Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Panasonic unterstützt als weltweiter Partner die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris mit Veranstaltungstechnik

Wiesbaden, DE. 15. April 2024 – Panasonic Connect unterstützt die Olympischen Spiele Paris 2024 (26. Juli bis 11. August) sowie die Paralympischen Spiele Paris 2024 (28. August bis 8. September) mit modernsten AV-Lösungen wie professionelle Displays, Kameras, Broadcast-Produktionsgeräten und Projektionssysteme. Als Worldwide Olympic Partner, Worldwide Paralympic Partner und Gründungsmitglied des The Olympic Partner (TOP)-Programms wird Panasonic eng mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC), dem Pariser Organisationskomitee für die Olympischen Spiele und den Olympic Broadcasting Services (OBS) zusammenarbeiten, um die Veranstaltungstechnik zuverlässig zu unterstützen.

Neben dem Ziel, Paris 2024 als eine nachhaltige Veranstaltung zu gestalten, bietet Panasonic innovative Lösungen, um sowohl den Herausforderungen des anhaltenden Arbeitskräftemangels in der Branche als auch denen einer ansprechenden Visualisierung gerecht zu werden.

Panasonics IT/IP-Plattform KAIROS wird Videoinhalte auf großen LED-Bildschirmen an fast allen der insgesamt 26 Wettbewerbsorte bereitstellen und komplexe Arbeitsabläufe vereinfachen, indem Inhalte für bis zu drei Veranstaltungsorte über einen einzigen KAIROS Core produziert werden. Darüber hinaus werden in allen 29 Pressesälen PTZ-Kameras installiert. Durch die Konsolidierung des Simultandolmetschens im Hauptpressezentrum (MPC) können Übersetzungsdienste von entfernten Standorten aus angeboten werden, wodurch sich der Reiseaufwand reduzieren wird. Auf diese Weise werden Betriebsabläufe effizienter gestaltet.

Mit der Installation von 130 Laserprojektoren plant Panasonic den bisher größten Einsatz von Projektoren in den Wettkampfstätten der Olympischen und Paralympischen Spiele. Darunter befindet sich auch der kleinste und leichteste Projektor[1] der Welt mit einem um 40 Prozent kleineren[2] Gehäuse als die Vorgängermodelle. Die arbeitssparende Projektionstechnologie von Panasonic reduziert den Ressourceneinsatz für Transport, Lagerung und Installation. Dies trägt dazu bei, den CO2-Fußabdruck der Veranstaltung zu reduzieren. Darüber hinaus ermöglicht der kürzlich vorgestellte Remotely Managed Service von Panasonic den Betreibern, große Multiprojektionssysteme aus der Ferne über die Cloud zu verwalten, zu überwachen und potenzielle Bildverschiebungen zu korrigieren, die beispielsweise durch Vibrationen verursacht werden. Diese Innovationen werden dazu beitragen, den Wunsch der Veranstalter nach einem nachhaltigeren Event zu erfüllen.

Panasonic stellt seit über 30 Jahren, beginnend in Barcelona 1992, AV-Geräte und -Dienstleistungen für die Olympischen und Paralympischen Spiele bereit. Das Unternehmen schrieb Geschichte, als es im Oktober 2014 als erstes japanisches Unternehmen Worldwide Paralympic Partner des Internationalen Paralympischen Komitees wurde. Dadurch unterstützt Panasonic den Frieden und die Entwicklung in der internationalen Gemeinschaft. Außerdem fördert das Unternehmen damit den Para Sport und seine Bekanntheit.

Mit der Vision „Sharing the Passion" trägt Panasonic durch seine Sponsoring-Aktivitäten dazu bei, Menschen auf der ganzen Welt die Spannung und Emotionen des Spitzensports zu vermitteln. Indem Panasonic sich für den Para Sport engagiert, unterstützt das Unternehmen die Mission der Paralympischen Spiele, eine integrative Gesellschaft für Menschen mit Behinderungen zu fördern. Panasonic ist weiterhin bestrebt, Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die allen gerecht werden, einschließlich Senioren und Menschen mit Behinderungen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.paris2024.org oder der Panasonic Connect-Website für die Olympischen und Paralympischen Spiele in https://panasonic.net/cns/olympic.

—–

[1] Der PT-RQ25K ist der weltweit kleinste und leichteste DLP-Laserprojektor® mit einer Helligkeit von min. 16.000 lm (Stand März 2024), so die eigenen Untersuchungen von Panasonic.
[2] Basierend auf einem Vergleich der ungefähren Masse und der Außenabmessungen der Projektoren PT-RQ25K (20.000 lm) und PT-RQ22K (20.000 lm) ohne Projektionslinse.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Panasonic Connect Europe GmbH

Hagenauer Strasse 43
65203 Wiesbaden
Deutschland
Telefon: 0173 6282 620
Homepage: https://business.panasonic.de/

Ansprechpartner(in): Larissa Sybon
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über die Panasonic Group
Die 1918 gegründete Panasonic Group ist heute weltweit führend in der Entwicklung innovativer Technologien und Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Wohnungsbau, Automobil, Industrie, Kommunikation und Energie und hat am 1. April 2022 auf ein operatives Unternehmenssystem umgestellt, wobei die Panasonic Holdings Corporation als Holdinggesellschaft fungiert und acht Unternehmen unter ihrem Dach angesiedelt sind. Der Konzern meldete für das am 31. März 2023 endende Geschäftsjahr einen konsolidierten Nettoumsatz von 8.378,9 Milliarden Yen (ca. 59,4 Milliarden Euro). Um mehr über die Panasonic-Gruppe zu erfahren, besuchen Sie bitte: https://holdings.panasonic/global/

Über Panasonic Connect Europe GmbH
Die Panasonic Connect Europe GmbH wird seit Oktober 2021 als agile Business-to-Business Organisation den sich verändernden technologischen Anforderungen europäischer Unternehmen gerecht. Mehr als 400 Mitarbeiter leisten unter der Leitung von CEO Hiroyuki Nishiuma mit innovativen Produkten, integrierten Systemen und Services einen wesentlichen Beitrag für den Erfolg ihrer Kunden - und verwirklichen so die Vision "Change Work, Advance Society and Connect to Tomorrow".

Panasonic Connect Europe hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und besteht aus folgenden Geschäftsbereichen:

-Mobile Solutions: Ein umfangreiches Portfolio an robusten TOUGHBOOK Notebooks, Tablets und Handhelds steigert die Produktivität mobiler Mitarbeiter.
-Media Entertainment umfasst zum einen die Visual System Solutions mit einem breiten Sortiment an leistungsfähigen und zuverlässigen Projektoren sowie hochwertigen professionellen Displays. Und zum anderen Broadcast & ProAV für Smart Live Production-Lösungen aus einem End-to-End Portfolio aus PTZ- und Systemkameras, Camcordern, der Kairos IT/IP-Plattform, Mischern und Robotiklösungen, die für Live-Aufzeichnungen bei Events, Sportproduktionen, im Fernsehen und in xR-Studios vielfach verwendet werden.
-Business and Industry Solutions: Innovative Supply Chain Lösungen für Einzelhandel, Logistik und Fertigung mit dem einzigartigen Gemba Process Innovation-Ansatz, also entwickelt gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten, um die betriebliche Effizienz zu steigern, Endkundenwünsche besser realisieren zu können und Prozesse zu automatisieren oder zu digitalisieren. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben - integriert in die bestehende IT-Infrastruktur. -Business and Industry Solutions: Innovative Supply Chain Lösungen für Einzelhandel, Logistik und Fertigung mit dem einzigartigen Gemba Process Innovation-Ansatz, also entwickelt gemeinsam mit allen Prozessbeteiligten, um die betriebliche Effizienz zu steigern, Endkundenwünsche besser realisieren zu können und Prozesse zu automatisieren oder zu digitalisieren. Die Projekte werden schlüsselfertig übergeben - integriert in die bestehende IT-Infrastruktur.
-Panasonic Factory Solutions Europe: Eine breite Palette an intelligenten Produktionslösungen, etwa für die Elektronikfertigung, Roboter- und Schweißsysteme sowie Softwarelösungen für das Engineering, verwirklichen die Smart Factory.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://eu.connect.panasonic.com/de/de

Bitte besuchen Sie die LinkedIn-Seite von Panasonic Connect Europe: https://www.linkedin.com/company/panasonic-connect-europe/

Informationen sind erhältlich bei:

Fink & Fuchs AG
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
+49 611 74131-16
https://www.finkfuchs.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: