Elfen weinen nicht

Elfia
Mitte September soll es endlich wieder so weit sein, ELFIA öffnet seine Pforten! Lang ersehnt, bleibt aber das große Zittern bestehen, kann es stattfinden oder muss es in letzter Minute abgesagt werden? Die Betreiber bemühen sich um überzeugende Konzepte, damit einerseits die von der niederländischen Regierung vorgegebenen Regeln präzise umgesetzt werden können, andererseits aber der bisherige Zauber der Veranstaltung dadurch nicht zerstört wird ...
Weiterlesen …

Brauche ich eine Brille?

Zurück zum Skatclub, ich darf auszugsweise zitieren: … bei einer Grillwurst und einem Bier vom Fass der Zeit zu gedenken … Toll, wäre da nicht auch ein Foto gewesen. Drei der netten Skatbrüder saßen vor ihren Bierflaschen mit Schnappverschluß, unter dem Tisch stand ein ganzer Kasten … doch wo war die Grillwurst und wo das Fassbier? Ich nahm die Zeitung mit auf den Balkon, im hellen Tageslicht sehe ich das vielleicht besser. Fehlanzeige, auch ein Vergrößerungsglas brachte mich nicht weiter. Ich rieb meine Augen, soll angeblich hilfreich sein, trotzdem nichts gesehen ...
Weiterlesen …

Unglaublich …

Ganz gegen meine Gewohnheit, lästerliche Reden zu schwingen, muss ich jetzt einmal mit der Presse schimpfen. Unser aller verehrter, geliebter, der absolute Vorzeigestaatsmann, der Herr Bundespräsident, urlaubt in Südtirol und es gibt natürlich auch ein Urlaubsfoto. Da sieht man diesen netten Mann im Kreis einer örtlichen Musi, freundlich lächelnd, und die Presse meckert unangemessen herum! ...
Weiterlesen …

Der fliegerische Ernstfall

Verteidigungsminister: Abschuss, sofort. Hallo Herr General, wo befindet sich die Maschine jetzt? Über Augsburg? Neiiiin, jetzt nicht abschießen, dort bin ich im Finanzvorstand der Augsburger Maschinenfabrik, wollen sie mich zum Sozialhilfeempfänger machen? Wer kann schon von einem spärlichen Ministergehalt leben? ...
Weiterlesen …

Nachtrag

Zu meinem Artikel UND SIE DREHT SICH DOCH möchte ich der Vollständigkeit und auch der guten Ordnung halber die Antwort des ORF zur allgemeinen Kenntnis bringen, der ich allerdings widersprochen habe, weil auf der Fachseite Radioszene.de der Sachverhalt recht konträr durch Forenteilnehmer diskutiert wurde ...
Weiterlesen …

Nur ein Verdacht

Inzwischen hatten sich einige Mädchen entkleidet, wollten in den See hüpfen. Dabei bemerkten sie einen Mann in Tarnkleidung hinter einer großen Kamera im Gebüsch. „Hilfe, ein Spanner, Polizei …!!!“ Laut schreiend liefen die Girls herum, es war nicht einfach für die demokratiefreundlich gesinnten Einsatzkräfte sich in Sicherheit zu bringen. Der entdeckte Kameramann musste natürlich geopfert werden, wie man das aus Spionage-Thrillern so kennt, indem man ihn allein und hilflos zurück ließ ...
Weiterlesen …

Und sie dreht sich immer noch …

Eine gute Entscheidung gab es vor Jahren bei Radio Salzburg, die legendäre Plattenkiste des Sammlers und Liebhabers klingender Schätzchen, Reinhard Pirnbacher, tatkräftig unterstützt von seiner Frau Edith Schiller. Fans, nicht nur aus Österreich, sondern aus der ganzen Welt schrieben begeisterte Briefe an die Redaktion, es war ohne Übertreibung ein absolutes Highlight des Senders ...
Weiterlesen …

Ein Sommermärchen

Lonzo Müllermeier, stadtbekannter Kleinganove, feierte gerade mit ein paar Freunden die fünfundzwanzigste Bewährungsstrafe, als ein Streifenwagen vor seiner Mietskaserne hielt. Ihm entstiegen drei Polizisten und sein Bewährungshelfer. Dieser verkündete Lonzos sofortige Inhaftierung wegen diverser Verstöße gegen dessen Bewährungsauflagen ...
Weiterlesen …

Schwiegermutter gesucht

Momentan eifert wieder eine jener beliebten Kuppelshows durch die deutsche TV-Landschaft. Mamas suchen eine Frau für den Sohnemann, weil er das selber nicht gebacken bekommt. So weit, so gut. Sicherlich eine gut gemeinte Aktion, doch genau hier liegt auch der Haken, bzw. das Haar in der Suppe. Man bekommt ja nicht nur eine Frau, nein, eine ganze kommt Familie hinzu, beiderseitig. Das offeriert gelegentlich schon mal Konfliktpotenzial, besonders wenn man sich nun all die zahlreichen Schwiegermutter-Witze in das Gedächtnis ruft. ...
Weiterlesen …

Quatsch nach Quoten

Als Martina Dämlich, seinerzeit gefeuerte Personalleiterin eines bekannten Konzerns, Autorin des Bestsellers: Vermögensbildung durch Abfindungen-Unvermögen erwirtschaftet auch Kapital, vor Gericht stand, weil sie sich an der innerbetriebliche Altersvorsorge der Mitarbeiter persönlich unrechtmäßig und krankhaft habgierig bereichert hatte, fragte sie der Richter: „War ihnen denn ihre verwerfliche Handlungsweise nicht klar?“ Antwortete die Angeklagte empört: „Woher soll ich denn so unendlich viel grundiertes Fachwissen haben, ich war doch nur die Quotenfrau …“ ...
Weiterlesen …

Wenn die neue Wehrpflicht kommt

„Soldaten, wir beginnen heute mit einem Eingewöhnungsmarsch. Um sie nicht über Gebühr zu belasten, haben wir die Strecke angepasst. Sie werden mit leichtem Gepäck, bestehend aus einer Flasche Bier, Kabanossi und Chips, Hühneraugenpflaster und Wundsalbe, das nähere Gelände erkunden. Zwei Sanitäter werden uns begleiten. Wer einen Schwächeanfall bekommt, sofort melden!“ ...
Weiterlesen …

Kaiserliches Krisenmanagement

Zusätzlich haben wir die Mehrwertsteuer gesenkt, weil ein Mehr an Wert derzeit nicht vorhanden ist. Die dadurch eintretenden Spareffekte wurden wieder unschön in den Medien kommentiert, leider ohne die genannten Beispiele konsequent durchzurechnen. Schreibt doch ein Journalist, er habe ein paar Sachen beim Discounter gekauft, Ersparnis € 1,98, hilft ihm nicht wirklich. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, wie kauft der ein? ...
Weiterlesen …

Eine richtig schöne Demo

Genau daran musste ich nun denken, als ich die Nachrichten im TV angesehen hatte, in der Zeitung blätterte oder Radio hörte. Für jeden noch so dummen Anspruch musste eine Demo her. Oft genug von Gewalt begleitet, Menschen kamen zu Schaden, Gegenstände wurden beschädigt oder gar zerstört. Wohin man auch blickte, ein Graus! ...
Weiterlesen …

Ischgl, Stadt des Heldentums

Hat der wirklich Ischgl gesagt? Mami, ich bin doch noch so jung …, es verursachte etwas Panik in mir. Das war doch der Ort mit diesen vielen, vielen Corona-Opfern. Und da soll ich hin? Beinahe grenzte das bereits an vorsätzlichen Mord. Ein erneuter Versuch meinem Schicksal zu entgehen war umsonst, entweder ich fahre jetzt los, oder Kündigung. Redakteure können ja so gemein ein … ...
Weiterlesen …

Hätte ich das nur vorher gewusst

Schon im Begriff das Haus zu verlassen, bemerkte ein Verkäufer meinen entrückt-begeisterten Blick. Prompt zog er mich am Ärmel zurück in den Shop und ein Wörterschwall technischer Begriffe erschlug mich regelrecht. Mal ehrlich, sagt Ihnen HDMI 12.0 etwas? Backlight mit lasergesteuerten Lichtdioden oder ein Ultraplasmamonitor mit gleichzeitigem Energiesparmodus und Umweltzertifikat? Ich kratzte mich am Kopf, alles böhmische Dörfer, ich wollte einfach bloß ein schönes Bild und nicht zu klein. Nur mein TV daheim war gegen dieses Monster natürlich eine fürchterliche Peinlichkeit, dringend musste ich ein Besuchsstopp verhängen, so soll niemand meine Wohnung sehen ...
Weiterlesen …

Museum, jetzt auch erheiternd

Die Jahre vergingen, Museen hatten mich lange nicht mehr gesehen, bis … man mag es kaum glauben, also bis ich plötzlich wieder Freude an einem Museumsbesuch hatte. Natürlich waren es keine Moorleichen mehr, kein Rembrandt und schon mal überhaupt kein Welfenschatz, nein! Es waren die Exponate der ganz besonderen Art, denn ein Museumsbesuch ist nicht nur ernsthafte Bildung. Es ist gelegentlich sogar ein Ort der Belustigung ...
Weiterlesen …

So wurde ich Umweltaktivist

Weil ich nun mehr ein Mann der Praxis bin, also das Klimaaktivistentum gewissenhaft lebe, statt zu labern, entgeht mir natürlich die mediale Aufmerksamkeit der TV-Anstalten, der Politiker, der Parteien und gar ein alternativer Nobelpreis für gelebten Umweltschutz. Ja, ich bin recht konsequent. Klimaschutz ohne Rücksicht auf eigene Belange! Quasi bringe ich mich ein, opfere mich auf, stets dem höheren Ziel verpflichtet ...
Weiterlesen …

Originell muss es sein

Nur mal so
Als ich an jenem zauberhaften Frühsommertag durch Düsseldorfs Altstadt wanderte, das herrliche Farbenspiel der untergehenden Sonne betrachtete, wie es sich an den malerischen Hauswänden brach, wurde es mir schlagartig klar. Eine Serie über die Altstadt fehlt in der deutschen Fernsehlandschaft ...
Weiterlesen …

Urlauben Sie mal in Deutschland

Wegweiser U.Zauner
Müller und Schmitz verreisen gerne, egal ob Thailand, Domrep oder Malle, immer muss es das Ausland sein. Schon eigenartig, oder? Zugeben muss man allerdings die mögliche Störung durch schlechtes Wetter im Heimatland. Sieht man allerdings davon ab, ist Deutschland ein richtig schönes Urlaubsland mit einer Menge an Sehenswürdigkeiten. Dabei meine ich nicht einmal bekannte Dinge wie: Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, Rattenfängerstadt Hameln, Externsteine oder gar die bayerischen Naturschönheiten (sorry Zenzi, Du net), nein, es geht um besonders eindrucksvolle Urlaubserlebnisse mit Bildungsfaktor ...
Weiterlesen …

Hallo ORF, was ist denn bei Euch los?

Was war passiert? Seit vielen, vielen Jahren moderierte der sehr beliebte Plattenplauderer Reinhard Pirnbacher unter seinem Spitznamen Pirni am Sonntag seine Plattensammlung. Egal ob aus 1948 oder 1992, Pirni hat die Musik in seiner Sammlung von über 100.000 Schallplatten, wie er stolz einmal erwähnte. ...
Weiterlesen …