Auszeichnung für den Regenwasser-Nachwuchs

Zum zweiten Mal nach 2023 wurde der von der Roland Mall-Familienstiftung ausgelobte Mall-Umweltpreis Wasser für ideenreiche und innovative Abschlussarbeiten aus der Siedlungswasserwirtschaft verliehen. Die insgesamt sieben Preise in den Kategorien Dissertation, Master- und Bachelorthesen mit einem Gesamtwert von 13.000 Euro gingen an acht Preisträgerinnen und Preisträger aus Deutschland und der Schweiz.
Der Mall-Umweltpreis Wasser richtet sich an Studierende an Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit Themen aus den Bereichen Regenwasserbewirtschaftung und blau-grün-graue Infrastrukturen beschäftigt haben und wurde von der Roland Mall-Familienstiftung ins Leben gerufen. Bei der diesjährigen Preisverleihung gaben Marisa Poggioli und Dr. Carlo Morandi einen Einblick in ihre Forschungsvorhaben: Während Marisa Poggioli in ihrer Masterthesis an der ETH Zürich untersucht hat, ob Schwammstädte dazu beitragen können, giftige Schadstoffeinleitungen zu reduzieren, hat sich Carlo Morandi in seiner Dissertation an der RPTU Kaiserslautern-Landau mit der Aufbereitung von Grauwasser über Bodenfilter beschäftigt. Weitere Informationen zur Familienstiftung, zum Umweltpreis Wasser sowie den diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträgern gibt es unter www.mall-familienstiftung.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Mall GmbH

Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen-Pfohren
Deutschland
Telefon: 0771-8005-133
Homepage: http://www.mall.info

Ansprechpartner(in): Dr. Christine Scheib
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Mall
Seit über vier Jahrzehnten hat sich die Mall-Gruppe mit ihrem umfangreichen Programm für den Hoch-, Tief- und Straßenbau zu einem der bedeutendsten Spezialanbieter mit verfahrenstechnischem Know-how für Abwasserreinigungsanlagen und die Regenwassernutzung bzw. Regenwasserbewirtschaftung entwickelt.
Daneben hat sich die Mall-Gruppe als kompetenter Hersteller und Anbieter von Spezialprodukten für die Pelletlagerung, den Garten- und Landschaftsbau, die Verkehrstechnik und Grabkammer-Systeme etablieren können.
Zur Mall-Gruppe zählen sechs Produktionsstätten. Diese befinden sich in Donaueschingen-Pfohren, Ettlingen-Oberweier, Coswig/Anhalt, Haslach im Schwarzwald, Nottuln und in der Nähe von Budapest.
Die Mall-Gruppe beschäftigt rund 420 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von ca. 52 Mio. Euro.

Informationen sind erhältlich bei:

Mall GmbH
Hüfinger Straße 39-45
D-78166 Donaueschingen-Pfohren
www.mall.info

Markus Böll
Pressesprecher
Telefon: +49 771 8005-131
Telefax: +49 771 8005-3131
markus.boell@mall.info

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: