Suchergebisse für: AWF Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftliche Fertigung

Ergebnisse 1 - 10 von 3363 Seite 1 von 337
Ergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Neuer High-End-Streaminglautsprecher Qube XL liefert bei jeder Lautstärke ein einzigartiges Klangerlebnis, nachhaltige Fertigung Made in Germany

Relevanz: 37%      Veröffentlicht am 6. November 2019

(Mynewsdesk) Aktiver 2-Wege-Lautsprecher Qube XL: Optimaler Klang bei jeder Lautstärke Hochwertiger Musikgenuss für alle Anlässe: Mit einem Gewicht von knapp drei Kilogramm und einer Kantenlänge von 17cm liefert der kompakte Qube XL immer den optimalen Sound - für konzentriertes Arbeiten, entspannte Stunden oder die ausgelassene Party. Er erreicht eine untere Grenzfrequenz von 40Hz, und dank der eingebauten Endstufe mit 2x30W erzeugt er mühelos auch satte Lautstärken. Durch die Qube-spezifische breite Abstrahlcharakteristik und die optimierten Klangregelung über den neuen WHD Adaptive Sound Plus - Algorithmus erreicht der Qube XL laut wie leise eine extrem ausgewogene Klangqualität. WHD Adaptive Sound Plus nutzt…

SPEE3D zeigt die weltweit erste 3D-Druck-Produktionszelle für die metallbasierte additive Fertigung im Live-Betrieb auf der Formnext 2019

Relevanz: 36%      Veröffentlicht am 12. November 2019

(Mynewsdesk) SPEE3D, ein preisgekrönter Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert die neue SPEE3Dcell vom 19. bis 22. November 2019 auf der Formnext 2019 am Stand E02 in Halle 12. Die Schnelligkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit dieser additiven Fertigungszelle wird mit der Produktion von Kupferteilen live auf dem Messegelände demonstriert. Vom 19. bis 22. November 2019 empfängt die Formnext, die internationale Ausstellung für die nächste Generation der Fertigung, Besucher aus aller Welt, um die neuesten und größten im 3D-Druck zu erleben. Auf dieser Veranstaltung stellte das australische Unternehmen SPEE3D im Jahr 2017 erstmals die revolutionäre LightSPEE3D vor, die weltweit erste 3D-Maschine, welche Metallteile…

Die Wärmebehandlung bei der Additiven Fertigung

Relevanz: 36%      Veröffentlicht am 4. November 2019

PKRC 180/95

Durch die Umwandlung digitaler Konstruktionsdateien ermöglicht die additive Fertigung über den 3-D-Druck vollfunktionsfähige Bauteile. Die Bauteile werden beispielsweise aus Metall, Kunstsoff, Glas oder Sand schichtweise bis zur fertigen Gestalt aufgebaut. Die meisten additiven Fertigungsverfahren erfordern eine anschließende Wärmebehandlung der hergestellten Bauteile. Je nach Bauteilwerkstoff, der Anwendungstemperatur oder der Wärmebehandlungsatmosphäre ist die Auswahl des richtigen Ofens ganz unterschiedlich. Bei der nachgeschalteten Wärmebehandlung unterscheidet man beispielsweise zwischen Entbindern, Sintern, Spannungsarmglühen, Härten, und Trocknen. Wenn es sich beim Objektmaterial um Aluminium, Keramik, Glas, Kunststoff, etc. handelt, reicht die Wärmebehandlung unter Sauerstoffatmosphäre i.d.R. Regel aus. Meistens kommen hier Kammeröfen in Normalatmosphäre zum Einsatz, die…

Thermische Systemlösungen für die Fertigung von Battery Packs

Relevanz: 35%      Veröffentlicht am 4. Dezember 2019

RDS Battery

Für den Anlagen- und Maschinenbau, für die Forschung und Entwicklung, für die Elektronikindustrie und für viele andere Branchen ist die Elektromobilität Chance und Herausforderung zugleich. Auch Rehm Thermal Systems stellt sich dieser Herausforderung: Als Hersteller thermischer Systemlösungen verfügt der Technologie- und Innovationsführer aus Blaubeuren-Seißen auch über weitreichendes Know-how im Bereich von Trocknungs- und Beschichtungssystemen, die unter anderem im Bereich der Fertigung von Battery Packs zum Einsatz kommen. Zudem wird gemeinsam mit Forschungsinstituten und Industriepartnern im Forschungsprojekt ARTEMYS an Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation gearbeitet. Rehm verfügt über jahrelange Erfahrung mit Trocknungsprozessen für unterschiedliche industrielle Anwendungen. Hierzu zählt auch der Bereich der…

Fertigung von Maschinenbauteilen bei der Bickel GmbH

Relevanz: 35%      Veröffentlicht am 31. Oktober 2019

Gehärtete Zahnräder & Getriebe (Bildquelle: Creative Commons CC0)

In dem <a title="zur Firmenvorstellung" href="https://www.bickelgmbh.com/firmenvorstellung/">Metallverarbeitungsbetrieb Bickel GmbH</a> produzieren die Zerspanungsmechaniker und weiteren Fachkräfte unterschiedlichste Zahnräder, Getriebe, Getriebeteile sowie weitere Maschinenbauteile von höchster Qualität. In der Fertigungsstätte werden zahlreiche Metallbearbeitungsverfahren genutzt, um die unterschiedlichen Bauteile zu fertigen, wie beispielsweise Drehen, Schleifen, Bohren und Einsatzhärten. Natürlich übernehmen die Experten auch das Verzahnen der Zahnräder. Diese werden zum Beispiel in einer Vielzahl an Maschinengetrieben eingesetzt. Als Service wird zudem das Lohnverzahnen von angelieferten Rohlingen der Kunden angeboten. Gehärtete (Keil-)Wellen gehören ebenfalls zum Portfolio der Bickel GmbH. Zu der modernen Fertigungsstätte gehört, neben zahlreichen Metallbearbeitungsmaschinen, auch eine firmeneigene Härterei. In der Härterei stellen…

Protolabs diskutiert Vorteile von additiver Fertigung auf der COMPAMED

Relevanz: 35%      Veröffentlicht am 24. Oktober 2019

Protolabs auf der Compamed (Bildquelle: @Protolabs)

Feldkirchen bei München, 24. Oktober 2019 - <a href="https://www.protolabs.de/">Protolabs</a> zeigt auf der diesjährigen COMPAMED vom 18.-21. November 2019 in Düsseldorf in Halle 8b am Stand F43 den enormen Nutzen auf, Medizinprodukte mithilfe additiver Fertigungsprozesse herzustellen. Protolabs ist einer der wenigen zertifizierten Hersteller für 3D-Druck in der Medizinbranche und führt die Zertifizierung ISO13485 im Bereich DMLS. Damit besitzt das Unternehmen die Erlaubnis, medizinische Implantate zu drucken, die bei den Kunden als finale Endprodukte zum Einsatz kommen. Mit dieser Zertifizierung wird Protolabs eine sehr hohe Qualität bescheinigt, die nur wenige Fertigungsunternehmen erreichen. MicroFine GreenTM für Teile in Mikroauflösung Mit MicroFine GreenTM präsentiert…