Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

wowiconsult veranstaltet Branchentreffs in Stuttgart, Bochum und Hamburg

Die wowiconsult GmbH richtet auch in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe „FORUM Wohnungswirtschaft" aus. In drei Städten bringt das Software- und Dienstleistungsunternehmen Firmen, Verbände und Experten der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus dem ganzen Land zusammen.

Mehr als 300 Teilnehmer werden in diesem Jahr zur Veranstaltungsreihe „FORUM Wohnungswirtschaft" erwartet. Auf den Veranstaltungen in Stuttgart, Bochum und Hamburg diskutieren unterschiedliche Akteure der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft über mögliche Lösungen auf dem Weg zur Klimaneutralität, stellen Praxisbeispiele und neue Techniken zur Dekarbonisierung vor und informieren über Sanierungsoptionen.

Den Auftakt des diesjährigen Branchenevents macht das Fachforum Stuttgart am 14. Mai im Kongresszentrum FILharmonie Filderstadt. Prof. Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus von der EBZ Business School, vbw-Verbandsdirektorin Prof. Dr. Iris Beuerle, GdW-Energieexpertin Dr. Ingrid Vogler und Ralf Latus von der GSW Sigmaringen werden neben weiteren Akteuren der Immobilienwirtschaft interessante Einblicke und Denkanstöße auf dem Podium in Filderstadt liefern.

Am 19. Juni folgt der Fachkongress in Bochum. Im EBZ Bochum diskutieren Expertinnen und Experten der Branche darüber, ob die Klimastrategie der Wohnungswirtschaft überhaupt leistbar ist oder nicht. Den Abschluss bildet das FORUM Wohnungswirtschaft Hamburg am 10. Juli im Design-Hotel Gastwerk.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe ist 2024 der Umgang mit politischen Maßgaben und Maßnahmen, die in immer kürzeren Abständen verkündet und häufig wieder angepasst werden. Dabei geht es um die Frage, mit welchen Instrumenten sich Unternehmen auf die dadurch entstehende Planungsunsicherheit einstellen können. Der Förderstopp der KfW beim klimafreundlichen Bauen oder die plötzliche Schließung anderer Fördertöpfe hatte die Branche zuletzt stark verunsichert.

Die Gastgeber der Veranstaltung, Dr. Waldemar Müller und Oliver Häcker, die Geschäftsführer von wowiconsult aus Mühlhausen im Täle, blicken mit großer Vorfreude auf die Veranstaltungsreihe: „Eine der großen Herausforderungen für die Gebäude- und Wohnungswirtschaft ist die Dekarbonisierung ihrer Bestandsgebäude. Zahlreiche Gesetze und Regelungen auf nationaler oder EU-Ebene zwingen die Unternehmen, Kohlendioxidemissionen zu senken und energiesparende Maßnahmen zu ergreifen. Bis 2045 müssen die Gebäude sogar klimaneutral sein. Unsere Veranstaltungsreihe die wir in diesem Jahr in den drei Städten Stuttgart, Bochum und Hamburg anbieten, zeigt mögliche Lösungswege dazu auf. Wir freuen uns auf hochkarätige Referenten aus Praxis und Forschung, neue Kontakte und viele spannende Gespräche mit unseren Gästen und Partnern."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

wowiconsult GmbH

Industrie- und Businesspark -
73347 Mühlhausen im Täle
Deutschland
Telefon: Tel. 07335 / 16 333 – 60
Homepage: http://www.wowiconsult.eu/

Ansprechpartner(in): Tina Schnabel
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die wowiconsult GmbH mit Sitz in Mühlhausen im Täle bei Stuttgart ist ein Software- & Dienstleistungsunternehmen für das technische Bestandsmanagement in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Die digitale Transformation und Bündelung von Prozessen bildet zusammen mit Software-Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz und Senkung der CO2-Emissionen von Bestandsgebäuden den Fokus im Leistungsspektrum des 2007 gegründeten Unternehmens mit rund 100 Mitarbeitern. Neben individuellem Consulting liefert wowiconsult mit der Software mevivo und dem Programm mevivoECO passende Lösungen für ein effizientes Gebäudemanagement, gangbare Klimastrategien und eine transparente Bestandspflege.

Informationen sind erhältlich bei:

PresseCompany
Reinsburgstr. 82
70178 Stuttgart
Tel. 0711 - 2388634
wowiconsult.eu

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: