Emojis: Was steckt dahinter?

Emojis: Was steckt dahinter?
Kleine Bildchen bringen schon lange etwas Farbe in die Bleiwüsten vieler E-Mails. Ein Herzchen als Grußformel ziert die SMS an den liebsten Schatz. Der hochgestreckte Daumen als Kommentar unter dem Facebook-Beitrag sagt mehr als tausend Worte. Und für die elektronische Adventspost halten die meisten Programme auch Tannenbaum und Weihnachtsstern bereit. Emojis gehören zur modernen Kommunikation wie das Salz in die Suppe. Aber sind sie nur nette Spielerei oder gibt ...
Weiterlesen …

Nicht zu alt, um Neues zu lernen

Nicht zu alt, um Neues zu lernen
"Sechzig Jahre und kein bisschen weise" sang der große Curd Jürgens Mitte der Siebziger. Heute könnte dem Mann geholfen werden, denn unzählige Hochschulen, Universitäten und Fernlehrinstitute bieten Studiengänge extra für Senioren an oder haben ihre Lehrveranstaltungen für die Generation "60 Plus" geöffnet. ARAG Experten erläutern die Möglichkeiten und die nötigen Voraussetzungen.

Warum noch einmal studieren?
Es gibt viele Arten, den Ruhestand zu genießen. Wer nicht mit jedem ...
Weiterlesen …

Nebenjob Nikolaus

Nebenjob Nikolaus
Es ist wieder soweit: Nikoläuse haben Hochkonjunktur. Jetzt werfen sich Studenten, Rentner und Saisonarbeiter in rote Schale und weißen Rauschebart, um bei Familien, in Kindergärten, auf Firmenfeiern oder in Einkaufszentren Geschenke zu überreichen. Welche Voraussetzungen man für diesen knochenharten Job benötigt und was es über den Klassiker unter den Studentenjobs noch zu wissen gibt, sagen ARAG Experten.

Wo finden Nikoläuse ihre Arbeit?
Der klassische Weg von Studenten führt ...
Weiterlesen …

Schwerbehindertenausweis: Das sind die Vorteile

Schwerbehindertenausweis: Das sind die Vorteile
Am 3. Dezember ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Laut Statistischem Bundesamt sind derzeit 7,8 Millionen Menschen in Deutschland als schwerbehindert anerkannt. Das macht eine Schwerbehindertenquote von 9,4 Prozent. Bei den über 64-Jährigen ist sogar jeder vierte Deutsche schwerbehindert. Und vermutlich könnten sogar noch deutlich mehr Menschen einen Antrag auf die offizielle Anerkennung ihrer Handicaps stellen. Doch viele Arbeitnehmer scheuen sich, einen Antrag auf Anerkennung als Schwerbehinderter ...
Weiterlesen …

Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein

Familie/Kinder/Zuhause
Weihnachtliche Brandgefahr bei Kerzenschein
Brennende Adventsgestecke, in Flammen stehende Weihnachtsbäume, gefolgt vom unachtsamen Umgang mit Silversterböllern und Co. - gerade am Jahresende können sich die Feuerwehren nicht über zu wenig Arbeit beklagen. Im Gegenteil, es herrscht höchste Alarmstufe. Dabei könnten die meisten Brände zur Weihnachtszeit mit etwas Vorbereitung vermieden werden. Die ARAG Experten verraten, wie.

Besonders viele Brände im Dezember
Im Dezember schnellen jedes Jahr die Zahlen für Brandschäden in die ...
Weiterlesen …

Bei Anruf Arbeit!

Politik/Recht/Gesellschaft
Bei Anruf Arbeit!
Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) arbeiten 1,5 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland auf Abruf, das sind rund 4,5 Prozent aller Erwerbstätigen. Die meisten dieser salopp auch 'Springer' genannten Jobs gibt es im Handel und in der Gastronomie. Und gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist der Bedarf an Abrufarbeitskräften besonders hoch. Was sich für Abrufarbeitnehmer seit diesem Jahr geändert hat, erläutern ARAG Experten.

Was ...
Weiterlesen …

Weihnachtsmärkte: Die Tricks der Taschendiebe

Weihnachtsmärkte: Die Tricks der Taschendiebe
Am kommenden Wochenende begehen wir den ersten Advent. Vielerorts eröffnen jetzt die Weihnachtsmärkte. Damit beginnt leider auch - alle Jahre wieder - die Hochsaison für Taschendiebe. Gehen Sie jetzt besonders achtsam mit Ihren Wertgegenständen um. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die ARAG Experten.

...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps zum Weihnachtsgeld

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Verbrauchertipps zum Weihnachtsgeld
Anteiliges Weihnachtsgeld bei Kündigung?
Wer kündigt, kann trotzdem ein Recht auf eine anteilige Weihnachtsgeldzahlung haben, wenn er im laufenden Jahr aus einem Unternehmen ausscheidet. Das Bundesarbeitsgericht hat die Klausel in einem Arbeitsvertrag für unwirksam erklärt, nach der die Gratifikation an ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis gekoppelt war. Gleichzeitig setzte die Auszahlung voraus, dass es während des Jahres keine "unbezahlten Arbeitsbefreiungen" gab. Ein Controller schied nach jahrelanger Beschäftigung in einem Unternehmen zum 30 ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Recht schnell...
+++ Keine privaten Blitzer +++
Die Übertragung der Verkehrsüberwachung auf private Dienstleister ist nicht rechtens. Daher dürfen auf einer solchen Grundlage auch keine Bußgeldbescheide erlassen werden. ARAG Experten verweisen auf die entsprechende Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (Az.: 2 Ss-OWi 942/19).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle <a href="https://ordentliche-gerichtsbarkeit.hessen.de/pressemitteilungen/gesetzeswidrige_Geschwindigkeitsmessung">Pressemitteilung des OLG Frankfurt.</a>


+++ Handbremse vergessen - Postzusteller muss zahlen +++
Sichert ein Postzusteller ...
Weiterlesen …

Bio oder regional? Nachhaltig einkaufen ist nicht so einfach!

Bio oder regional? Nachhaltig einkaufen ist nicht so einfach!
Gemüse oder Fleisch? Baumwolle oder Synthetik? Einweg-Dose oder Glasflasche? Unser Konsumverhalten und unsere Kaufentscheidungen haben Einfluss auf die Gesundheit - aber auch auf Mensch und Umwelt. Labels auf den Erzeugnissen der Lebensmittelindustrie - staatlich verordnet oder freiwillig - sollen einen nachhaltigen und gesunden Einkauf erleichtern. Je mehr Labels es gibt, desto größer wird beim Verbraucher aber auch die Verwirrung. ARAG Experten erläutern die wichtigsten Labels.

Neues Label "Saisonal"
...
Weiterlesen …

Friedhöfe – mehr als Ruhestätten und Orte der Trauer

Politik/Recht/Gesellschaft
Friedhöfe - mehr als Ruhestätten und Orte der Trauer
Am 2. Sonntag vor dem ersten Advent begehen wir in jedem Jahr den Volkstrauertag; am Wochenende darauf haben wir mit dem Totensonntag einen weiteren Gedenktag für die Verstorbenen. Ein Anlass für die ARAG Experten, einen ganz praktischen Blick auf unsere Friedhöfe zu werfen und einige interessante Sachverhalte zu klären.

Muss die Asche eines Verstorbenen auf den Friedhof?
Wahrscheinlich hat jeder einen Lieblingsplatz. Und so romantisch die Vorstellung auch ...
Weiterlesen …

Weihnachtsgeld – der Geldsegen am Jahresende

Politik/Recht/Gesellschaft
Weihnachtsgeld - der Geldsegen am Jahresende
Wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Wie hoch fällt die Sonderzahlung aus? Muss ich es versteuern? Ist Weihnachtsgeld das 13. Gehalt? ARAG Experten haben Wissenswertes zum zusätzlichen Geldsegen des Arbeitgebers zusammengetragen.

Was ist eigentlich das Weihnachtsgeld?
Rechtlich gesehen ist es ein zusätzliches Entgelt, das der Arbeitgeber an seinen Arbeitnehmer auszahlt. In den meisten Unternehmen wird das Weihnachtsgeld im November mit dem monatlichen Gehalt ausgezahlt. Wie der Name schon verrät, ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

ARAG Recht schnell...
+++ Facebook muss wortgleiche Hasskommentare suchen und löschen ++++
Ein Hosting-Anbieter wie Facebook darf gerichtlich verpflichtet werden, mit einem zuvor für rechtswidrig erklärten Kommentar wort- und unter bestimmten Umständen auch sinngleiche Kommentare zu entfernen. Dies hat nach Auskunft der ARAG der Europäische Gerichtshof entschieden. Unter Berücksichtigung des relevanten internationalen Rechts könne Facebook auch verpflichtet werden, solche Kommentare weltweit zu entfernen (Az.: C-18/18).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie ...
Weiterlesen …

Experteninterview: Dauerparker unerwünscht?

Experteninterview: Dauerparker unerwünscht?
Dauerparkern auf Supermarktparkplätzen geht es immer öfter an den Kragen - oder auch an die Geldbörse. Immer mehr Supermarktketten, Baumärkte, Kauf- und Möbelhäuser lassen ihre Parkplätze von privaten Firmen kontrollieren. Wer dort zu lange parkt, riskiert ein "Knöllchen", das mitunter mehr kostet, als der Parkverstoß auf städtischem Grund und Boden. Aber ist dieses Vorgehen überhaupt zulässig? Und welche Regeln gelten noch auf den Parkplätzen vor den Einkaufsparadiesen? Rechtsanwalt Tobias ...
Weiterlesen …

Mit guten Ideen gegen Lebensmittelverschwendung!

Mit guten Ideen gegen Lebensmittelverschwendung!
Auf der einen Seite entsorgen Industrie, Handel und Verbraucher jährlich fast 11 Mio. Tonnen an Lebensmitteln mit einem Gesamtwert von rund 21 Milliarden Euro. 61 Prozent der weggeworfenen Lebensmittel stammen dabei laut einer vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Studie aus Privathaushalten. Auf der anderen Seite gehen viele Verbraucher ganz neue Wege beim Einkauf oder der Beschaffung von Lebensmitteln. ARAG Experten haben sich einmal umgeschaut.

Nachernte: ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

ARAG Recht schnell...
+++ Fußball: Kein Schadensersatz wegen nicht gegebenem Tor ++++
Ein Tipper erhält keinen Schadensersatz nach einer vermeintlichen Schiedsrichter-Fehlentscheidung in einem Spiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Schalke 04 am 12.04.2019. Laut ARAG wies das Amtsgericht Nürnberg die Klage des Mannes gegen die Deutsche Fußball Liga (DFL) mit Urteil vom 19.09.2019 ab (Az.: 22 C 2823/19).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle <a href="https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/oberlandesgerichte/nuernberg/presse/2019/30.php">Pressemitteilung ...
Weiterlesen …

Entschlussfreudige Abgeordnete im Bundestag

Entschlussfreudige Abgeordnete im Bundestag
In einem wahren Sitzungsmarathon haben die Abgeordneten des Bundestages am vergangenen Donnerstag einige Gesetzesänderungen und neue Gesetze auf den Weg gebracht. ARAG Experten verraten, was die Bundesbürger erwartet.

Der Gelbe Schein hat ausgedient
Mit dem "Dritten Bürokratieentlastungsgesetz" gibt es keine Krankmeldung auf Papier mehr. Meldet sich ein Arbeitnehmer krank, kann sich der Arbeitgeber ab 2021 auf elektronischem Wege bei der Krankenkasse über Beginn und Dauer der Arbeitsunfähigkeit des ...
Weiterlesen …
Wird geladen...