Der kleine Macher

Nun machen kleine Kinder viel Mühe, gelegentlich auch Sorgen, wie man schnell an Vladimir erleben konnte. Das arme Kleinkind litt an Verstopfung. Über Stunden saß es auf seinem Töpfchen, stets ermuntert von Mama und Papa, nun mach doch mal …, drück ein wenig …, was den Kleinen ermutigte, später mal ein ganz großer Macher zu werden, mit viel Druck ...
Weiterlesen …

Hawaii, musikalische Träume

Hawaii Hula-Hula
Beginnen wir mal mit Conny Froboess. Zu Recht sehr beliebt, damals wie heute, trällerte sie in ihrer Teenagerzeit recht unbekümmert vom Holiday in Honolulu, wo die Ho-o-pu-lu-ika-ua-wa-wa-Palmen stehen … Mensch Conny, ich habe die auf allen Hawaii-Inseln gesucht und fand sie nicht. Die Einheimischen guckten mich aufgrund meiner Nachfrage an, als hätten sie einen Irren vor sich. War mir echt peinlich. Alles Deine Schuld! ...
Weiterlesen …

Ostern steht vor der Tür

Osterlämmchen9ebde755
Traditionell sind Ostern und Pfingsten eigentlich immer etwas gewesen, wo man besser Zuhause bleibt. Sind doch die Zielorte der Reisen meist völlig überfüllt. Ein Bekannter verkündete nun, er verreist trotzdem. Egal wohin, Hauptsache mal raus, andere Luft schnuppern. ...
Weiterlesen …

Änderungen am 01. April

Alle Radfahrer müssen nun ein geeichtes Tachometer (Vorführung beim TÜV) mit elektronisch regelbarer Geschwindigkeitssperre besitzen. Hinzu kommt ein striktes Tempolimit von maximal 10 Km/h in der Stadt und 20 Km/h auf Landstraßen. Zuwiderhandlungen enden mit sofortiger Beschlagnahmung des Fahrrads und eines einjährigen Fahrverbots ...
Weiterlesen …

ÖPNV zum Nulltarif? Nein danke!

Im Rahmen der geplanten Bürgerentlastungen schlugen Politiker auf der Verkehrsministerkonferenz statt eines befristeten Neun-Euro-Monatstickets den Nulltarif vor. Damit erspare man den Verkehrsbetrieben die komplizierte Umstellung der Fahrkartenautomaten ...
Weiterlesen …

Bitterböse Satire

Als wir das Wort Kohleausstieg vernahmen, nahmen wir das recht gelassen auf, kann so schlimm schon nicht werden. Sahen das wirklich alle Bürger so? bei Erwähnung dieses Wortes stand ein Mann in Niedersachsen senkrecht. Kohleausstieg? Unverschämtheit, das ruft nach Gegenwehr. Spontan buchte er einen Flug zu seinem besten Kumpel, Vladi Destructivus, hier sind einige Fragen zu klären. Unser vom Kohleausstieg betroffener Bürger, Gerhardus Rafffix, kochte innerlich. So nicht und nicht mit ihm! ...
Weiterlesen …

Fränkische Fastnacht, eine Gretchenfrage

Altneihausener Feierwehrkapelln-5ac75583
Buntes Vollbild, klasse Kulisse, aber etwas fehlte. Genau, das bekannte Gesicht des Sitzungspräsidenten Bernd Händel fehlte. Leider, leider trat er ab, was sicherlich nicht nur ich bedauerte. Die nun wechselnden „Nachfolger“ traten in der Sendung mal mehr, mal weniger erfolgreich auf. Man bekam den Eindruck, es sei eine Notbesetzung in letzter Minute. Rettet die Fastnacht … ...
Weiterlesen …

Rosarot mit Sarah

Militärcamp by Ulli Zauner
Hallo, liebe Hörer, daheim im Radioland. Hier ist wieder ihr Dieter Abstrus, der knallharte Reporter mit einem aufklärenden Interview zu akuten Ereignissen. Neben mir sitzt Sarah, eine bekannte Vertreterin für Liebe zum Land und grenzenloses, als auch unlimitiertes Völkerverständnis in völliger Arglosigkeit ...
Weiterlesen …

Happy Valentine

Happy Valentine-f9b0cb58
Dieser Tag der Verliebten ist eine wunderbare Gelegenheit, um der/den Liebsten einmal laut DANKE zu sagen, vielleicht auch kurz an zahlreiche Verflossenen zu denken, selbstverständlich mit freundlichen Worten des Dankes für die gemeinsame nutzlos vertane Zeit, die einem danach meist Besseres bescherte. Aus Kostengründen erspare ich mir Blumensträuße und Kartengrüße, es würde mich arm machen. Also an Stelle dessen halt hier: ...
Weiterlesen …

Grazer Abenteuer

Grazer Uhrturm by Ulli Zauner
Wer die schöne Steiermark bereist, kommt an Graz nicht vorbei, zumal es auch jede Empfehlung wert ist. Lange war ich nicht mehr dort, bis mich ein Zeitungsartikel animierte Graz unbedingt wieder zu bereisen. Dort stand, ich staunte, die Stadt wird von einer Bürgermeisterin regiert, die Angehörige der Kommunistischen Partei Österreichs ist, der GPÖ. Phonetisch korrekter sollte es allerdings Gommunistische Bardei Österreichs heißen, passt allerdings nicht zum steierischen Dialekt. Weiterhin wäre anzumerken, die Bürgermeisterin verfügt über einen guten Ruf, sie kümmert sich, gilt als verständnisvoll und freundlich, fleißig, und genau genommen so positiv anders als man sich Kommunisten allgemein immer vorstellt ...
Weiterlesen …

Verteidigung und Topflappen

Nun nahte die Stunde der Gefahr. Der eng befreundete Nachbar wollte gerne ein paar Schlagstöcke haben, damit man der Gefahr wirksam begegnen kann. Selbstverständlich beriet man darüber in Absurdistan, machte eine erste, eine zweite und Monate später noch eine dritte Lesung. Dann war man sich einig. Schlagstöcke können böses Aua verursachen, kann man unmöglich gutheißen. Stattdessen kam letztendlich aber eine sehr kräftige Hilfe. Man schickte Wundpflaster, Windeln für Erwachsene und kleine Portionen des kürzlich freigegebenen Haschisch für die Friedenspfeife. „Wir nehmen unsere freundschaftlichen Verpflichtungen ernst“, erklärte die Vorsitzende der Landesverteidigung, Oma Heidrun, die bekannt und berühmt für ihre selbstgestrickten Topflappen war ...
Weiterlesen …

Aweng zur Dschungelshow

Dschungelfieber
Nehmen wir zum Beispiel eine 50-jährige XY-Prominente, sieht übrigens älter aus, deren Applaus forderndes Auftreten die alles erhaltende Triebfeder ist. Treffend ausgedrückt, sie ist zwar alt, aber sie braucht das Geld. Gänzlich anders Esmeralda Grünspan, sie lehnte brüskiert mit den Worten: Ich lasse mich nicht dafür verenden, ab. Weiterhin begründete sie es damit, dass sie freie Sätze vor der Kamera bilden muss, ablesen vom Blatt war aus konzeptionellen Gründen nicht gestattet. Das ist ihr nicht anspruchsvoll genug. Schade, oder? ...
Weiterlesen …

Das Lied der sieben Brücken

Brücke
Hörten wir das nicht früher, eigentlich viel früher, ständig im Radio? Neuerdings scheint dieser Erfolgssong der Gruppe Karat aktueller denn je zu sein, gäbe es nicht den berühmten dicken Haken … ...
Weiterlesen …

Ring von Melanie Müller gefunden

Rakete by Ulli Zauner
Kürzlich zündete Müller eine Rakete, in deren Kapsel sich ihr Ehering befand. Damit wollte die Künstlerin symbolisch ihre gescheiterte Ehe auf den Mond schießen. Versehentlich lieferte ihr ein Online-Händler eine weitaus stärkere Rakete als vorgesehen. Diese schlug nun auf dem Mars ein, was erhebliche Irritationen zur Folge hatte. Ersten Untersuchungen nach hatten vermutlich unerwartete Sonnenwinde die Rakete vom Kurs abweichen lassen ...
Weiterlesen …

Bayerisch-Österreichische Konspiration

Man soll es nicht glauben, aber wie es scheint, streben die Alpenvölker nach der Vorherrschaft. Muss man wirklich mal so sagen, nachdem die erste große Verbrüderung in Graz gesichtet wurde. Mitten in der Stadt, beinahe noch zur Tageszeit. Auch nicht heimlich, sondern öffentlich. Genau gesagt, im Orpheum zu Graz. ...
Weiterlesen …

Schon wieder ein neues Jahr

Feuerwerk-30352b37
... selten schlief ich so tief und entspannt, zumindest bis zu dem Teil, wo mir im Traum eine reale Bedrohung aufgezeigt wurde. Das neue Weltraumteleskop James-Webb mag zwar auf den ersten Blick jedem Astronomen einen geistigen Orgasmus bescheren, doch beinhaltet es die grausame Möglichkeit vielleicht doch das oft vermutete Paralleluniversum zu finden. Leider ist das dann nicht mehr lustig. Unsere Welt nochmals erlebt, technisch gesehen in einer 180 Grad Wende, wie man es vom Spiegelbild kennt, im Schlaf begann ich Angstschweiß abzusondern ...
Weiterlesen …

Feiertage mit Eberhofer

So um die Weihnachtszeit mache ich immer gerne einen Kurzausflug. Heuer einmal zwischen Donau und dem bayerischen Wald, denn dort war ich schon lange nicht mehr. Gesagt, getan und es dauerte auch nicht allzu lange, da war ich in der schönen Umgebung von Dingolfing ...
Weiterlesen …

Ein neuer Impfstoff ist da!

Ein weiterer Schritt im Kampf gegen die Pandemie, was man nur freudig begrüßen kann. Leider immer noch nicht der absolute „Game Changer“, jedoch vergrößert sich die Chance auf ein hoffentlich baldiges unbeschwertes Leben wie zuvor. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Diese alte Binsenweisheit bleibt trotz der aktuellen Entwicklung bestehen. Hatten bisher einige Impfgegner argumentiert, man warte auf den Totimpfstoff, dann lässt man sich aber sofort impfen, ist das plötzlich so eine Sache. Nicht alle sind über die eigentlich gute Nachricht erfreut. Quasi entziehen die Pharmafirmen dem militanteren Teil der Impfgegner die Lebensgrundlage: Egal um was es geht, erstmal Demo … ...
Weiterlesen …

Finanzminister im Interview

Guten Tag, meine sehr verehrten Damen und Herren, hier ist wieder Ihr Reporter Dieter Abstrus von Radio Insolvenz. Heute bin ich extra für Sie nach Frankreich gereist. Genau genommen sind wir in Paris, wo unser neuer Finanzminister sich mit seinem französischen Amtskollegen, Bruno Le Maire, getroffen hat. Die Abschlussrede war überwältigend und ich hatte Gelegenheit, mit dem Minister kurz zu sprechen. ...
Weiterlesen …