audioborn und PRG Lab realisieren Virtual Reality-Aufnahmen für das Montreux Jazz Archiv

Diese Pressemitteilung erscheint nur noch bis zum 29.08.2019.

Als Herausgeber(in) können Sie die Laufzeit für nur 99 Cent pro Monat oder sogar alle unter derselben E-Mailadresse in einem Benutzerkonto veröffentlichten Pressemitteilungen für nur 4,99 € pro Monat um ein ganzes Jahr prolongieren (jeweils zzgl. MwSt.).

Das berühmte Jazz Festival findet auch in diesem Jahr wieder an den Ufern des Genfer Sees in Montreux statt. In den letzten 50 Jahren standen hier die Größen der Musikgeschichte auf der Bühne: von Nina Simone und Ray Charles über Miles Davis, Prince und David Bowie. Für das diesjährige Festival hat audioborn ein Projekt entwickelt, mit dem die Konzerte zum ersten Mal in 360° / 3D Video und Sound aufgenommen werden. Diese Aufnahmen werden im Anschluss an das Festival für die Verwendung von Virtual Reality-Applikationen aufbereitet und geben dem Betrachter so das Gefühl, live bei den Konzerten dabei zu sein. Beauftragt durch das Metamedia Center der Universität École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) und das Montreux Jazz Festival, übernimmt audioborn als offizieller Technologiepartner die Projektleitung und kooperiert mit PRG Lab. audioborn ist für die Aufnahmen und Reproduktion aller Konzerte in 3D Audio zuständig und nutzt dafür den eigenen 3D Audio Echtzeit-Prozessor Auratorium. Die Software wurde für die präzise Simulation von 3D Audio in Virtual Reality-Applikationen entwickelt und nutzt Ray Tracing-Verfahren, um physikalisch korrekten und damit natürlichen Sound zu reproduzieren. PRG Lab, eine Unit der Production Resource Group mit Sitz in Düsseldorf, entwickelt kundenspezifische, interaktive und zukunftsweisende Softwarelösungen für das Veranstaltungs- und Messesegment. Für die Videoaufnahmen der 360°-spherischen Konzertaufnahmen, nutzt PRG Lab ein 360° / 3D Nokia OZO-Kamerasystem. Die Kooperation zwischen audioborn und PRG Lab beim Montreux Jazz Festival ist einer der ersten kommerziellen Einsätze des OZO-Systems bei einer Produktion in diesem Größenumfang. Zusätzlich zu den regulären Multitrack Recordings wird audioborn 3D Aufnahmen mit einem Sennheiser VR Mikrophon Prototypen erstellen, um dadurch eine überzeugend realistische 3D Audio-Wiedergabe der Aufnahmen zu ermöglichen. „Die verwendeten Methoden zur Aufzeichnung des Sounds – welcher der wohl wichtigste Teil des Montreux Jazz Festivals ist – werden Pionierarbeit leisten, sowohl für die Erstellung von 3D Audio-Aufnahmen als auch deren natürliche Wiedergabe. Mit unserem 3D Audio Prozessor Auratorium wird der bisher höchste Immersionsgrad für die Wiedergabe des Jazz Archivs erreicht,” sagt Dr. Dirk Schröder, CEO von audioborn. „Wir müssen bestimmen welchen Einfluss die Position der Kamera im Raum auf jedes einzelne Instrument und jeden Ton hat. Wenn Ton und Video für die VR-Wiedergabe zusammenkommen, soll das Gefühl erzeugt werden, tatsächlich beim Festival anwesend zu sein. Unser Ziel ist es, ein völlig immersives Erlebnis zu schaffen, das sowohl auf visueller als auch auf auditiver Ebene funktioniert. Wir sind stolz darauf, zusammen mit PRG als unserem professionellen Partner für die 3D Video-Aufnahmen zu arbeiten.” „Eine der Herausforderungen bei diesem Projekt ist die große Datenmenge, die wir in den 16 Tagen Aufnahmezeit mit dem OZO-System generieren“, sagt Michael Ochs, Audio Engineer bei PRG Lab. „Spannend ist auch die Bandbreite neuster Technologien, die hier zum Einsatz kommen. Zudem ist es eines der ersten Projekte dieser Art und viele der Abläufe und Prozesse müssen erst entwickelt werden.” Das große Datenvolumen bei 3D-Aufnahmen stellt eine Herausforderung in der Erstellung immersiver Inhalte dar. Eine Aufnahme von drei Stunden generiert ein Datenvolumen von ca. 2 TB. Nach der Dekomprimierung des aufgenommenen Rohmaterials vervielfacht sich das Datenvolumen um den Faktor 12. PRG Lab baut seine 3D-Kompetenzen kontinuierlich aus und wird sowohl die OZO Production Computers als auch die audioborn Software Auratorium zur Erstellung immersiver Inhalte nutzen. Die Audiomischungen können über mehrkanaligen 3D-Audio-Systeme oder binaurale Kopfhörer wiedergegeben werden. Ãœber audioborn audioborn ist Spezialist für 3D Audio und Raumakustik-Simulation mit Sitz in Köln, Deutschland. Basierend auf dem selbst entwickelten 3D Audio Prozessor Auratorium, bietet das Unternehmen fortschrittliche Lösungen für die physikbasierte Reproduktion von realistischem und immersivem 3D Sound für Film, Musik, cinematographische und andere Virtual Reality-Anwendungen. audioborn wurde von führenden Experten im Bereich der Raumakustik-Simulation und 3D Audio-Reproduktion gegründet. Ãœber 12 Jahre Forschung und Entwicklung machen Auratorium heute zu einem der modernsten und leistungsfähigsten 3D Audio Prozessoren. In Zusammenarbeit mit dem Metamedia Center der EPFL und im Zuge des ambitionierten Montreux Jazz Digital Projects, ist audioborn verantwortlich für alle 3D Audio Aufnahmen und die realistische Reproduktion des Montreux Jazz Archivs, welches zum UNESCO-Welterbe zählt. Es beinhaltet über 5.000 Stunden Video- und Audio-Aufnahmen u.a. von Größen wie Ella Fitzgerald, Miles Davis, Aretha Franklin, Ray Charles, Led Zeppelin, Frank Zappa, Deep Purple, Johnny Cash, David Bowie, Santana, Muse, Radiohead and Prince. www.audioborn.com Ãœber PRG Lab PRG Lab ist eine Unit der Production Resource Group, L.L.C. (PRG) und Teil des deutschen Tochterunternehmens PRG XL Video (PRG AG). Die Unit wurde 2016 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf, Deutschland. PRG Lab entwickelt kundenspezifische Softwarelösungen für das Veranstaltungs- und Messesegment sowie den Exponatenbau und für alle Bereiche, bei denen komplexe interaktive Anwendungen und Innovationen gefragt sind. Mit umfassendem Know-how von Hard- und Software aus der Veranstaltungsbranche bietet PRG Lab interaktive und zukunftsweisende Lösungen aus einer Hand – von der Konzeption über Programmierung bis hin zur Umsetzung. Der Aufgabenbereich dieser Unit umfasst auch die Forschung & Entwicklung hinsichtlich Softwarelösungen und Technologien für die gesamte PRG-Gruppe. www.prg.com Ãœber das Montreux Jazz Festival Während der letzten 50 Jahre war das Montreux Jazz Festival Zeuge und visionärer Akteur der technologischen Entwicklungen in der Musikindustrie. Sei es in Bezug auf die Soundqualität, die audiovisuellen Formate, Konzertaufnahmen oder in Bezug auf das Backline. Das Festival hatte immer den Wunsch, den Künstlern und dem Publikum in seinen Sälen optimale Bedingungen zu bieten. www.montreuxjazz.com Montreux Jazz Digital Project 2007 vereinen die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne und die Fondation Claude Nobs ihre Kräfte und Kompetenzen, um sich mit der Digitalisierung dieser audiovisuellen Aufnahmen mit hoher Auflösung einem einzigartigen, umfangreichen Projekt zu widmen. Dieses ist dazu bestimmt, die Erhaltung der Archive zu gewährleisten und sie für die kommenden Generationen aufzuwerten. Ziel ist es zudem, die Archive unter Beachtung der Copyright-Bestimmungen einem immer grösseren Publikum zugänglich zu machen. Dies ist möglich dank der Entwicklung interaktiver Ãœbertragungstechnologien, mit denen auch Ziele auf erzieherischer, wissenschaftlicher und kultureller Ebene verfolgt werden. http://metamedia.epfl.ch/montreux_jazz_digital_project/home

Kontakt:
Production Resource Group AG
Morten Carlsson
Bredowstraße 34
221113 Hamburg / Deutschland
Telefon: +49 40 670 886-0

* * * * *

Veröffentlicht von:

insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH

Bülowstraße 66
10783 Berlin
DE
Homepage: https://www.insglueck.de

Ansprechpartner(in):
Urte Peter
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH steht seit 2001 für die zielgerichtete, außergewöhnliche Konzeption und Kreation sowie professionelle Umsetzung von Maßnahmen in der Corporate Livekommunikation. Mit unserem hohen Anspruch an die maßgeschneiderte Idee und durchgängige konzeptionelle Umsetzung stellen wir sicher, dass die Kommunikation unserer Kunden in jeder Disziplin aus einem Guss ist. insglück zählt seit Jahren zu den kreativsten Eventagenturen Deutschlands und ist an den Standorten Berlin, Hamburg und Köln vertreten.

Informationen sind erhältlich bei:

Urte Peter, Telefon: 0049 (0)30 4000 68 80, E-Mail: u.peter@insglueck.de

Themenverwandte Pressemitteilungen: