Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

NIS-2 Kongress mit umfangreicher Sicherheitsagenda

Die NIS-Projects GmbH kündigt eine umfangreiche Agenda und die Top-Speaker für den ersten NIS-2 Kongress vom 10. bis 11. Juli 2024 in Stuttgart an. Betroffene Unternehmen haben auf der zweitägigen Veranstaltung die Möglichkeit, sich über die NIS-2-Richtlinie umfassend zu informieren. Denn auch wenn die Umsetzung der Cybersicherheitsrichtlinie derzeit politisch etwas ins Stocken geraten ist, müssen Unternehmen sich bereits jetzt darauf vorbereiten. Andernfalls könnte die Zeit für viele Firmen sonst sehr knapp werden. Auf dem Kongress werden in insgesamt sechs Tracks die Herausforderungen und Chancen behandelt, denen die in Deutschland rund 30.000 als wesentlich eingestuften Unternehmen gegenüberstehen. Moderiert werden die Panels von ausgewiesenen Spezialisten aus den Medien, der IT Security und der Wirtschaft. Zudem gibt es über 50 Referenten zu verschiedenen Fachthemen sowie zahlreiche Aussteller, die Sicherheitslösungen für Unternehmen präsentieren. An den beiden Konferenztagen in Stuttgart werden über 500 Teilnehmer erwartet.

NIS-2, Cyberangriffe und KI
Eines der Schwerpunktthemen des ersten Tages ist das NIS-2-Umsetzungsgesetz. Hier geht es neben den neuen Anforderungen um Nachweise, Haftungsfragen und Prüfungen. Ein weiteres Panel beschäftigt sich mit der praktischen Umsetzung und behandelt etwa Information Security Management Systeme (ISMS), das Risiko- und Notfallmanagement sowie das Business Continuity Management (BCM). Außerdem geht es in verschiedenen parallelen Tracks um Maßnahmen zur Prävention und zur Angriffserkennung sowie um eine der wichtigsten Fragen, die Unternehmen derzeit beschäftigt: Was tun bei einem Cyberangriff? Darüber hinaus finden jeweils Workshops und Trainingssessions statt.
Am zweiten Tag steht ein weiteres Trendthema auf dem Programm: Künstliche Intelligenz. Hier geht es einerseits um Awareness, Angriffsgenerierung und KI-Detection, andererseits um konkrete Anwendungsszenarien und praktische Lösungen. Außerdem wird in einem ChatGPT-Livehacking gezeigt, wie niedrig mittlerweile die Einstiegshürden durch KI sind, um große Schäden anzurichten. Weitere Themen sind die Automatisierung der Angriffserkennung, Malware Analysis sowie Data Breach & Compromise Assessment.
Johann Miller, Initiator des NIS-2 Kongress und Geschäftsführer der NIS-Projects GmbH, ist davon überzeugt, dass Firmen von der großen Themenvielfalt profitieren: „Wir haben viel Energie investiert, um die Herausforderungen durch NIS-2 auf unserem Kongress umfassend abzubilden. Die hochkarätig besetzte Veranstaltung bietet dadurch allen Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Cyber-Gefahrenabwehr auseinanderzusetzen." Miller weist darauf hin, dass die NIS-2-Richtlinie einige Unternehmen durchaus herausfordern wird: „Viele Firmen wissen noch gar nicht, in welchem Maße sie betroffen sind oder welche Anforderungen konkret auf sie zukommen werden. Wenn der NIS-2 Kongress hier etwas mehr Klarheit verschafft, haben sich unsere Bemühungen bereits gelohnt."

Deutschlands beste Pentester gesucht
Im Rahmen des NIS-2 Kongresses findet außerdem ein Wettbewerb für den Nachwuchs statt: Die NIS-Projects GmbH sucht zusammen mit NTT DATA Deutschland SE die Top-Nachwuchskräfte im Bereich IT Security. Den Gewinnern des Wettbewerbs „Deutschlands beste Pentester" winken Siegprämien in Höhe von insgesamt 3.000 Euro. Außerdem werden die drei bestplatzierten Teilnehmer bei der Gala am Vorabend des NIS-2 Kongresses am 9. Juli 2024 im Hotel Mövenpick am Flughafen Stuttgart ausgezeichnet. Teilnehmen können insgesamt 100 Young Professionals der Jahrgänge 1985 bis 2006.

Fakten zum NIS-2 Kongress
NIS-2 Kongress vom 10. – 11.07.2024 im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport
500 Teilnehmende
50 Referenten und 10 Moderatoren
25 Aussteller
NIS-2 Kongress Gala am 09.07.2024 (nur für geladene Gäste)
NIS-2 Kongress Networking Night am 10.07.2024
Talentwettbewerb „Deutschlands beste PENTESTER"
Informationen zur Agenda:
nis-2-congress.com/agenda

Moderatoren und Moderatorinnen:
Kent Andersson, CEO ausecus GmbH
Holger Bajohr-May, Leiter Servicemanagement & CISO, Technische Werke Ludwigshafen AG
Dr. Moritz Huber, Founder & CEO SmartSec GmbH
Max Imbiel, Deputy Group CISO N26
Sascha Jäger, CEO ausecus GmbH
Andreas Jambor, Zentraler Informationssicherheitsbeauftragter RWE Generation SE
Johann Miller, Beirat & IT-Security Executive, Initiator NIS-2 Kongress
Johannes Schönborn, Founder & CEO Exploit Labs
Johannes Steger, Redaktionsleiter Digitalisierung & KI, Der Tagesspiegel
Matthias Straub, Senior Vice President Cybersecurity Consulting NTT DATA
Dr. Swantje Westpfahl, Director Institute for Security and Safety
Ramon Weil, Founder & CEO SECUINFRA GmbH

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

NIS-Projects GmbH

Hermann-Aust-Str. 22
86825 Bad Wörishofen
Deutschland
Telefon: +49 30 555 702 160
Homepage: http://nis-2-congress.com/agenda

Ansprechpartner(in): Johann Miller
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die NIS-Projects GmbH veranstaltet den NIS-2 Kongress in Stuttgart. Geschäftsführer des Unternehmens ist Johann Miller. Miller blickt auf eine weitreichende und langjährige Erfahrung in der Medien- und der IT-Security-Branche zurück. Nach seiner 20-jährigen Geschäftsführerverantwortung bei der WEKA GmbH und der Neuen Medien GmbH (Mediengruppe Ebner) wechselte er von der Medien- in die IT-Security-Branche. Er war sieben Jahre Geschäftsführer für CE bei der Integralis GmbH (Marktführer für IT Security), einem Unternehmen des japanischen Telekommunikationsunternehmens NTT, und fünf Jahre Geschäftsführer und Mitgesellschafter der HR Bridge GmbH, einem Personalmanagement-Unternehmen mit dem Branchenfokus auf IT Security. Zudem ist er als Beirat in mehreren IT-Security-Unternehmen tätig. Als Initiator hat er einige Foren, Kongresse und Preisverleihungen aus der Taufe gehoben.

Informationen sind erhältlich bei:

FRANKEMEDIA
Amberger Str. 5
81679 München
+49 30 555 702 162
https://www.frankemedia.com/

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: