Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

SECUINFRA präsentiert Cyber Detection and Response Center in Berlin

Die SECUINFRA GmbH stellt ihr Cyber Detection and Response Center (CDRC) in Berlin vor. Damit betreibt Deutschlands führender Anbieter auf dem Gebiet der Erkennung, Analyse und Abwehr von Cyberangriffen, neben seinem Standort in Frankfurt auch in Berlin ein CDRC. Dieser zweite Standort ermöglicht SECUINFRA eine volle Redundanz für ihre hochspezialisierten Sicherheits-Services und kann darüber hinaus noch mehr Unternehmen rund um die Uhr vor Cyber-Angriffen schützen und somit seine führende Position auf dem Markt weiter stärken.
Die beiden Cyber Detection and Response Center sind ein zentraler Bestandteil der Cyber-Sicherheitsstrategie von SECUINFRA. Sie werden von ausgebildeten Experten betrieben, die 24 Stunden pro Tag sicherheitsrelevante Events und Alarme auswerten und schnellstmögliche Maßnahmen zur Abwehr einleiten. Durch diese kontinuierliche Überwachung und unmittelbare Reaktion gewährleistet SECUINFRA eine effiziente Erkennung, Analyse und Abwehr von Cyberangriffen für seine Kunden. „Die Bedeutung eines Cyber Detection and Response Centers kann nicht genug betont werden", sagt Ramon Weil, Founder & CEO von SECUINFRA. „In einer Zeit, in der Cyberangriffe immer häufiger und raffinierter werden, ist es unerlässlich, dass Unternehmen über passende Instrumente und Fachwissen verfügen, um sich zu verteidigen. Unsere CDRCs stellen sicher, dass unsere Kunden jederzeit auf hochqualifizierte Experten zurückgreifen können, um ihre Sicherheit zu gewährleisten."
Sicherheit rund um die Uhr
Die beiden CDRCs in Berlin und Frankfurt bieten zahlreiche Vorteile für die Kunden von SECUINFRA, denn diese sind oftmals kaum in der Lage, selbst ein solches Center zu betreiben – schon gar nicht redundant ausgelegt. Schließlich ist der Aufbau eines eigenen CDRC extrem aufwendig und kostspielig. Abgesehen davon sind erfahrene Cyber-Security-Experten rar auf dem Markt, so dass viele Firmen nur sehr schwer qualifizierte Spezialisten für sich gewinnen können. Bei SECUINFRA hingegen ist diese Expertise bereits vorhanden und Kunden profitieren von einer sehr schnellen Implementierung im Vergleich zum Eigenaufbau. Gleichzeitig können sie auf die geballte Erfahrung aus vielen Kundenprojekten zurückgreifen, die in die Detektion und Analyse einfließt.
Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die CDRCs von SECUINFRA einen 24/7-Service mit 99,95% Verfügbarkeit bieten. Diese ununterbrochene Überwachung ermöglicht eine unmittelbare Reaktion auf Cyberangriffe, unabhängig von der Tageszeit. „Cyberangriffe kennen keine Bürozeiten", erklärt Felix Gutjahr dazu, Service Delivery Manager bei SECUINFRA. „Schnelle Reaktionen sind daher entscheidend, um die Auswirkungen von Cyberangriffen zu minimieren. Zeitverluste bei zu langsamer Detektion, Analyse und Abwehr des Angriffes können die Schäden immens die Höhe treiben. Unser 24/7-Service stellt sicher, dass so unsere Kunden bestmöglich geschützt sind."
Weitere Informationen zum Unternehmen sowie den Security-Dienstleistungen von SECUINFRA finden sich unter: www.secuinfra.com/de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: