Tatort „Babbel Net!“: Bei Bülent Ceylan wird es in der dritten Folge kriminell!

Bülent Ceylan begibt sich in der 3. Folge von „Babbel Net!" (ab Do., 20. Juni, 18:00 Uhr, ARD Medithek) auf eine spannende Spurensuche nach Geheimnissen des Verbrechens: Tatort frei für „True Crime"! Alarm im „Babbel Net!"-Studio: Überall Blut! Und was hat es mit den verdächtigen Gegenständen auf der Bühne auf sich? Comedian Bülent Ceylan begibt sich in der dritten Folge von „Babbel Net!" (ab Donnerstag, 20. Juni, 18:00 Uhr in der ARD Mediathek) auf eine spannende Spurensuche nach den dunklen Geheimnissen des Verbrechens: Tatort frei für „True Crime"! Schließlich steht Nervenkitzel pur bei vielen Menschen ganz oben auf der Beliebtheits-Skala, wenn es darum geht, geheimnisvollen Tätern auf die Spur zu kommen. Ob im Krimi oder auch im wahren Leben.

Passend dazu schaut Kriminalistin und Moderatorin Alexandra Rietz vorbei und hilft Bülent Ceylan bei der Aufklärung eines mysteriösen „Mord"-Falls im TV-Studio: Alle Spuren werden gesichert, Fingerabdrücke genommen und die Suche nach den Verdächtigen beginnt. Schnell ist klar: Um einen Mordfall aufzuklären, brauch es einen wachen Verstand und ein geschultes Auge. Kein Wunder, dass Alexandra Rietz nach vielen Jahren im Polizeidienst spektakuläre Tricks auf Lager hat. Da tut es schon vom Hinschauen weh, wenn man die Feststellung des Todeszeitpunktes durch die „idiomuskuläre Wulst" in Augenschein nimmt… .

Um dem Tatort wieder Leben einzuhauchen und die grausamen Spuren des Verbrechens zu beseitigen, bedarf es anschließend eines Spezialisten, der sich mit schmutzigen Jobs auskennt: Deutschlands bekanntester Tatortreiniger Thomas Kundt hat sprichwörtlich alle Mittel, um auch die schlimmsten Leichen-Rückstände verschwinden zu lassen. „Mein Gott, das ist ja wie im Horrorfilm!", ist Bülent Ceylan von den Beispielfotos besonders spektakulärer Fälle aus dem Archiv des Tatortreinigers erschrocken. Leichenflüssigkeit, Maden, Schmeißfliegen und skurrile Überraschungen bei „autoerotischen Selbsttötungen" – der Job von Thomas Kundt hat es in sich. „Der Gang durch einen zentimeterdicken Fliegenteppich hört sich an, als wenn man durch frischen Schnee läuft…", gewinnt der Tatortreiniger seinem Beruf allerdings nur Gutes ab. Und das ist nichts für schwache Nerven! 

* Folge 3: Thema „True Crime" mit Kriminalistin und Moderatorin Alexandra Rietz sowie Tatortreiniger Thomas Kundt als Studiogäste. Ab dem 20.06., 18:00 Uhr in der ARD Mediathek sowie um 00:35 Uhr im Ersten und am 02.07. um 00:00 Uhr im SWR Fernsehen.
* „Babbel Net!" ist eine sechsteilige Produktion der Kimmig Entertainment GmbH im Auftrag des SWR

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Foolproofed GmbH

Krieler Straße 13
50935 Köln
Deutschland
Telefon: 02219333080
Homepage: https://www.foolproofed.de

Ansprechpartner(in): Foolproofed
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Als Full-Service-Agentur realisieren wir seit 19 Jahren maßgeschneiderte PR-Kampagnen fürGroßkunden aus dem Entertainmentbereich.



Wir entwickeln und kommunizieren Botschaften crossmedial in Print, TV, Hörfunk, Online


und Social Media.



Für Ihr Produkt und Ihre News finden wir den passenden Kommunikations-Mix und emotionalisierenIhre Marke! Durch ein jahrzehntelang gewachsenes Netzwerk generieren wir Synergien und optimieren Reichweiten. So verhelfen wir Ihnen zu einer nachhaltigen Positionierung in der Öffentlichkeit.


Neben der Umsetzung kreativer PR-Kampagnen zu großen TV-Shows führender Sendergruppen ist unsere Expertise zudem bei zahlreichen Markenartiklern und Eventveranstaltern gefragt.


Informationen sind erhältlich bei:

pr@foolproofed.de

0221 9333080

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: