Levita Magnetics wählt RTI Connext für Robotersystem MARS

Sunnyvale (USA)/München, Juni 2024 – Levita Magnetics hat sich für RTI Connext entschieden, um Echtzeit-Konnektivität für MARS bereitzustellen: die derzeit einzige FDA-zugelassene chirurgische Roboterplattform, die die Chirurgie mit Magneten und Maschinen revolutioniert. MARS wurde entwickelt, um die Patientenergebnisse und die klinische Effizienz bei großen Bauchoperationen zu verbessern, und hat bereits Hunderte von erfolgreichen Operationen in den USA und Chile durchgeführt. Mit der Technologie von Levita können sich die Patienten auf eine schnellere Genesung, weniger Schmerzen und bessere kosmetische Ergebnisse freuen.

Wenn es um die Steuerung und Kontrolle bei minimal-invasiven Therapien geht, ist es entscheidend, dass die Datenkommunikation korrekt abläuft. Zur Datenübertragung in Echtzeit und Gewährleistung der Patientensicherheit ist eine zuverlässige, robuste und skalierbare Softwarelösung Voraussetzung. Connext, das auf dem Standard Data Distribution Service (DDS) basiert, ermöglicht einen sicheren Informationsaustausch in Echtzeit, eine modulare Anwendungsentwicklung und eine schnelle Integration verteilter Systeme. Besonders hilfreich ist der Routing Service von RTI, der eine nahtlose Kommunikation zwischen zwei unterschiedlichen Kommunikationsprotokollen unterstützt. So können Teams effizient eine flexible und ganzheitliche Kommunikationsarchitektur entwerfen, um die Entwicklung klinischer Lösungen zu beschleunigen.

„RTI Connext ermöglicht moderne Steuerungen und Visualisierungen in der Chirurgie, die sowohl die operierenden Ärzte als auch das Pflegepersonal verbessern", erläutert Chauncey Graetzel, VP von R&D bei Levita Magnetics. „Wir setzen weiterhin auf bahnbrechende Innovationen in der chirugischen Robotik, um die Grenzen zu verschieben und unser Engagement für Sicherheitsstandards aufrechtzuerhalten."

Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt in der Gesundheitsbranche zunehmend an Bedeutung. Levita ist das erste Unternehmen, das Augmented Reality (AR) in der Bauchchirurgie einsetzt. Künftig wird die AR-Komponente als Zubehör für das MARS-System eingesetzt, um die Visualisierung zu verbessern, minimal-invasive Techniken zu optimieren und die Zusammenabeit im medizinischen Bereich zu fördern. Alle gängigen AR-Headsets können in Verbindung mit MARS verwendet werden, so dass Chirurgen umfassende Bilder und eine genauere Analyse der Patienten erhalten.

„Die Konvergenz von Robotik, KI, Datenanalyse und Visualisierungstechnologien ebnet den Weg für eine neue Ära in der Medizintechnik, in der die Konnektivität im Mittelpunkt steht", so Darren Porras, Market Development Manager, Medical bei RTI. „Um diese neuen Technologien in vollem Umfang nutzen zu können, müssen robotergestützte Systeme mit Architekturen entwickelt werden, die eine schnelle Weiterentwicklung ermöglichen und gleichzeitig anspruchsvolle Anforderungen an Zuverlässigkeit, Cybersicherheit und Leistung erfüllen. Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit Levita die Kraft der Magnete zu nutzen, um die Zahl der operativen Eingriffe zu verringern und die Chirurgie weniger invasiv zu machen. Davon profitieren Patienten, Chirurgen und Krankenhäuser."

Über Levita (www.levita.com):
Levita Magnetics mit Sitz im Silicon Valley wurde von dem Innovator und Chirurgen Dr. Alberto Rodriguez-Navarro gegründet. Die Technologie des Unternehmens soll die minimal-invasive Chirurgie voranbringen. Levita hat das Levita Magnetic Surgical System und MARS entwickelt, proprietäre Technologien, die den Fußabdruck der Chirurgie minimieren und die Patientenergebnisse verbessern.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Real-Time Innovations, Inc. (RTI)

Wood Street 88
EC2V 7RS London
Deutschland
Telefon: +1 (408) 990-7400
Homepage: http://www.rti.com

Ansprechpartner(in): Reiner Duwe
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Real-Time Innovations (RTI) ist der weltweit größte Embedded-Middleware-Anbieter. Das privat geführte Unternehmen mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, wurde 1991 von Robotik-Forschern der Stanford University gegründet. Heute beschäftigt RTI mehr als 100 Mitarbeiter in der Entwicklung, Forschung und im Feld weltweit.
RTI bietet eine Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen im Industrial Internet of Things (IIoT). Das Herzstück stellt die RTI Connext-Software für vernetzte Anwendungen dar. Sie ermöglicht Geräten den intelligenten Austausch von Informationen und das Zusammenarbeiten als integriertes System von Systemen.

Informationen sind erhältlich bei:

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Landshuter Straße 29
85435 Erding
beate@lorenzoni.de
+49 8122 559 17-0
www.lorenzoni.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: