in der Arbeitsumgebung, nicht zu zeigen.
Physische und psychische Belastbarkeit:
Das Bild des „starken Mannes" impliziert auch, dass Männer in der Lage sein sollten, physischen und psychischen Stress zu bewältigen, ohne Anzeichen von Erschöpfung oder Bedürfnis nach Unterstützung zu zeigen.
Damit will ich nicht sagen, so sind alle Männer, die Führungskräfte sind oder die eigene Selbstständigkeiten umsetzen. Doch das ist auch heute noch überwiegende Maximen für eine männlich orientierte Welt.

Frauen, die sich im Gesundheitsbereich selbstständig machen möchten, bringen oft eine Reihe von Werten und Prinzipien mit, die sowohl ihre Entscheidungen als Unternehmerinnen als auch ihre Herangehensweise an die Gesundheitsversorgung prägen. Diese Werte reflektieren nicht nur ihre persönlichen Überzeugungen, sondern auch ihr Verständnis von Erfolg und ihre Ziele für das Geschäft. Einige der häufigsten Werte sind:
Empathie und Fürsorglichkeit:
Viele Frauen betonen die Bedeutung von Empathie und einem fürsorglichen Ansatz in ihrer Arbeit. Sie streben danach, eine tiefe Verbindung zu ihren Patienten oder Kunden aufzubauen und ihre Bedürfnisse und Gefühle zu verstehen. Diese empathische Haltung ermöglicht es ihnen, individuell angepasste und ganzheitliche Betreuungskonzepte anzubieten.
Nachhaltigkeit und Ethik:
Ein starker Sinn für ethisches Handeln und Nachhaltigkeit spielt oft eine zentrale Rolle. Dies beinhaltet die Förderung von Praktiken, die sowohl für den Einzelnen als auch für die Umwelt langfristig vorteilhaft sind, wie z.B. der Einsatz von natürlichen und umweltschonenden Materialien oder Methoden.
Ayurveda ist hier für viele Frauen im Gesundheitsbereich auch aus diesem Grund interessant, da hier diese Aspekte auch Priorität haben.
Gemeinschaft und Zusammenarbeit:
Viele Frauen im Gesundheitsbereich wertschätzen die Kraft der Gemeinschaft und arbeiten gerne mit anderen Fachleuten zusammen, um ein breites Spektrum an Dienstleistungen anzubieten. Sie sehen den Wert in Netzwerken und Partnerschaften, die es ihnen ermöglichen, umfassendere und effektivere Lösungen für Gesundheitsprobleme zu entwickeln.
So schätzen es auch die Absolventinnen der Ayurvedaschule-Online, das sie sich bei Fragen an mich als Ayurvedalehrer wenden können, auch dann, wenn sie die Schulungen abgeschlossen haben.
Qualität und Exzellenz:
Ein hohes Maß an Professionalität und die Verpflichtung zur Qualität sind wesentlich. Sie streben danach, in ihrem Fachgebiet auf dem neuesten Stand zu bleiben und ihre Fähigkeiten kontinuierlich zu verbessern, um die bestmögliche Versorgung zu bieten.
Bildung und Aufklärung:
Ein weiterer zentraler Wert ist das Engagement für Bildung und Aufklärung. Viele Frauen möchten nicht nur Behandlungen oder Dienstleistungen anbieten, sondern auch ihr Wissen teilen, um Menschen zu befähigen, informierte Entscheidungen über ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu treffen.
Im Ayurveda ist das möglich – sie können Vorträge machen über dieses ganzheitlich-orientierte ayurvedische Gesundheits-System, Kochkurse, Fastenkurs und Abnehm-Kurse durchführen.
Ganzheitlichkeit und integrative Ansätze:
Die Berücksichtigung des Menschen als Ganzes – einschließlich körperlicher, emotionaler, geistiger und sozialer Aspekte – ist oft ein Kern-Wert dieser innovativen Unternehmerinnen, das ist aber auch ein Kern-Wert vom Ayurveda.
Viele streben danach, integrative Ansätze zu nutzen, die traditionelle und alternative Heilmethoden kombinieren.
Work-Life-Balance:
Während sie sich für die Gesundheit und das Wohlergehen anderer einsetzen, erkennen viele Frauen auch die Bedeutung der eigenen Gesundheit und des persönlichen Wohlbefindens an. Sie suchen nach Wegen, um eine gesunde Work-Life-Balance zu erreichen und zu fördern.
Nur wenn es mir selbst gut geht, dann kann ich auch diese Gabe anderen schenken und vermitteln.
Selbstbestimmung und Unabhängigkeit:
Der Wunsch, eigene Entscheidungen treffen zu können und unabhängig zu sein, treibt viele Frauen dazu, sich selbstständig zu machen. Sie schätzen die Freiheit, ihre Visionen umzusetzen und ihre Geschäfte nach ihren eigenen Werten und Überzeugungen zu führen.

Diese Werte spiegeln die Vielfalt und Tiefe der Beiträge wider, die Frauen im Gesundheitssektor leisten können. Sie betonen die Bedeutung von Fürsorge, Zusammenarbeit, Nachhaltigkeit und ganzheitlichem Wohlbefinden – sowohl für die Individuen, denen sie dienen, als auch für sich selbst und die Gemeinschaften, in denen sie arbeiten.
Die Verbindung von Ayurveda und weiblichem Unternehmertum markiert eine bedeutende Entwicklung in der globalen Wellness-Industrie. Diese Bewegung wird angeführt von Frauen, die sich nicht nur für die uralten Lehren des Ayurveda begeistern, sondern diese auch als Grundlage für erfolgreiche Geschäftsmodelle nutzen. Der internationale Frauentag bietet eine hervorragende Gelegenheit, diese inspirierenden Unternehmerinnen und ihre Beiträge zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens hervorzuheben.
Diese Frauen haben es geschafft, die traditionellen Prinzipien des Ayurveda – Balance, Harmonie und natürliche Heilung – in moderne, florierende Unternehmen zu integrieren. Sie betreiben Ayurveda-Zentren, entwickeln und vermarkten ayurvedische Produkte oder bieten Beratung und Therapien an, die auf den individuellen Bedürfnissen ihrer Klienten basieren. Ihr Erfolg liegt nicht nur in der finanziellen Unabhängigkeit, sondern auch in der positiven Auswirkung auf die Gesundheit und das Leben vieler Menschen.
Die Geschichten dieser Frauen sind ein leuchtendes Beispiel dafür, wie traditionelles Wissen und moderne Unternehmensführung Hand in Hand gehen können. Sie zeigen, dass es möglich ist, ein Geschäft auf den Grundsätzen der Nachhaltigkeit, des Respekts vor der Natur und der Fürsorge für das Wohlergehen anderer aufzubauen. Gleichzeitig beweisen sie, dass Frauen in der Lage sind, führende Rollen in der Wirtschaft einzunehmen und innovative Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Wer mehr von der ganzheitlichen Ayurvedalehre wissen möchte, dem empfehle ich
meinen Ayurveda-Podcast
bzw.
meinen Ayurveda Lifestyle-Blog.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Ayurvedaschule im Rosenschloss

Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen / Donau
Deutschland
Telefon: +4915751271025
Homepage: https://www.schule-fuer-ayurveda.de

Avatar Ansprechpartner(in): Wolfgang Neutzler
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig. 

Wolfgang Neutzler liegt es sehr am Herzen, das ganzheitliche Ayurveda Konzept Interessierten Laien und Menschen aus dem Gesundheitsbereich zu vermitteln.
In der Ayurvedaschule kann man

sich als Massage-Spezialist, in Ayurveda-Massagen, als Ayurveda-Ernährungsberater und als Ayurveda-Lifestyle-Coach ausbilden lassen.

Witer kann man KochkurseAyurveda-Ausbildungen, Ayurveda-Behandlungen durchführen und Kochkurse

Informationen sind erhältlich bei:

Ayurvedaschule im Rosenschloss
Schlachteggstr. 3

89423 Gundelfingen an der Donau

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: