Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

„Tag der offenen Tür“ bei Fingerhut Haus: Klimafreundliche Fertighäuser liegen im Trend

Neunkhausen, 9. April 2024 – Im Sinne des Klimaschutzes gilt es für Wirtschaft und Gesellschaft, den CO2-Fußabdruck zu verringern und die Nachhaltigkeit zu fördern. Zudem steigt das Bewusstsein vieler Menschen für ein gesundes Leben und zukunftsorientiertes Handeln. Fingerhut Haus (www.fingerhuthaus.de) zeigt beim „Tag der offenen Tür" am 5. Mai von 11 bis 17 Uhr am Unternehmenssitz in Neunkhausen, wie aus Konstruktionsvollholz Fertighäuser entstehen. Zudem präsentiert der Fertighausspezialist gemeinsam mit Partnern Lösungen und Konzepte für energieeffizientes Bauen in serieller Fertigung.

„Schadstofffreies, energieeffizientes und gesundes Wohnen hat bei vielen unserer Kunden mittlerweile eine hohe Priorität. Dies geht oft mit zunehmendem Bewusstsein für den Klimaschutz und der damit verbundenen Verantwortung, den eigenen ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, einher. Hinzu kommen gesundheitliche Aspekte. All dies beeinflusst die Wahl der Baumaterialien. Bauteile aus Holz enthalten von Natur aus keine gesundheitsschädigenden Stoffe und sind daher sehr schonend für den Menschen", erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.

Holz ist regional verfügbar, wächst nach, bindet langfristig CO2 und spart enorme Energiemengen bereits bei der Herstellung gegenüber anderen Baumaterialien ein. Der Fertighausspezialist baut ausschließlich mit streng qualitätsgeprüftem Konstruktionsvollholz aus zertifiziertem Anbau. Dies bietet auch große Vorteile in der Wärmedämmung, was zu einem ausgeglichenen Energiehaushalt des Hauses beiträgt.

Das von Fingerhut entwickelte ThermLiving-Konzept steht für die neuste Generation des umweltfreundlichen Bauens: Dabei werden verschiedene wärmeschützende Bauteile eines Hauses zu einer ganzheitlichen, thermisch optimierten Außenhülle verbunden. Durch die diffusionsoffene Gebäudehülle wird das Raumklima konstant auf natürlichem Niveau gehalten.

Budgetschonend ökologisch bauen
„Am Tag der offenen Tür" können sich die Besucher vor Ort von den äußeren und inneren Werten klimafreundlicher Häuser von Fingerhut Haus überzeugen.

„Die serielle Fertigung ermöglicht wirtschaftliches Bauen mit hohen Qualitätsstandards. Neben der klimaschonenden Bauweise durch entsprechende Materialen gibt es noch weitere Beweggründe für ökologisches Bauen. Fördermittel des Bundes, des Landes oder der Kommune können oftmals für die Finanzierung eines ökologisch geplanten und gebauten Effizienzhauses abgerufen werden. Zudem lassen sich durch eine energieeffiziente Bauweise in erheblichen Mengen Heizenergie und Strom einsparen", sagt Holger Linke.

Energieeffizienz durch Wärmepumpen und Photovoltaik-Anlagen sowie die KFN-Förderung und Baufinanzierung bilden daher am „Tag der offenen Tür" bei Fingerhut Haus weitere Schlüsselthemen. Das Unternehmen informiert darüber unter anderem in Fachvorträgen.

Im Musterhaus können Besucher die Gestaltungsvielfalt, Energieeffizienz und Qualität der Materialen eines Fingerhut Hauses erleben. Auch im Kreativzentrum und bei einer Werksführung sehen die Interessenten, welche Möglichkeiten ihnen beim Hausbau mit Fingerhut Haus offenstehen. Parallel dazu findet ein Kinderprogramm zur Unterhaltung des Nachwuchses statt.

Programm „Tag der offenen Tür" am 5. Mai (11 bis 17 Uhr):
– Besichtigung des Musterhauses und des Werks in 57520 Neunkhausen (Hauptstraße 46)
– 13 Uhr: Fachvortrag Wärmepumpen von Stiebel Eltron
– 14 Uhr: Fachvortrag Photovoltaik-Anlage von Baywa r.e.
– 15 Uhr: KFN-Förderung & Baufinanzierung von Heun Finanz
– Informationen rund ums Bauen
– Geführte Werksbesichtigungen
– Zauberer Tim Salabim, Kinderkino, Bastelland und Hüpfburg
– Daadetaler Knappenkapelle von 11 bis 13 Uhr
– „Wäller-Kreativwerkstatt" mit Dekoartikeln

Mehr Informationen unter: https://www.fingerhuthaus.de/aktuelles/termine-und-messen/beitrag/tag-der-offenen-tuer-2024/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Fingerhut Haus GmbH & Co. KG

Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
Deutschland
Telefon: 02661 95640
Homepage: http://www.fingerhuthaus.de

Ansprechpartner(in): Stefanie Metz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue "Kreativzentrum", in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de.

Informationen sind erhältlich bei:

punctum pr-agentur GmbH
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
pr@punctum-pr.de
0211-9717977-0
http://www.punctum-pr.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: