Ostern: Buchporträt „Die tanzende Frühlingsgöttin“

Buchporträt „Die tanzende Frühlingsgöttin"
WENN IN TAIWAN DIE NATUR ERWACHT

Der taiwanische Illustrator Yu-Jan Chang legt in seinen Büchern den Fokus auf ökologische Themen. In seinen Kinderbüchern bringt er sein leidenschaftliches Interesse an der Umwelt und den Kulturen der Ureinwohner Taiwans zum Ausdruck. Die unmissverständliche Botschaft an seine jungen Leser ist der Aufruf, auf die Natur zu hören, ihr wieder mehr Raum zu geben und mit – und nicht nur von ihr – zu leben. Für die Arbeit an dem Buch „Die tanzende Frühlingsgöttin" hat Chang zwei Jahre lang das Naturverständnis der Tsou und ihre symbiotische Beziehung zu den Bäumen erforscht.

Wie weckt man die Frühlingsgöttin?

Zu Ostern feiern wir den Frühling und das Wiedererwachen der Natur. Doch was, wenn der Frühling einfach nicht kommen will? Vor diesem Problem stehen die Tiere des Waldes am zentraltaiwanischen Ali-Shan. Adi, ein Kind der Tsou und Protagonist
des Titels „Die tanzende Frühlingsgöttin" will den Tieren helfen und so machen sie sich gemeinsam auf den Weg, um die silbern schimmernde Perle zu finden, mit deren Hilfe sie die schlafende Frühlingsgöttin wecken wollen.

Beseelte Natur

Dieses zauberhafte, von dem taiwanischen Künstler Yu-Jan Chang liebevoll gestaltete Kinderbuch fängt viel von Taiwans naturverbundener indigener Kultur ein. So lassen sich in den Illustrationen zahlreiche Details entdecken, die den Glauben der Tsou an die Beseeltheit der Natur verdeutlichen.
Ein wunderbares Kinderbuch zum Lesen, Schauen und Entdecken. Die zweisprachigen Texte vermitteln mit der Darstellung des chinesischen Schriftsystems schon den Jüngsten den Zugang zu einem essentiellen Aspekt der chinesischen Kultur.

Zum Buch

Ein geheimnisvolles Säckchen seiner verstorbenen Großmutter im Gepäck, fährt Adi mit seinem Vater zum ersten Mal auf den Alishan. Dieser Berg liegt im zentraltaiwanischen Gebirgsmassiv, das zu Taiwans beeindruckendsten Naturlandschaften zählt. Doch der sagenumwobene Alishan präsentiert sich nicht in seiner gewohnten Schönheit, denn der Frühling lässt in diesem Jahr auf sich warten. Es ist so kalt und unwirtlich, dass die wilden Tiere des Waldes eine Hungersnot befürchten. Adi beschließt, etwas zu tun. Gemeinsam mit den Tieren begibt er sich tief in den magischen Bergwald, um die silbern leuchtende Perle zu suchen, die die müde Frühlingsgöttin wecken kann. Doch wie soll er das nur anstellen? Die Lösung zu seinem Problem findet er in seinem eigenen Herzen.

Bibliografische Angaben:
Shu-Nu Yen, Chang Yu-Jan
DIE TANZENDE FRÜHLINGSGÖTTIN
Kinderbuch (zweisprachig Chinesisch-Deutsch)
Hardcover, ca. 40 Seiten
40 Illustrationen
Format: 210 x 297 cm € 22,00 (D)
ISBN: 978-3-943314-17-5

https://www.drachenhaus-verlag.com/die-tanzende-fruehlingsgoettin/

Zur Autorin

Shu-Nü Yen wurde am 4. November 1969 im bezaubernden Nasi bei Tainan geboren. Auf der Universität belegte sie zunächst das Fach Business Design. Doch da sie es liebt, in freier Natur zu schreiben und zu malen, ging sie für ihr Masterstudium ans Meer nach Taidong, wo sie Kinderliteratur studierte und später als Dozentin für Bilderbuchgestaltung im Fachbereich Frühkindliche Bildung tätig war. Mehrere ihrer Kinderbücher wurden mit dem Chen Guozheng-Kinderliteraturpreis ausgezeichnet.

Zum Illustrator

Yu-Jan Chang lebt in Daxi, Taoyuan. Er liebt die Natur und kann von seinem Arbeitszimmer aus die malerischen Berge und den Sonnenaufgang sehen. Die Aussicht wandelt sich ständig mit den Jahreszeiten. In seinen Träumen bereist er ganz Taiwan, besucht verschiedene Orte und entdeckt schöne Dinge. Mit dem Pinsel präsentiert er Leserinnen und Lesern seine Bewunderung und Gefühle für die Landschaft. Bei der Erstellung seiner Kinderbücher und Illustrationen legt er den Fokus auf ökologische Themen. Alles, was ihn berührt, verwandelt er mit leidenschaftlichem Herz in ein wunderschönes Bild. Changs Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und im Jahr 2002 für die Internationale Illustratorenausstellung in Bologna ausgewählt.

Zum Verlag

Mit dem 2010 gegründeten Drachenhaus Verlag möchte die Sinologin Dr. Nora Frisch den chinesischen Kulturraum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zugänglich machen. Besonders wichtig ist es ihr, eine differenzierte Sichtweise zu Land und Leuten wissenschaftlich fundiert zu vermitteln. Neben einer Geschichtsreihe, Kochbüchern, zweisprachigen Kinderbüchern, Fach- und Wirtschaftsliteratur erscheinen im Drachenhaus Verlag Reportagen über Leben und Alltag in China und Taiwan sowie eine Non-Book-Reihe, zu der das Orakel der Kuan Yin den Auftakt darstellt. Besuchen Sie unsere Homepage: www.drachenhaus-verlag.com

Veröffentlicht von:

Drachenhaus Verlag

Webergasse 9
73728 Esslingen
Deutschland
Telefon: 017624001350
Homepage: https://drachenhaus-verlag.com

Avatar Ansprechpartner(in): Nora Frisch
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

            

Firmenprofil:

Brücken zwischen China und Deutschland bauen. Unsere Titel vermitteln Einblicke in Chinas faszinierende Kultur und bieten Wissenswertes über China für alle Interessensgruppen: Ob Fach-, Sach- Kinderbuch, Kochbuch, Kunstband oder Reiselektüre, es gibt für jeden Chinaliebhaber etwas zu entdecken. Neben gut aufbereiteten Inhalten ist uns auch eine hochwertige Ausstattung wichtig: Schönes Papier, Fadenheftung, kunstvolle Illustrationen und Fotografien garantieren echtes Lesevergnügen und machen unsere Bücher zu beliebten Geschenkartikeln! Besuchen Sie unsere Website!

Informationen sind erhältlich bei:

Weitere Informationen/ Bestellung von Presseexemplaren:
Drachenhaus Verlag
Dr. Nora Frisch
Holgenburg 6
73728 Esslingen a. N.

Fon: +49 176 24001350
Email: info@drachenhaus-verlag.com
www.drachenhaus-verlag.com

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: