Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort mit Herrn Dominik Madlener als erstem Lebenshelfer

Dominik Madlener ist unser neuer Lebenshelfer in Warthausen. Dort unterstützt er Senioren im Alltag: z.B. im Haushalt, beim Einkauf, bei Arztbesuchen und vielen weiteren täglichen Aufgaben.Warthausen, 27.06.2024. Die SeniorenLebenshilfe gibt es schon seit einem guten Jahrzehnt: Mit Hunderten von Lebenshelferinnen und Lebenshelfern setzt das Unternehmen sich dafür ein, dass alte Menschen würdevoll und selbstbestimmt leben können – idealerweise in ihrem eigenen Zuhause. Jetzt wird Herr Dominik Madlener erster Lebenshelfer in Warthausen, wo die SeniorenLebenshilfe damit nun auch vertreten ist.

Pflege vs. vorpflegerische Hilfe: Lebenshelfer helfen schon frühzeitig

Bei Vorliegen eines Pflegegrades haben Menschen in Deutschland Anspruch auf diverse Leistungen, die von den Pflegekassen übernommen werden. Zum Beispiel kann ein Pflegedienst nach Hause kommen und sich um die Körperpflege kümmern, und auch verschiedene Materialien erstattet. Doch viele alte Menschen sind nicht pflegebedürftig und benötigen dennoch Hilfe im Alltag.

Es sind einfache Dinge wie das Tragen schwerer Einkaufstüten oder das gründliche Putzen, die als Erstes schwerfallen. Eine Zeit lang springen bisweilen Nachbarn oder Verwandte ein, doch viele Seniorinnen und Senioren würden gern einen Dienstleister beauftragen, um Angehörige zu entlasten. Das Problem: Allein für eine Haushaltshilfe, einen Einkaufsservice und einen Fahrdienst müssten die älteren Menschen schon drei unterschiedliche Leute in ihr Zuhause lassen – damit fühlt sich nicht jeder wohl.

Die SeniorenLebenshilfe bietet laut Gründerin Carola Braun „alles außer Pflege" – und zwar aus einer Hand. Eine einzelne Lebenshelferin oder ein einzelner Lebenshelfer, immer dieselbe Person, kommt wöchentlich zu Besuch und kümmert sich um alles, was erledigt werden muss.

Welche Unterstützung ist möglich?

Aufgaben im Haushalt, die Einkäufe und die Begleitung außer Haus (zum Beispiel zu Spaziergängen) sind grundlegende Pfeiler im Angebot der SeniorenLebenshilfe. Doch die ist vielfältig und richtet sich immer nach der jeweiligen Person. Manch einer möchte ein altes Hobby aufleben lassen und dazu Gartencenter oder Kreativmarkt besuchen. Eine andere Person wünscht sich, wie früher Familienfestlichkeiten ausrichten zu können. Die Lebenshelfer packen an, wo es gebraucht wird.

Dadurch wird die Lebenshelferin oder der Lebenshelfer natürlich weit mehr als „nur" ein Dienstleister. Viele Senioren möchten ihre Lebenshelfer nicht mehr missen und betrachten sie als Freunde, sogar Familienmitglieder. Bisweilen fahren sie sogar gemeinsam in den Urlaub. Und auch für die Angehörigen werden die Lebenshelfer zu wichtigen Ansprechpartnern. Damit das funktioniert, muss es natürlich auch menschlich stimmen. Um das herauszufinden, wird vor Beginn einer Zusammenarbeit immer ein unverbindliches Kennenlerntreffen arrangiert.

Dominik Madlener wird erster Lebenshelfer in Warthausen

In seiner Tätigkeit als Alltags- bzw. Lebenshelfer hat Herr Dominik Madlener seine berufliche Erfüllung gefunden. Ganz einfach war der Weg dahin nicht: Der gelernte CNC- Werkzeugmaschinenspaner hat bereits für mehrere Zeitarbeitsfirmen und in verschiedenen Handwerksbereichen gearbeitet. Obwohl er seine Arbeit gewissenhaft tat, war sie für ihn nicht das, was er sich für sein Leben vorstellte.

Ein Praktikum brachte ihm schließlich den Beruf des Alltagsbegleiters näher. Sofort war Herr Madlener begeistert von der Idee, mit seiner Arbeit einen echten Unterschied im Leben anderer Menschen zu machen. So entdeckte er die SeniorenLebenshilfe und entschied sich für den vollständigen Schritt in Richtung Lebenshelfer. In dieser Rolle hilft er nun alten Menschen, selbstbestimmt und würdevoll zu leben.

Die SeniorenLebenshilfe: Franchise der Salanje GmbH

Gründerin und Gründer der SeniorenLebenshilfe sind die Eheleute Carola und Benjamin Braun. Die SeniorenLebenshilfe ist ein Franchiseunternehmen, beschäftigt also selbstständig tätige Franchisenehmer. Diese leben in ganz Deutschland und arbeiten jeweils mit Seniorinnen und Senioren an ihrem eigenen Wohnort. So bleiben die Arbeitswege kurz, man kennt sich, schnelle Hilfe ist im Notfall verfügbar. Ein familiäres Team kümmert sich in der Berliner Zentrale um die Anliegen von Senioren und Lebenshelfern.

Getragen wird die SeniorenLebenshilfe von der Salanje GmbH, die sich auch insgesamt für die Belange älterer Menschen einsetzt. So gehört zur Firma beispielsweise auch die Kapuna Seniorenhilfe e. V. Mehr als 300 Menschen hat das Team bereits in die Selbstständigkeit als Lebenshelferin oder Lebenshelfer begleitet. Weitere Lebenshelfer werden jedoch immer gesucht – an allen Standorten in Deutschland. Wer sich für eine begleitete selbstständige Tätigkeitinteressiert, erhält von der Zentrale jederzeit weitere Informationen.

Kontakt
Dominik Madlener
Bei der Ziegelhütte 38
88447 Warthausen

Kontaktvermittlung über:
SeniorenLebenshilfe
Salanje GmbH
Pappelallee 78/79
10437 Berlin

Pressekontakt:
Benjamin Braun
T: 030 83221100
E: presse@senleb.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

SeniorenLebenshilfe

Bessemerstraße 86/88
12103 Berlin
Deutschland
Telefon: 0800/83221100
Homepage: http://www.seniorenlebenshilfe.de

Ansprechpartner(in): Benjamin Braun
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die SeniorenLebenshilfe bietet Alltagsunterstützung für Senioren. Ein Lebenshelfer unterstützt im Alltag, beim Einkauf, begleitet zum Arzt und gestaltet auch die Freizeit mit den Senioren. Auch ein Auto steht immer mit zur Verfügung.

Informationen sind erhältlich bei:

SeniorenLebenshilfe
Bessemerstraße 86/88
12103 Berlin
info@senleb.de
0800/83221100
http://www.seniorenlebenshilfe.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: