Suchergebisse für: klimaneutral

Ergebnisse 1 - 20 von 83 Seite 1 von 5
Ergebnisse pro Seite: 10 | 20 | 50 | 100

Bekenntnis zu Nachhaltigkeit – Santander klimaneutral ab 2020

Relevanz: 100%      Veröffentlicht am 27. Dezember 2019

Bekenntnis zu Nachhaltigkeit - Santander klimaneutral ab 2020

(Mynewsdesk) ?Bekenntnis zu Nachhaltigkeit - Santander klimaneutral ab 2020 * Santander reduziert und kompensiert weltweit Emissionen * Ankündigung im Rahmen der UN-Weltklimakonferenz „COP 25“ Mönchengladbach/Madrid, 27. Dezember 2019. Banco Santander hat im Rahmen der 25. UN-Weltklimakonferenz „COP 25“ im Dezember angekündigt, ab 2020 klimaneutral zu werden: Alle Emissionen, die weltweit durch Aktivitäten der Bank entstehen, sollen reduziert oder vollständig kompensiert werden. Banco Santander stellt damit die Weichen für eine nachhaltige Zukunft und setzt ein deutliches Zeichen gegen den Klimawandel. Weltweit hat Santander die eigenen Emissionen zwischen 2011 und 2018 bereits um 27% reduziert, während der Stromverbrauch im gleichen Zeitraum um…

HanseGas wird bis 2030 klimaneutral

Relevanz: 95%      Veröffentlicht am 28. Mai 2020

HanseGas wird bis 2030 klimaneutral

Der in Mecklenburg-Vorpommern ansässige Gasnetzbetreiber HanseGas wird zusammen mit der Muttergesellschaft HanseWerk bis 2030 in seinem eigenen Betrieb klimaneutral und gleichzeitig mit immer mehr Klimaschutzprodukten an den Markt gehen. "Corona darf uns nicht den Blick für die sehr wichtige Aufgabe des Klimaschutzes verstellen", betont Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk-Gruppe. "Vor dem Hintergrund der Krise müssen Energieversorgung, Verkehr und Gebäudemanagement effizienter, ressourcenschonender und auf einen grünen Wachstumskurs gebracht werden. Wir werden daher unsere Unternehmensgruppe bis 2030 klimaneutral stellen und unser Angebot an Klimaschutzprodukten für Kommunen, Unternehmen und Privatkunden deutlich erweitern." Klimaneutralität in Liegenschaften, Fuhrpark, Netzbetrieb und Wärmeerzeugung Die HanseWerk-Gruppe inklusive HanseGas…

ElbEnergie wird bis 2030 klimaneutral

Relevanz: 90%      Veröffentlicht am 4. Juni 2020

ElbEnergie wird bis 2030 klimaneutral

ElbEnergie wird bis 2030 im eigenen Betrieb klimaneutral sein. Damit leistet der Gasnetzbetreiber einen wichtigen Beitrag zur Klimabilanz der Landkreise Harburg und Stade. "Gleichzeitig können wir als Unternehmen der HanseWerk-Gruppe den Kommunen, Unternehmen und Privatkunden hier vor Ort immer mehr Klimaschutzprodukte anbieten", sagt Geschäftsführerin Christine Rudnik von ElbEnergie. "Gerade wegen der Corona-Krise dürfen wir das Thema Klimaschutz nicht aus den Augen verlieren. Vor dem Hintergrund der Krise müssen Energieversorgung, Verkehr und Gebäudemanagement effizienter, ressourcenschonender und auf einen grünen Wachstumskurs gebracht werden." Mehr Klimaschutzprodukte im Angebot Christine Rudnik und ihr Team beraten Kommunen gerne darin, wie sie selbst ihre CO2-Bilanz verbessern…

Luxuriös, stylish und klimaneutral – Weinserie Allure

Relevanz: 85%      Veröffentlicht am 12. Dezember 2019

Luxuriös, stylish und klimaneutral - Weinserie Allure

"Einzigartig luxuriös. Stylish. Und ab 2020 klimaneutral." - das sind die Weine der Serie Allure von Zimmermann-Graeff & Müller (ZGM) aus Zell an der Mosel. Das Weinkonzept ist aufgrund der "Diamantschliff-Flasche" besonders und richtet sich an eine junge weibliche Zielgruppe. Ab 2020 auch an diejenigen, die Wert auf den Klimaschutz legen. Für jede Flasche Allure-Wein leistet die Weinkellerei ZGM mit einer CO2-Ausgleichszahlung einen Beitrag zum Klimaschutz. Auf den Verkaufspreis werden die Kosten bewusst nicht aufgeschlagen (unverbindliche Preisempfehlung: 4,99 Euro/0,75l-Flasche inkl. MwSt.). Es sollen weitere klimaneutrale Produkte folgen. ZGM ist eine der führenden Weinkellereien Deutschlands. Bereits ein Großteil des Energiebedarfs deckt…

Webinar: Mit Holzbau klimaneutral Wohnraum schaffen

Relevanz: 85%      Veröffentlicht am 19. November 2019

Webinar: Mit Holzbau klimaneutral Wohnraum schaffen

Freiburg, 19. November 2019 - Es ist leicht, es sorgt für ein gutes Raumklima, es bietet eine natürliche Wärmedämmung, es lässt sich gut und präzise vorfertigen und es ist obendrein klimafreundlich: Holz als Baustoff hat viele Vorteile. Auch mehrgeschossige Gebäude bis hin zu Hochhäusern sind mit modernen Technologien kein Problem. Doch wer mit Holz baut, muss dessen Eigenschaften von Anfang an in der Planung berücksichtigen. Worauf es dabei ankommt, erklären Experten in einem Webinar am 25. November 2019, das im Rahmen des 9. Kongress für Energieautonome Kommunen angeboten wird. Um klimaneutral zu bauen, reicht es nicht, Häuser auf maximale Energieeffizienz…

Energiewende 2020: Klimaneutral und kostengünstig heizen mit Holzpellets

Relevanz: 85%      Veröffentlicht am 4. Dezember 2019

Energiewende 2020: Klimaneutral und kostengünstig heizen mit Holzpellets

Der Klimawandel beherrscht weltweit die Schlagzeilen. Und auch in Deutschland wird heiß darüber diskutiert, wie fossile Brennstoffe begrenzt und so der massive Ausstoß von Treibhausgasen gestoppt werden kann. In einem Punkt herrscht Konsens: Erneuerbare Energien sind der Schlüssel zum Erfolg. Neben Sonne, Wind und Wasser kommt dabei der Biomasse in Form von Brennholz eine entscheidende Rolle zu. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. hin, der auch die Hersteller moderner Feuerstätten und regenerativer Energiesysteme vertritt. Neben dem klassischen Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin rückt vor allem der Pelletofen in den Fokus. Bei diesem innovativen Heizgerät verbindet sich die…

Ecco Verde arbeitet jetzt klimaneutral

Relevanz: 80%      Veröffentlicht am 7. November 2019

Ecco Verde arbeitet jetzt klimaneutral

Ecco Verde, der Naturkosmetik-Onlineshop mit dem größten Sortiment Europas, arbeitet seit kurzem zertifiziert CO2-neutral. So zeigt der Shop, dass eine umwelt- und klimafreundliche Arbeitsweise auch in der boomenden Sparte E-Commerce möglich ist.

ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist jetzt klimaneutral

Relevanz: 80%      Veröffentlicht am 25. Mai 2020

ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist jetzt klimaneutral

Gröbenzell - Die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH (ABZ-ZR GmbH), der Marktführer mit über 25 Jahren Erfahrung in der zahnärztlichen Privatliquidation in Bayern, kauft über die Fokus Zukunft GmbH und Co. KG insgesamt 244 verifizierte Klimaschutz-Zertifikate und kompensiert damit ihren berechneten CO2-Fußabdruck von 122 Tonnen CO2 für 2020 und 2021. Der Klimawandel stellt die größte Herausforderung der Menschheit seit dem Ende der Eiszeit dar und ist die prägende Aufgabe unserer Zeit. Die Folgen der Erderwärmung werden immer spürbarer und der Druck auf Politik und Unternehmen wird immer größer. Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir dem menschengemachten Klimawandel dringend entgegenwirken…

Klimaneutrales Unternehmen – Klimaschutz in wenigen Schritten

Relevanz: 20%      Veröffentlicht am 7. Januar 2020

Klimaneutrales Unternehmen - Klimaschutz in wenigen Schritten

Deutschland soll bis 2050 klimaneutral werden. So sieht es der Klimaschutzplan der Bundesregierung vor. Die größten CO2-Emittenten in Deutschland sind die Energieerzeugung mit einem Anteil von 40% an den Gesamtemissionen und die Industrie mit 20%. Allein in der Industrie sollen um die 50% der CO2-Emissionen bis 2030 gegenüber 1990 eingespart werden. In der Energieerzeugung sind es sogar über 60%.[1] Allerdings sind die Vermeidung und Verringerung von CO2-Emissionen nur zwei von drei Schritten im Sinne des Klimaschutzes. Der dritte Schritt ist die Kompensation und damit die Klimaneutralität. Was bedeutet Klimaneutralität? Die globale Erderwärmung ist, wissenschaftlich erwiesen, die Herausforderung unserer Zeit. Aus…

Tipps: Klimaschutz im Unternehmen

Relevanz: 20%      Veröffentlicht am 4. November 2019

Tipps: Klimaschutz im Unternehmen

Die Klimaschutzdebatte ist in vollem Gange: Schüler demonstrieren, wichtige internationale Konferenzen widmen sich dem Thema und die deutsche Politik diskutiert über ein Klimapaket. Neben der wachsenden gesellschaftlichen Bedeutung sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit längst auch im Bewusstsein vieler Unternehmen angekommen. Was aber bedeutet es, wenn Unternehmen den Klima- und Umweltschutz ernst nehmen? Was kann ein Unternehmen konkret machen? Vor welchen Herausforderungen steht ein Unternehmen? Viele Fragen, auf die es mannigfaltige Antworten gibt. Es gibt nicht die einzig wahre Klimaschutz-Lösung für Unternehmen - es gibt hingegen viele Möglichkeiten und Stellschrauben, an denen ein Unternehmen drehen kann, um seinen eigenen Beitrag zu leisten.…

HanseWerk: Angebot für Klimaschutzprodukte wird erweitert

Relevanz: 20%      Veröffentlicht am 27. Mai 2020

HanseWerk: Angebot für Klimaschutzprodukte wird erweitert

Die HanseWerk-Gruppe wird bis 2030 in ihrem eigenen Betrieb klimaneutral sein und gleichzeitig im Norden mit immer mehr Klimaschutzprodukten an den Markt gehen. "Corona darf uns nicht den Blick für die sehr wichtige Aufgabe des Klimaschutzes verstellen", betont Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk-Gruppe. "Vor dem Hintergrund der Krise müssen Energieversorgung, Verkehr und Gebäudemanagement effizienter, ressourcenschonender und auf einen grünen Wachstumskurs gebracht werden. Wir werden daher unsere Unternehmensgruppe bis 2030 klimaneutral stellen und unser Angebot an Klimaschutzprodukten für Kommunen, Unternehmen und Privatkunden deutlich erweitern." "Die HanseWerk-Gruppe zeigt mit ihrem ambitionierten Ziel 2030 klimaneutral zu sein, wie Politik und Gesellschaft gemeinsam die…

Klimaneutrale Neubaugebiete mit 40 % Förderung

Relevanz: 15%      Veröffentlicht am 9. Dezember 2019

Klimaneutrale Neubaugebiete mit 40 % Förderung

Freiburg, 9. Dezember 2019 - Wie kann ein kommunales Neubaugebiet mit 80 Wohneinheiten kostengünstig und klimaneutral mit Strom, Wärme und Mobilität versorgt werden? Das erläutert Bürgermeisterin Katja Liebmann der Gemeinde Schlier in einem Webinar am 18.12.2019 am Beispiel ihres Neubaugebiets "Am Bergle". Dr. Harald Schäffler von der Arbeitsgemeinschaft Klimaneutrale Energiekonzepte stellt in einem ergänzenden Video-Tutorial das Energiekonzept des Neubaugebiets vor und zeigt auf, wie die Bauherren 40 % Investitionsförderung erhalten werden. Die Anmeldung ist kostenfrei unter folgendem Link möglich: https://klimaneutrale-energiekonzepte.de/webinar-schlier/ Zahlreiche Städte, Gemeinden und private Bauträger planen aktuell neue Quartiere und Wohnbaugebiete. Gesucht werden dabei Lösungen, mit denen die Gebäude…

84 % finden, Arbeitgeber sollte mehr für die Umwelt tun

Relevanz: 15%      Veröffentlicht am 11. Februar 2020

84 % finden, Arbeitgeber sollte mehr für die Umwelt tun

In einer neuen repräsentativen Umfrage von Viking in Zusammenarbeit mit Dr. Michael Bilharz vom Umweltbundesamt (UBA) und dem Meinungsforschungsinstitut OnePoll wurden 1000 deutsche Arbeitnehmer zum Status quo in puncto Umweltschutz im Büro befragt. Recyclingweltmeister Deutschland? Nicht im Büro. Laut Angaben der Befragten gibt es nur in jedem dritten Unternehmen ein Abfallentsorgungssystem. Nur jedes fünfte Unternehmen verfüge über ein Umweltmanagementsystem. Schlusslicht dabei ist der öffentliche Sektor: 36 % der Befragten sagten, ihr Arbeitgeber leiste keinen Beitrag zum Umweltschutz in Form eines Umweltmanagementsystems. Bei produzierendem Gewerbe/Industrie waren es nur 10 %. 23,5 % gaben an, dass die eigene Firma nichts für den…

ConClimate – neues Beratungsunternehmen für Klimaschutz

Relevanz: 10%      Veröffentlicht am 28. Juli 2020

ConClimate - neues Beratungsunternehmen für Klimaschutz

München - Mit der <a href="https://www.conclimate.de/">ConClimate GmbH</a> mit Sitz in München gibt es ab sofort ein neues Beratungsunternehmen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das im Mai 2020 an den Start gegangene Dienstleistungsunternehmen berät Firmen bei der Reduzierung von Treibhausgasemissionen sowie der Einführung von Nachhaltigkeits-Strategien und Reporting-Systemen. Zudem ermöglichen die Experten Klimaneutralität für Unternehmen oder Produkte und entwickeln Softwarelösungen für modernes Nachhaltigkeitsmanagement. Die ConClimate GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Wackler Holding SE, München, eines der führenden Dienstleister in Deutschland im Bereich Facility-Management mit rund 6.000 Mitarbeiter*innen und seit 2018 selbst klimaneutral. "Deutschland hat sich im Rahmen seines Klimaschutzgesetzes 2019 verpflichtet, seine…

Wie kann ich nach der Coronakrise selber beim Klimaschutz helfen?

Relevanz: 10%      Veröffentlicht am 29. März 2020

Wie kann ich nach der Coronakrise selber beim Klimaschutz helfen?

Satellitenaufnahmen zeigen, dass die Stickoxidbelastung in viele Städten wie Madrid um ca. die Hälfte zurückgegangen ist. Egal ob es sich um Norditalien oder China handelt, die Luftqualität verbessert sich in diesen Tagen der Coronakrise immer weiter. In Deutschland hat zudem der milde Winter geholfen, Energie zu sparen. Allerdings dürfte dieser Effekt nicht von Dauer sein. Sobald die Produktion wieder hochfährt, werden Nachholeffekte einsetzen. Viele Menschen fragen sich jetzt, was man selber machen kann, um nach der Coronakrise die eigenen Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und einen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten., Was gibt es für Treibhausgase? Treibhausgase sind Gase, die unsere…

Reaktion auf Corona: fruiton liefert Obst und Gemüse bundesweit nach Hause

Relevanz: 10%      Veröffentlicht am 31. März 2020

Reaktion auf Corona: fruiton liefert Obst und Gemüse bundesweit nach Hause

Köln, im März 2020. Die deutsche Wirtschaft reagiert auf die Corona-Pandemie mit verschiedenen Maßnahmen. Dazu gehört die Arbeit im Homeoffice. Sie schützt die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unterbricht die Ansteckungskette, hält die Produktivität aufrecht. Kontaktsperre und Homeoffice sowie Überlastung des stationären Handels bedeuten auch: Frisches Obst und Gemüse sind nicht wie gewohnt zur Hand. fruiton schließt die Lücke mit der Erfahrung aus dem B2B-Geschäft. Hygienisch und sauber - fruiton bezieht Obst und Gemüse direkt vom Großmarkt und liefert an die Haustür In Zeiten von COVID-19 sind Verbraucher sensibilisiert für Hygiene, Sauberkeit und die Gefahr von Ansteckung. Man hält beim…

Digitalisierung – “größter Umweltschützer aller Zeiten” oder “Brandbeschleuniger” für den Klimwandel?

Relevanz: 10%      Veröffentlicht am 3. Mai 2020

Digitalisierung - "größter Umweltschützer aller Zeiten" oder "Brandbeschleuniger" für den Klimwandel?

Timotheus Höttges, Vorstandvorsitzender der Deutschen Telekom, erklärte im Jahr 2016 die Digitalisierung zum "größten Umweltschützer aller Zeiten". Und zweifelsohne bietet digitale Technik echte Chancen, um die 17 Nachhaltigkeitsziele für 2030, die von der UN im Jahr 2015 beschlossen wurden, schneller zu erreichen. Digitalisierung hilft dabei helfen, Ressourcen effizienter einzusetzen. Sie macht es möglich, komplexe Wertschöpfungsketten zu optimieren und transparenter zu gestalten - etwa durch den Einsatz von Blockchains die erlauben, die Einhaltung von Umwelt und Sozialstandards über den gesamten Produktionsprozess nachzuvollziehen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit arbeiten daran, Veränderungen von Klima, Boden, Infrastruktur und Marktfaktoren in Modelle zu integrieren, die helfen…