Suchergebisse für: AWF Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaftliche Fertigung

Ergebnisse 1 - 50 von 10922 Seite 1 von 219
Ergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Marktstudie: “Die wirtschaftliche Situation von Freiberuflern” – Starke Verunsicherung aufgrund der Coronakrise

Relevanz: 45%      Veröffentlicht am 16. April 2020

Marktstudie: "Die wirtschaftliche Situation von Freiberuflern" - Starke Verunsicherung aufgrund der Coronakrise

Reutlingen, 16.04.2020. Während Freiberufler in den ersten Wochen der Umfrage noch einen eher optimistischen Ausblick auf ihre künftige wirtschaftliche Situation hatten, drehte sich dies Anfang März mit Beginn der Einschränkungen als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronoavirus ins Negative. Das sind die Ergebnisse der aktuellen SOLCOM-Marktstudie "Die wirtschaftliche Situation von Freiberuflern", für die der Projektdienstleister zwischen Februar und April 2020 die 11.695 Abonnenten des Freiberufler Magazins befragt hat. Hier möchten wir Ihnen die Ergebnisse aus der Auswertung von 985 Teilnehmern vorstellen. Kernaussagen Erfolgreiche Entwicklung Eine große Mehrheit der befragten Freiberufler kann auf erfolgreiche Jahre zurückblicken. So gaben knapp zwei Drittel…

Osteopathen fordern Unterstützung in der Krise / Patienten schützen wirtschaftliche Folgen abfedern

Relevanz: 39%      Veröffentlicht am 19. März 2020

Osteopathen fordern Unterstützung in der Krise / Patienten schützen  wirtschaftliche Folgen abfedern

(Mynewsdesk) Bundesweit sind rund 10.000 Osteopathen mit ihren Praxen wichtiger Teil der Gesundheitsversorgung. Etwa 7 Millionen Behandlungen gibt es jährlich. Osteopathie entlastet das Gesundheitssystem. Angesichts der Corona-/ Covid-19-Krise stehen Osteopathen jedoch wie andere selbständige Gesundheitsberufe vor enormen Herausforderungen: Zum einen leisten sie auch gerade jetzt einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Bevölkerung und sind wie andere Gesundheitsberufe von den behördlichen Öffnungsverboten weitestgehend ausgenommen. Zum anderen sagen aber mitunter zahlreiche Patienten ab – den Aufforderungen der Politik zur Minimierung sozialer Kontakte folgend. Man hat es derzeit mit einem regelrechten Spagat zu tun. Einerseits halten viele Osteopathen ihre Praxen für ihre Patienten…

Die wirtschaftliche Situation der deutschen Klebstoffindustrie 2019 – Keine Prognose für 2020 möglich

Relevanz: 38%      Veröffentlicht am 26. Mai 2020

Die wirtschaftliche Situation der deutschen Klebstoffindustrie 2019 – Keine Prognose für 2020 möglich

Vor dem Hintergrund eingetrübter Wachstumsprognosen – u.a. auf Grund von Handelskonflikten, Strafzöllen, dem anstehenden Brexit und einer unvorhersehbaren Entscheidungsbildung in der EU – hat sich die deutsche Klebstoffindustrie 2019 in einem anhaltend heterogenen und volatilen wirtschaftlichen Umfeld bewegt. Über alle Schlüsselmarktsektoren betrachtet konnte die Klebstoffindustrie im Jahr 2019 ein Gesamtwachstum in der Größenordnung von etwa 1,5 Prozent generieren. Die Wachstumstreiben waren im Wesentlichen die baunahen Klebstoffabnehmer-Branchen. Für das Jahr 2020 und die Folgejahre wurde erwartet, das die Einflüsse von Megatrends – wie beispielsweise Urbanisierung, E-Mobilität, autonomes Fahren oder das „Internet der Dinge“ – ein für die Klebstoffindustrie deutlich positiveres Marktumfeld…

Wirtschaftliche Alternative für automatisches Schneiden

Relevanz: 37%      Veröffentlicht am 28. Januar 2020

Wirtschaftliche Alternative für automatisches Schneiden

Auf den Frühjahrsmessen Middle East Energy in Dubai und IEEE in Chicago stellt GEORG die neue Anlage precisioncut TBA300 robotline vor, die das Unternehmen für das automatisierte Schneiden von Trafoblechen und das Stapeln von Kernen für Verteilertransformatoren entwickelt hat. Sie ergänzt das Spektrum der robotline-Anlagen um eine kostengünstige Version für Bleche bis zu einer Breite von 300 mm. Die Kernblechschneidanlagen der GEORG precisioncut robotline Serie schneiden Trafobleche und stapeln sie mit einem Roboter automatisch zu Blechpaketen und vollständigen, geschlossenen oder offenen Transformatorenkernen mit und ohne Oberjoch. Sie sind in verschiedenen Leistungsgrößen erhältlich, je nach Typ für Verteilertrafos von 100 kVA…

Industrieller 3D-Druck in der Konstruktion und Fertigung

Relevanz: 36%      Veröffentlicht am 7. Juli 2020

Industrieller 3D-Druck in der Konstruktion und Fertigung

Digitale Produktionstechnologie bei der VWH GmbH Der 3D-Druck verändert die Art und Weise, wer Produkte, an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt herstellt, beschleunigt Innovationen und bestimmt die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in der Zukunft. Ob individueller Sportschuh, konfigurierbare Autoteile oder kundenspezifische Implantate – die 3D-Technologie hält in vielen Branchen und Bereichen Einzug. Im Interview spricht Tobias Weber, Ansprechpartner für Technologie- und Produktentwicklung bei der VWH GmbH, über seine Einschätzung zur Entwicklung der Technologie und die Potenziale, die sie für den Sondermaschinen -und Werkzeugbauer VWH GmbH eröffnen.

Krisensichere autarke Lieferkette mit additiver Fertigung

Relevanz: 36%      Veröffentlicht am 6. April 2020

Krisensichere autarke Lieferkette mit additiver Fertigung

Die Innovationsschmiede CoreTechnologie hat die neue 4D_Additive Software auf das nächste Level gehoben, um den steigenden Anforderungen der additiven Fertigung in Sachen Produktionsgenauigkeit und automatisiertem Workflow gerecht zu werden. Automatisierter 3D Druck-Prozess Die 4D_Additive Software Suite ermöglicht eine Automatisierung des Workflow vom CAD-System bis zum Druckjob. Alle Funktionen des Tools lassen sich durch die systemeigene Skriptsprache automatisieren. Die Software verarbeitet Daten der gängigen CAD Systeme als exakte B-Rep-Geometrie für Prüfung, Reparatur, Vorbereitung und Druck exakter 3D Modelle nach CAD Engineering Standard. Neben dem neuen, innovativen Texturen-Modul verfügt die Software über Reparatur-Funktionen, automatisierte Bauteil-Ausrichtung, intelligente Nesting-Funktionen mit Multiprozessorberechnung sowie Analyse-Funktionen zur…

Neuer High-End-Streaminglautsprecher Qube XL liefert bei jeder Lautstärke ein einzigartiges Klangerlebnis, nachhaltige Fertigung Made in Germany

Relevanz: 35%      Veröffentlicht am 6. November 2019

Neuer High-End-Streaminglautsprecher Qube XL liefert bei jeder Lautstärke ein einzigartiges Klangerlebnis, nachhaltige Fertigung Made in Germany

(Mynewsdesk) Aktiver 2-Wege-Lautsprecher Qube XL: Optimaler Klang bei jeder Lautstärke Hochwertiger Musikgenuss für alle Anlässe: Mit einem Gewicht von knapp drei Kilogramm und einer Kantenlänge von 17cm liefert der kompakte Qube XL immer den optimalen Sound - für konzentriertes Arbeiten, entspannte Stunden oder die ausgelassene Party. Er erreicht eine untere Grenzfrequenz von 40Hz, und dank der eingebauten Endstufe mit 2x30W erzeugt er mühelos auch satte Lautstärken. Durch die Qube-spezifische breite Abstrahlcharakteristik und die optimierten Klangregelung über den neuen WHD Adaptive Sound Plus - Algorithmus erreicht der Qube XL laut wie leise eine extrem ausgewogene Klangqualität. WHD Adaptive Sound Plus nutzt…

SPEE3D zeigt die weltweit erste 3D-Druck-Produktionszelle für die metallbasierte additive Fertigung im Live-Betrieb auf der Formnext 2019

Relevanz: 34%      Veröffentlicht am 12. November 2019

SPEE3D zeigt die weltweit erste 3D-Druck-Produktionszelle für die metallbasierte additive Fertigung im Live-Betrieb auf der Formnext 2019

(Mynewsdesk) SPEE3D, ein preisgekrönter Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, präsentiert die neue SPEE3Dcell vom 19. bis 22. November 2019 auf der Formnext 2019 am Stand E02 in Halle 12. Die Schnelligkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit dieser additiven Fertigungszelle wird mit der Produktion von Kupferteilen live auf dem Messegelände demonstriert. Vom 19. bis 22. November 2019 empfängt die Formnext, die internationale Ausstellung für die nächste Generation der Fertigung, Besucher aus aller Welt, um die neuesten und größten im 3D-Druck zu erleben. Auf dieser Veranstaltung stellte das australische Unternehmen SPEE3D im Jahr 2017 erstmals die revolutionäre LightSPEE3D vor, die weltweit erste 3D-Maschine, welche Metallteile…

Schnell und präzise: Parker Hannifin setzt auf zeitgemäße Online-Fertigung von Dreh- und Frästeilen durch FACTUREE

Relevanz: 33%      Veröffentlicht am 25. März 2020

Schnell und präzise: Parker Hannifin setzt auf zeitgemäße Online-Fertigung von Dreh- und Frästeilen durch FACTUREE

Berlin, 25. März 2020 - Bei der Fertigung von individuellen Bauteilen sind hohe Präzision und schnelle Bereitstellungszeiten heute unabdingbar. Der Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) entspricht den neuen Anforderungen mit einem breiten Fertigungsspektrum, kurzen Reaktionszeiten und fristgerechter Lieferung. Parker Hannifin hat sich für diese moderne Form des Beschaffungsprozesses entschieden. Das führende Maschinenbauunternehmen vergab an FACTUREE den Auftrag, spezielle Dreh- und Frästeile für Montagevorrichtungen im Bereich Engineering zu produzieren. Parker Hannifin kann so effizient die eigene digitale Transformation vorantreiben, ohne von Kapazitätsengpässen und unverhältnismäßiger Personalbindung beeinträchtigt zu sein. Bei vielen Unternehmen unterliegt die Beschaffung von Dreh- und Frästeilen auf Grund betrieblicher Strukturen sowie…

Die Wärmebehandlung bei der Additiven Fertigung

Relevanz: 33%      Veröffentlicht am 4. November 2019

Die Wärmebehandlung bei der Additiven Fertigung

Durch die Umwandlung digitaler Konstruktionsdateien ermöglicht die additive Fertigung über den 3-D-Druck vollfunktionsfähige Bauteile. Die Bauteile werden beispielsweise aus Metall, Kunstsoff, Glas oder Sand schichtweise bis zur fertigen Gestalt aufgebaut. Die meisten additiven Fertigungsverfahren erfordern eine anschließende Wärmebehandlung der hergestellten Bauteile. Je nach Bauteilwerkstoff, der Anwendungstemperatur oder der Wärmebehandlungsatmosphäre ist die Auswahl des richtigen Ofens ganz unterschiedlich. Bei der nachgeschalteten Wärmebehandlung unterscheidet man beispielsweise zwischen Entbindern, Sintern, Spannungsarmglühen, Härten, und Trocknen. Wenn es sich beim Objektmaterial um Aluminium, Keramik, Glas, Kunststoff, etc. handelt, reicht die Wärmebehandlung unter Sauerstoffatmosphäre i.d.R. Regel aus. Meistens kommen hier Kammeröfen in Normalatmosphäre zum Einsatz, die…

Sechs Quick Wins für Büro und Fertigung, Montage und Logistik

Relevanz: 33%      Veröffentlicht am 30. Januar 2020

Sechs Quick Wins für Büro und Fertigung, Montage und Logistik

Wie lässt sich gesünderes Verhalten am Arbeitsplatz vermitteln? Können ergonomische und stressbedingte Probleme frühzeitig erkannt werden? Gibt es sogar Mittel und Wege der Prävention? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich Simon Hausner. Der Betriebswirt ist nicht nur Vertriebsleiter bei KRIEG, dem Hersteller und Spezialisten für Arbeitsplatzsysteme. Seit 2019 arbeitet er auch als ausgebildeter Ergonomie Coach und besitzt das Zertifikat des Instituts für Gesundheit und Ergonomie (IGR), was als besonderes Gütesiegel gilt. In dieser Funktion trägt er wertvolle und umsetzbare Kenntnisse rund um das Thema Ergonomie in die Betriebe. "Gesundes Arbeiten liegt sowohl im Interesse jedes Unternehmers als auch jedes Arbeitnehmers.…

Thermische Systemlösungen für die Fertigung von Battery Packs

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 4. Dezember 2019

Thermische Systemlösungen für die Fertigung von Battery Packs

Für den Anlagen- und Maschinenbau, für die Forschung und Entwicklung, für die Elektronikindustrie und für viele andere Branchen ist die Elektromobilität Chance und Herausforderung zugleich. Auch Rehm Thermal Systems stellt sich dieser Herausforderung: Als Hersteller thermischer Systemlösungen verfügt der Technologie- und Innovationsführer aus Blaubeuren-Seißen auch über weitreichendes Know-how im Bereich von Trocknungs- und Beschichtungssystemen, die unter anderem im Bereich der Fertigung von Battery Packs zum Einsatz kommen. Zudem wird gemeinsam mit Forschungsinstituten und Industriepartnern im Forschungsprojekt ARTEMYS an Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation gearbeitet. Rehm verfügt über jahrelange Erfahrung mit Trocknungsprozessen für unterschiedliche industrielle Anwendungen. Hierzu zählt auch der Bereich der…

Walzen schafft hohe Flexibilität bei der Fertigung von Speichen-Rohlingen

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 3. Februar 2020

Walzen schafft hohe Flexibilität bei der Fertigung von Speichen-Rohlingen

Auf der Wire 2020 stellt die Aachener Maschinenbau GmbH (AMBA) erstmals die neue Reduziermaschine DD-350 für die Fertigung von Speichenrohlingen vor. Mit einem Durchsatz von bis zu 40 Stück pro Minute erzielt die Maschine eine um ein Vielfaches höhere Leistung als konventionelle Anlagen. Doppel-Dick-End-Speichen, die in der Mitte dünner sind als an den Enden, werden vorwiegend für High-End-Fahrräder verwendet. Sie sparen Gewicht ein und reduzieren den Strömungswiderstand. Die Rohlinge lassen sich weder durch Ziehen noch durch Stauchen herstellen. Die neue Speichen-Reduziermaschine walzt den Durchmesser der Speichen zwischen den gleich dicken Enden auf einer einstellbaren Länge auf ein definiertes Maß. Dabei…

Fertigung von Maschinenbauteilen bei der Bickel GmbH

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 31. Oktober 2019

Fertigung von Maschinenbauteilen bei der Bickel GmbH

In dem <a title="zur Firmenvorstellung" href="https://www.bickelgmbh.com/firmenvorstellung/">Metallverarbeitungsbetrieb Bickel GmbH</a> produzieren die Zerspanungsmechaniker und weiteren Fachkräfte unterschiedlichste Zahnräder, Getriebe, Getriebeteile sowie weitere Maschinenbauteile von höchster Qualität. In der Fertigungsstätte werden zahlreiche Metallbearbeitungsverfahren genutzt, um die unterschiedlichen Bauteile zu fertigen, wie beispielsweise Drehen, Schleifen, Bohren und Einsatzhärten. Natürlich übernehmen die Experten auch das Verzahnen der Zahnräder. Diese werden zum Beispiel in einer Vielzahl an Maschinengetrieben eingesetzt. Als Service wird zudem das Lohnverzahnen von angelieferten Rohlingen der Kunden angeboten. Gehärtete (Keil-)Wellen gehören ebenfalls zum Portfolio der Bickel GmbH. Zu der modernen Fertigungsstätte gehört, neben zahlreichen Metallbearbeitungsmaschinen, auch eine firmeneigene Härterei. In der Härterei stellen…

Protolabs diskutiert Vorteile von additiver Fertigung auf der COMPAMED

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 24. Oktober 2019

Protolabs diskutiert Vorteile von additiver Fertigung auf der COMPAMED

Feldkirchen bei München, 24. Oktober 2019 - <a href="https://www.protolabs.de/">Protolabs</a> zeigt auf der diesjährigen COMPAMED vom 18.-21. November 2019 in Düsseldorf in Halle 8b am Stand F43 den enormen Nutzen auf, Medizinprodukte mithilfe additiver Fertigungsprozesse herzustellen. Protolabs ist einer der wenigen zertifizierten Hersteller für 3D-Druck in der Medizinbranche und führt die Zertifizierung ISO13485 im Bereich DMLS. Damit besitzt das Unternehmen die Erlaubnis, medizinische Implantate zu drucken, die bei den Kunden als finale Endprodukte zum Einsatz kommen. Mit dieser Zertifizierung wird Protolabs eine sehr hohe Qualität bescheinigt, die nur wenige Fertigungsunternehmen erreichen. MicroFine GreenTM für Teile in Mikroauflösung Mit MicroFine GreenTM präsentiert…

Taiwans führend bei Industrie 4.0 und smarter Fertigung

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 2. April 2020

Taiwans führend bei Industrie 4.0 und smarter Fertigung

Taipei, 02.04.2020 Industry 4.0, smarte Fertigung, das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Mensch-Maschine-Kollaboration: Die Industrie erlebt den größten Umbruch seit Einführung der Dampfmaschine. Damit steigen auch die Anforderungen an die Hersteller von Maschinen: Sie müssen die mechanische Bearbeitung von Werkstücken ebenso beherrschen wie die Sensorik und die Informationstechnologie, etwa die Datenanalyse und Künstliche Intelligenz. Die Maschinenindustrie in Taiwan ist dafür bestens gerüstet. Die Unternehmen in dem asiatischen Land entwickeln sich von traditionellen Maschinenherstellern zu Lösungsanbietern und spielen eine führende Rolle in der globalen Entwicklung von Industrie 4.0. Ein Beispiel von vielen ist die intelligente Doppelkurbelpresse von Chin Fong Machine Industrial…

Digitalisierung in der halbautomatischen Fertigung

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 2. April 2020

Digitalisierung in der halbautomatischen Fertigung

Es sind anspruchsvolle Zeiten für kleine und mittlere Blechbearbeitungsbetriebe. Home-Office ist keine Option, wenn in der Produktion die Maschinen laufen müssen. Digitalisierung kann nur bis zu einem gewissen Punkt realisiert werden. Hezinger Maschinen GmbH bietet pragmatische Lösungen, die Unternehmen realistisch für die Zukunft aufstellen. "Nie hatten wir derart anspruchsvolle Zeiten, die vor allem dem kleinen Mittelstand viel abverlangen", so Thomas-Alexander Weber, Geschäftsführer der Hezinger Maschinen GmbH. "Dabei müssen sich Unternehmen gerade jetzt überlegen, wie sie sich für die Zukunft aufstellen können. Denn der Markt mit seinen enormen Veränderungen - unvorhersagbar, unberechenbar - wird uns wohl auch in Zukunft wenig Ruhephasen…

Gesunde Hundematten, deutsche Fertigung

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 28. März 2020

Gesunde Hundematten, deutsche Fertigung

Der Hersteller DoggyBed & CatBed hat sich auf die Anfertigung von gesunden Hundematten spezialisiert. Die angefertigten Hundematten werden speziell für die verschiedensten ergonomischen Bedürfnisse unserer Hunde entwickelt, selbst gefertigt und bieten einen hohen Liege- und Schlafkomfort. Es werden ausschließlich ausgesuchte, langlebige Materialien für jedes orthopädische Hundebett verarbeitet, damit diese für unsere Hunde bestens geeignet sind. Sowohl antiallergische Hundematten für den Innen- und Außenbereich, als auch orthopädische Hundematten für S-XXL große Hunde werden in Lünen, NRW angefertigt. Das Programm für Hundematten umfasst: 1. Hundematten, antiallergisch, für den Innen- und Außenbereich 3. Hundematten, orthopädisch, für Hunde bis 60kg 2. Hundematten, orthopädisch, Anfertigung

Protolabs präsentiert auf der AM Expo Luzern sein Smart Factory-System zur Fertigung hochkomplexer Prototypen und Kleinserien

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 18. Februar 2020

Protolabs präsentiert auf der AM Expo Luzern sein Smart Factory-System zur Fertigung hochkomplexer Prototypen und Kleinserien

Feldkirchen bei München, 18. Februar 2020 - Protolabs hat mit seinem flexiblen Smart Factory-System eine intelligente und skalierbare Möglichkeit zur Herstellung hochkomplexer Prototypen bis hin zu funktionsfähigen Teilen für den Endgebrauch entwickelt. Mit der eigenen, urheberrechtlich geschützten Software werden manuelle Arbeitsschritte aus traditionellen Fertigungsprozessen rationalisiert und das in jeder Phase des Produktlebenszyklus. Durch den Upload eines 3D-CAD-Modells kann jederzeit online ein Fertigungsschritt eingeleitet werden. Innerhalb weniger Stunden wird ein interaktives Angebot mit den notwendigen Parametern generiert, welches darüber hinaus eine automatisierte Machbarkeitsanalyse erstellt und so wertvolle Einblicke zur Herstellbarkeit des gewünschten Produkts bietet. Die Preisberechnung erfolgt auf Basis frei definierbarer…

SPS 2019: ONCITE öffnet als “All In One Edge”-Lösung die Tür zu Datensouveränität und KI-basierter Fertigung

Relevanz: 32%      Veröffentlicht am 11. November 2019

SPS 2019: ONCITE öffnet als "All In One Edge"-Lösung die Tür zu Datensouveränität und KI-basierter Fertigung

Eschborn, 11. November 2019 - Wie können produzierende Unternehmen ihre Prozesse für mehr Wertschöpfung digitalisieren und gleichzeitig die Datensouveränität und Finanzierbarkeit sicherstellen? Die Antwort auf diese und weitere Fragen geben Rittal, German Edge Cloud und IoTOS, drei Unternehmen der Friedhelm Loh Group, und Anwendungspartner Bosch Connected Industry mit dem neuen Produkt ONCITE (www.oncite.io). Es handelt sich dabei um eine offene IIoT-Plattform, integriert in einem fabrikinternen Edge Cloud-Rechenzentrum. ONCITE wird mit skalierbarer IT-Infrastruktur, vorkonfigurierten IIoT-Applikationen und Full-Service angeboten. Unternehmen können mit dieser "Plug and Produce"-Lösung förmlich auf Knopfdruck ihre Produktionsdaten harmonisieren und KI-basierte Analysen durchführen, um damit ihre Produktion zu optimieren…

Tricks der Kfz-Versicherungen sparen auf Kosten geschädigter Autofahrer

Relevanz: 15%      Veröffentlicht am 9. März 2020

Tricks der Kfz-Versicherungen  sparen auf Kosten geschädigter Autofahrer

(Mynewsdesk) Vor dem Hintergrund steigender Unfallzahlen weist die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) e.V.auf die offenen und verdeckten Tricks der Kfz-Haftpflichtversicherungen hin. Auf deutschen Straßen hat es im letzten Jahr wieder öfters gekracht. Nach vorläufigen Ergebnissen des statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der polizeilich gemeldeten Unfälle von Januar bis November 2019 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um rd. 0,6 Prozent auf über 2,434 Millionen. Bundesweit ereigneten sich damit im Durchschnitt 7.377 Unfälle pro Tag. Die entstandenen Schäden müssen von den Kfz-Haftpflichtversicherern reguliert werden, die jährlich ca. 10 bis 11 Milliarden Euro dafür ausgeben. Mit den zuletzt gestiegenen Unfallzahlen und in…

Gemeinde Schlier setzt Zeichen für das Klima

Relevanz: 8%      Veröffentlicht am 20. Januar 2020

Gemeinde Schlier setzt Zeichen für das Klima

Schlier / Freiburg i.Br., 20. Januar 2020 - Die oberschwäbische Gemeinde Schlier setzt ein eindrucksvolles Zeichen für den Klimaschutz. Nach langer Bewerbungsphase gab der Gemeinderat Anfang Januar seine Empfehlung für einen Quartiersversorger ab, der ein Neubaugebiet mit knapp 90 Wohneinheiten klimaneutral mit Strom und Wärme versorgen wird. Möglich wurde diese Entscheidung durch das BAFA-Förderprogramm Wärmenetze 4.0, das seit Anfang 2020 Kommunen, Wohnungswirtschaft und Eigenheimbauer noch stärker unterstützt. Welche Vorteile das Förderprogramm im Einzelnen bietet und wie ein solch zukunftsweisendes Projekt nun umgesetzt wird, vermitteln die Schlierer Bürgermeisterin Katja Liebmann und weitere Experten auf dem 9. Kongress Energieautonome Kommunen. "Echte Klimaneutralität"…

Klimaneutrale Neubaugebiete mit 40 % Förderung

Relevanz: 7%      Veröffentlicht am 9. Dezember 2019

Klimaneutrale Neubaugebiete mit 40 % Förderung

Freiburg, 9. Dezember 2019 - Wie kann ein kommunales Neubaugebiet mit 80 Wohneinheiten kostengünstig und klimaneutral mit Strom, Wärme und Mobilität versorgt werden? Das erläutert Bürgermeisterin Katja Liebmann der Gemeinde Schlier in einem Webinar am 18.12.2019 am Beispiel ihres Neubaugebiets "Am Bergle". Dr. Harald Schäffler von der Arbeitsgemeinschaft Klimaneutrale Energiekonzepte stellt in einem ergänzenden Video-Tutorial das Energiekonzept des Neubaugebiets vor und zeigt auf, wie die Bauherren 40 % Investitionsförderung erhalten werden. Die Anmeldung ist kostenfrei unter folgendem Link möglich: https://klimaneutrale-energiekonzepte.de/webinar-schlier/ Zahlreiche Städte, Gemeinden und private Bauträger planen aktuell neue Quartiere und Wohnbaugebiete. Gesucht werden dabei Lösungen, mit denen die Gebäude…

Perfekte Oberfläche für additiv gefertigte Teile

Relevanz: 5%      Veröffentlicht am 19. Juni 2020

Perfekte Oberfläche für additiv gefertigte Teile

Speziell für die Oberflächenbearbeitung in der Additiven Fertigung hat Walther Trowal die "AM Post Process Maschinen" der Baureihe AM entwickelt. Erste Erfahrungen bei Pilot-Anwendern zeigen, dass das Gleitschleifen in nur einem Prozessschritt Oberflächen erzeugt, die hohe Anforderungen erfüllen. Die meisten additiv hergestellten Teile müssen feingeschliffen oder poliert werden, denn - bedingt durch das Auftragen des Materials in Schichten - entsteht ein "Staircasing"-Effekt. Hinzu kommt, dass die so hergestellten Bauteile generell eine gewisse Oberflächenrauheit aufweisen. Hinzu kommt, dass Markierungen von Stützstrukturen und angebackene Pulverreste entfernt werden müssen, bevor die Teile weiter bearbeitet oder verwendet werden. Hier hat sich das Gleitschleifen als…

Ausblick EMS Branche 2020

Relevanz: 5%      Veröffentlicht am 12. Dezember 2019

Ausblick EMS Branche 2020

Darmstadt, 12. Dezember 2019 - Disruptive Technologien wie IoT, KI, Machine Learning, Additive Fertigung und Industrieroboter halten Unternehmen weiter auf Trab und weichen Grenzen zwischen den Branchen auf. EMS-Anbieter stehen damit vor einer einmaligen Chance: Sie etablieren sich vom reinen Auftragsfertiger zum Full-Value-Stream-Dienstleister, der mit relevantem Know-how aus verschiedenen Branchen punktet. <a href="https://www.plexus.com/de-de/">Plexus Corp.</a>, weltweiter Anbieter von Electronic Engineering and Manufacturing Services (E2MS), hat wichtige Trends der Branche und ihr Potenzial für die EMS-Industrie zusammengefasst: - Automation & Robotik Künstliche Intelligenz wird zum Schlüsselfaktor, um Produktionssysteme zuverlässiger und effizienter zu gestalten. Maschinellen Lernverfahren binden unterschiedlichste Daten in ihre Auswertungen ein…

Ultimaker stellt neuen 3D Printing Sentiment Index vor

Relevanz: 5%      Veröffentlicht am 19. November 2019

Ultimaker stellt neuen 3D Printing Sentiment Index vor

Frankfurt, Formnext - 19. November 2019 - <a href="https://ultimaker.com/">Ultimaker</a>, der führende Hersteller von Desktop-3D-Druckern veröffentlicht neuen 3D Printing Sentiment Index zum aktuellen Stand und das Wachstumspotential des 3D-Drucks in 12 ausgewählten Zielländern weltweit. Der 3D Printing Sentiment Index wird in Zukunft jährlich herausgegeben. Für die Studie hat Savanta, ein international tätiges Marktforschungsinstitut im Auftrag von Ultimaker weltweit insgesamt 2548 Personen in unterschiedlichen Industrien und Positionen und unter Berücksichtigung makroökonomische Indikatoren befragt. Die repräsentative Studie gibt einen umfassenden und detaillierten Einblick zur Akzeptanz und Verbreitung des 3D-Drucks. USA, Großbritannien und Deutschland versprechen sich demnach am meisten von der Einführung der additiven…

Wo kann man IOTA kaufen?

Relevanz: 5%      Veröffentlicht am 12. Dezember 2019

Wo kann man IOTA kaufen?

Bevor wir Ihnen das IOTA kaufen beibringen, sollten Sie wissen, dass IOTA eine revolutionäre neue Schicht für die Abwicklung von Transaktionen und die Datenübertragung für das Internet der Dinge (IoT) ist. Es basiert auf einer neuen verteilten Hauptbuchtechnologie, dem Tangle, die die Ineffizienzen aktueller Blockchain-Designs überwindet und eine neue Methode zur Konsensfindung in einem dezentralen Peer-to-Peer-System einführt.Zum ersten Mal können Personen und Maschinen Geld und / oder Daten ohne Transaktionsgebühren in einer vertrauenswürdigen, genehmigungslosen und dezentralen Umgebung übertragen. Dies bedeutet, dass auch Nano-Zahlungen möglich sind, ohne dass ein vertrauenswürdiger Vermittler jeglicher Art erforderlich ist. Das Token wurde für das Internet…

becos entwickelt mit Lernfabrik der ESB moderne Fertigungslandschaft

Relevanz: 4%      Veröffentlicht am 21. Oktober 2019

becos entwickelt mit Lernfabrik der ESB moderne Fertigungslandschaft

Autonome Fertigung ist das Ziel und die Kombination verschiedener innovativer Ideen sind der Weg zur Umsetzung von Industrie 4.0 in der Fertigung. Und so setzt <a href="https://www.becos.de/index.html">becos</a> im Rahmen eines studentischen Praxisprojektes mit der Lernfabrik der ESB Business School auf vollständige softwarebegleitete Kollaboration zwischen Menschen und Maschinen. Berücksichtigt werden neben den vorhandenen Fertigungsdaten zahlreiche Umwelteinflüsse und menschliche Bedürfnisse. Stuttgart, den 21.10.2019 "Neue Wege sind gefragt, wollen wir in Zukunft tatsächlich autonom fertigen. Hierzu gehört für uns als Fertigungsexperten die autonome Kommunikation innerhalb der Fertigung, sprich Mitarbeiter kollaborieren mit Maschinen und kommunizieren untereinander im Sinne einer effizienten Fertigung", beginnt Gerd Rücker,…

Rechner für Bauteilmengen bei „tape & reel“ gegurteten Bauteilen

Relevanz: 4%      Veröffentlicht am 9. März 2020

Rechner für Bauteilmengen bei „tape & reel“ gegurteten Bauteilen

Bauteilmengen auf Bauteilgurten zu zählen bzw. zu bestimmen ist ab sofort kein Problem mehr. Mit der kostenlosen App aus dem Hause ConiuGo sind mit fünf leicht zu ermittelnden Eingangsdaten die Berechnungen der Länge des Gurtes und die Anzahl der Bauelemente kein Problem mehr.

Jury nominiert 22 Projekte für Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 🏆

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 9. Januar 2020

Jury nominiert 22 Projekte für Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt  🏆

Zum siebten Mal verleihen der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) den begehrten Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) mit einem Preisgeld von insgesamt 175.000 Euro. 132 Unternehmen, acht Forschungseinrichtungen und eine Behörde haben sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen um die Preise beworben. 22 von ihnen sind jetzt für den IKU nominiert worden. Die Preisverleihung findet am 26. März 2020 in Berlin statt.

Der Markt für gewerbliche Kühlgeräte für den Nahen Osten und Afrika (MEA) soll bis 2024 5,2 Mrd. USD erreichen

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 14. Mai 2020

Der Markt für gewerbliche Kühlgeräte für den Nahen Osten und Afrika (MEA) soll bis 2024 5,2 Mrd. USD erreichen

Der Markt für gewerbliche Kühlgeräte im Nahen Osten und in Afrika (MEA) wird im Prognosezeitraum voraussichtlich um 7,7% wachsen. Die Marktgröße wird voraussichtlich bis 2024 5,2 Mrd. USD erreichen. Der zunehmende Import von Tiefkühlfleischprodukten und die steigende Nachfrage nach verzehrfertige Lebensmittel und Getränke sowie die wachsende Zahl organisierter Einzelhandelsgeschäfte sind die Hauptfaktoren für die hohe Nachfrage nach gewerblichen Kühlgeräten auf dem MEA-Markt.   Steigende Nachfrage nach verzehrfertigen Lebensmitteln und Getränken, um das Wachstum des Marktes für gewerbliche Kühlgeräte voranzutreiben   Mit dem sich ändernden Lebensstil und der Konzentration der Bevölkerung in städtischen Gebieten in der Region hat sich die Nachfrage…

5 Gründe, warum Bargeld in der Weihnachtszeit unverzichtbar ist

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 9. Dezember 2019

5 Gründe, warum Bargeld in der Weihnachtszeit unverzichtbar ist

Das Konsumverhalten der Deutschen ist in der Weihnachtszeit besonders ausgeprägt - Geschäfte nehmen rund 19 Prozent der gesamten Jahresumsätze in dem Zeitraum ein , 2018 bescherte dies dem Einzelhandel ganze 98,7 Milliarden Euro Umsatz. Beim Bezahlen ist in dieser Zeit ein Zahlungsmittel besonders beliebt: 5 Gründe, warum es sinnvoll ist, gerade in der Weihnachtszeit Bargeld im Portemonnaie zu haben. 1. Auf Weihnachtsmärkten ist Bargeld meist das einzige Zahlungsmittel. Wer sich auf Glühwein, Feuerzangenbowle und sonstige weihnachtliche Leckereien freut, kommt auf deutschen Weihnachtsmärkten ohne Bargeld nicht weit und muss im schlimmsten Fall wieder mit leerem Magen nach Hause gehen. Die meisten…

Professionelle Pflege leistet wertvollen Beitrag zur sozialen Infrastruktur

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 11. Mai 2020

Professionelle Pflege leistet wertvollen Beitrag zur sozialen Infrastruktur

Stuttgart/Freiburg, 11. Mai - Beifall von Balkonen und Bonuszahlung: Die Pflegekräfte erfahren in der Corona-Krise viel Sympathie und Aufmerksamkeit. Sie werden als professionell Pflegende wahrgenommen, die verlässliche Partner für die Versorgungssicherheit sind. Die Pflegekräfte wollen aber nicht zu aktuellen "Corona-Helden" stilisiert werden, sie brauchen und erwarten vielmehr eine nachhaltige Anerkennung für ihre hoch professionelle Arbeit nicht nur in Krisenzeiten. Darauf machen die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen der Caritas Baden-Württemberg aufmerksam. Zum Internationalen Tag der Pflegenden (12. Mai) fordern sie, die Professionalität und Leistungsfähigkeit der Pflege durch eine Verbesserung der Rahmenbedingungen zu stärken. "Gerade in der Krise hat sich die Pflege…

5G-Kompetenz am FIR an der RWTH Aachen – Digitalisierungspotenzial auf vielen Ebenen

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 18. Dezember 2019

5G-Kompetenz am FIR an der RWTH Aachen – Digitalisierungspotenzial auf vielen Ebenen

Aachen, 17.12.2019. Das FIR hat die Relevanz von 5G früh erkannt und entsprechende Kompetenzen aufgebaut. So startete das Institut bereits vor einigen Jahren im Rahmen des Forschungsprojekts 5Gang die Entwicklung eines Kommunikationskonzepts für die standortübergreifende Vernetzung von Industrieunternehmen. Derzeit engagiert sich das FIR gleich in mehreren Projekten zur Erforschung und Entwicklung industrieller Anwendungen auf Basis von 5G. Die neue Mobilfunktechnologie 5G bietet ein enormes Potenzial für die Wirtschaft. Sie wird auch die Zukunft von Industrieunternehmen entscheidend prägen, denn mit zunehmender Digitalisierung eröffnet erst 5G viele wertschöpfende Anwendungen und neue Geschäftsmodelle für produzierende Unternehmen. Ein hoher Individualisierungsgrad, kurze Produktlebenszyklen, eine große…

Weitsicht und Kundenbeziehung sind die entscheidenden Faktoren!

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 6. Juli 2020

Weitsicht und Kundenbeziehung sind die entscheidenden Faktoren!

Offensichtlich konzentrieren sich die meisten Unternehmen wieder mehr auf effektive Ressourcenplanung sowie wirksame und schnelle Kostenreduzierungen. Wie sinnvoll und exzessiv eine solche Ressourcenplanung zur Kostenreduzierung beiträgt beziehungsweise nicht beiträgt - sei hier dahingestellt. Lassen Sie uns jedoch darauf konzentrieren, welche entscheidende Rolle der Vertrieb bei dieser Planung spielen kann beziehungsweise sogar muss. Dieser Artikel ist speziell auf Unternehmen im Bereich Fertigungs-, Verbrauchs- und Produktionsmaterial abgestimmt. Für den Bereich der Investitionsgüter gelten gleiche, jedoch in spezifischen Bereichen auch nur bedingt ähnliche beziehungsweise auch unterschiedliche Ansätze. Konzentrieren wir uns auf die drei Kernbereiche: 1. Die Fertigung Die Fertigungsressourcen werden im B2B Bereich…

Smart Factory

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 23. Juni 2020

Smart Factory

Was ist eine Intelligente Fabrik und ihre Rolle in der Fertigung? Die Intelligente Fabrik ist definiert als eine Fabrik, in der physische Produktionsproze ...

SAP-Beratungshaus itelligence als führend im Bereich Digital Factory ausgezeichnet

Relevanz: 3%      Veröffentlicht am 4. Juni 2020

SAP-Beratungshaus itelligence als führend im Bereich Digital Factory ausgezeichnet

Bielefeld, 4. Juni 2020 - Der <a href="https://itelligencegroup.com/de/">itelligence</a>-Ansatz zur Umsetzung der Digital Factory in Unternehmen zeigt Erfolg. Laut Einschätzung der teknowlogy Group ist die itelligence AG in Sachen Digitalisierung und beim Aufbau des "Intelligenten Unternehmens" sehr breit aufgestellt. In ihrer <a href="https://itelligencegroup.com/de/digital-factory/">jüngsten Studie</a> bewerten die Marktforscher itelligence als "relevanten Anbieter" bei Beratung und Systemintegration im Bereich Digital Factory. Ausschlaggebend für das hervorragende Abschneiden ist der besondere Mix aus umfangreichem Prozesswissen in der Fertigungsindustrie, fundiertem SAP-Know-how, umfassender Kenntnis relevanter Systemarchitekturen, Erfahrung bei innovativen Technologien wie künstlicher Intelligenz sowie einer angepassten Software-Entwicklung. Industrie-Know-how kombiniert mit innovativen Technologien "Beim Thema Digital Factory positioniert…