Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Große Studie zu Social Media Marketing in der DACH-Region

2.212 Personen, deren Arbeitsschwerpunkt im Social Media Marketing liegt, hat Swat.io für seinen Social Media Report befragt, darunter Social Media Manager:innen, aber auch CEOs und Agentur-Consultants. Ihre Antworten geben einen Einblick darin, welche Schwerpunkte Unternehmen in der DACH-Region im Social Media Marketing setzen, welche Ziele sie verfolgen und worin für sie die größten Herausforderungen bestehen.

„Mit unserer Umfrage", so Florian Hieß, Head of Digital Marketing bei Swat.io, „wollen wir Unternehmen in der DACH-Region einen Überblick darüber geben, wie andere Social Media Marketing handhaben. Mit diesen Informationen können sie ihre eigene Strategie optimieren."

Einige Ergebnisse der Studie:

In 80 Prozent der Unternehmen besteht das Social-Media-Team aus weniger als 10 Personen, nur 5 Prozent setzen mehr als 100 Personen ein.
Für 27 Prozent der Umfrageteilnehmer:innen ist Instagram die wichtigste Social-Media-Plattform im Marketing. Facebook landet nur noch auf dem zweiten Platz. Auch die wachsende Beliebtheit von TikTok (knapp 10 Prozent) spiegelt sich in den Antworten der Umfrageteilnehmer:innen wider.
In erster Linie wollen Unternehmen auf Social Media ihre Reichweite und Brand Awareness erhöhen sowie mit Communities interagieren.
27 Prozent veröffentlichen am liebsten Bild-Posts. Danach kommen Stories und Videos.
Als besonders große Herausforderungen sehen es die Umfrageteilnehmer:innen an, fortlaufend Inhalte zu planen und zu erstellen sowie über aktuelle Trends auf dem Laufenden zu bleiben.

Mehr als die Hälfte verwendet KI-Tools für die Arbeit
Über 50 Prozent der befragten Personen gaben an, künstliche Intelligenz in ihrer Arbeit einzusetzen. Das zeigt, dass der Umgang mit KI-Tools, etwa ein Jahr nach dem Durchbruch von ChatGPT, für viele Alltag ist.

Entsprechend überwiegt bei Social Media Marketer:innen in der DACH-Region eine positive Grundstimmung gegenüber KI. Diese wird vor allem als hilfreiche Unterstützung und Entlastung gesehen. Allerdings offenbarten die Umfrageergebnisse auch ein gewisses Maß an Skepsis und sogar Furcht vor dem beeindruckenden Siegeszug künstlicher Intelligenz.

Die vollständige Studie erhalten Interessierte hier: https://swat.io/de/ebooks/social-media-report-2024/

Whitepaper Download

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Swat.io GmbH

Schönbrunner Straße 213
1120 Wien
Deutschland
Telefon: +43 1 942 48 91
Homepage: http://swat.io

Ansprechpartner(in): Stefan Ploskov
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Wiener Social-Software-Unternehmen Swat.io wurde 2007 gegründet. Heute ist die gleichnamige Software mit über 17.000 Nutzer:innen eines der führenden Social Media Management Tools im deutschsprachigen Raum. Zu den über 17.000 Nutzer:innen von Swat.io zählen renommierte Kunden wie ORF, ARD, RTL, ZDF, DerStandard.at, Red Bull Media House, ÖBB, Raiffeisen sowie zahlreiche Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum.

Mit Planung, Publishing, Community Management und Analyse deckt Swat.io alle relevanten Bereiche des Social Media Managements ab. Über das All-in-one-Tool lassen sich Facebook, Instagram, X (ehemals Twitter), LinkedIn, YouTube, TikTok, Pinterest, Google My Business, WhatsApp und Bluesky steuern.

Informationen sind erhältlich bei:

Swat.io GmbH
Schönbrunner Straße 213
1120 Wien
+43 1 942 48 91
http://swat.io

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: