Handwerkerrechnungen – zwischen Fantasie und Wirklichkeit

Handel/Dienstleistungen
Bestimmt haben Sie sich auch schon einmal über eine unerwartet hohe Handwerkerrechnung geärgert. Oft gehen die Preisvorstellungen über eine erbrachte Leistung beim Ausführenden und Beauftragenden sehr weit auseinander. Was helfen kann, die entstehenden Kosten im Blick zu behalten, ist ein Kostenvoranschlag. Was Sie dazu wissen sollten, erläutern ARAG Experten.

Ein Kostenvoranschlag darf nichts kosten
Ob eine Autoreparatur ansteht, das Dach neu gedeckt werden muss oder das Bad ...
Weiterlesen …

Rechtliches zum Elternabend: Wenn Eltern die Schulbank drücken

Rechtliches zum Elternabend: Wenn Eltern die Schulbank drücken
Die Ferienzeit ist vorbei und der Unterricht hat wieder begonnen. Zeit also für den obligatorischen Elternabend. Aber ist er wirklich verpflichtend für Eltern? Und welche Lehrer müssen daran teilnehmen? ARAG Experten geben Auskunft.

Bindeglied zwischen Eltern und Lehrern
Ein Elternabend ist keine Freizeitveranstaltung gelangweilter Lehrer. Und auch, wenn der Termin unter Umständen mit dem wichtigsten Fußballspiel des Jahres kollidiert - Lehrer wollen Eltern keine Zeit stehlen. Vielmehr ...
Weiterlesen …

Mit dem Fernbus auf große Fahrt

Freizeit/Buntes/Vermischtes
Mit dem Fernbus auf große Fahrt
Die Deutschen sind Reiseweltmeister. Doch der Urlaub im Pkw endet oft in endlosen Staus, Flugreisen belasten die CO2-Bilanz und die Bahn ist notorisch spät dran. Daher erfreuen sich Busreisen einer wachsenden Beliebtheit. ARAG Experten erläutern, welche Ansprüche Buspassagiere haben. Vor allem, wenn mal nicht alles nach (Fahr-)Plan läuft.

Fahrgastrechte im Fernbus
Seit 2013 gilt bei Fernbusreisen EU-weit eine einheitliche Verordnung. Sie regelt unter anderem die Rechte der Fahrgäste ...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps zum Oktoberfest

Freizeit/Buntes/Vermischtes
ARAG Verbrauchertipps zum Oktoberfest
Sicherheitskontrollen vor dem Besuch der Wiesn
Zwar gibt es derzeit keine konkrete Gefährdungslage für das Oktoberfest in München, das in diesem Jahr zum 186. Mal stattfindet. Dennoch werden auch diesmal wieder zahlreiche Ordner im Einsatz sein, die an den Eingängen intensive Taschenkontrollen durchführen. Mit einem Rucksackverbot, Personenkontrollen und einem mobilen Zaun am Rand des Wiesn-Geländes wollte die Stadt München schon in den vergangenen Jahren die Sicherheit weiter erhöhen. Die ...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Verbrauchertipps
Treppenhausdeko erlaubt
Nicht jeder liebt Blumen. Aber in Maßen muss man nach Auskunft der ARAG Experten manchmal sogar die Blumendeko seines Nachbarn im Treppenhaus ertragen. Zumindest wenn dadurch keine Rettungswege versperrt werden oder die dekorativen Elemente nicht anstößig sind. In einem konkreten Fall verschönerte eine Wohnungseigentümerin den Eingangsbereich zu ihrer Eigentumswohnung unter anderem mit allerlei Blumen, Blumentöpfen und Blumenampeln. Ein weniger blumig veranlagter Nachbar klagte dagegen vor Gericht. Doch ...
Weiterlesen …

Erste Hilfe für das Haustier

Familie/Kinder/Zuhause
Erste Hilfe für das Haustier
Der große Loriot hat es auf den Punkt gebracht: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!" Und was dem einen sein Mops, ist dem anderen die Siamkatze oder das Zwergkaninchen, ergänzen ARAG Experten. Doch was, wenn der Mops in eine Glasscherbe tritt, der Stubentiger auf die heiße Herdplatte tapst oder das Kaninchen beim Ausflug in den Garten von der giftigen Eibe nascht? Hand aufs Herz: Wissen Sie, was ...
Weiterlesen …

Keine Angst vor Erster Hilfe

Familie/Kinder/Zuhause
Keine Angst vor Erster Hilfe
Im vergangenen Jahr haben nach eigener Auskunft rund 1,2 Mio. Menschen beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) einen Erste-Hilfe-Kurs besucht. Die Kurse der Johanniter hatten rund 425.000 Teilnehmer, die des Arbeiter-Samariter-Bundes rund 350.000 Teilnehmer. Grund genug für einen Aktionstag! Seit seiner Gründung im Jahr 2000 wird der internationale Tag der Ersten Hilfe weltweit in mehr als 150 Ländern an jedem zweiten Samstag im September begangen. In diesem Jahr ist es ...
Weiterlesen …

Erste Hilfe bei Kindern und Säuglingen

Familie/Kinder/Zuhause
Erste Hilfe bei Kindern und Säuglingen
Kein Baum ist zu hoch, kein Graben zu breit, kein Skateboard zu schnell - wenn Kinder spielen, sind sie oft grenzen- und vor allem furchtlos. Die meisten Eltern schwanken indes zwischen Eingreifen, um Verletzungen zu vermeiden und Zurückhaltung, damit der Nachwuchs sich unbeschwert ausprobieren kann. In Watte gepackt, lernt schließlich kein Kind, Gefahren und Risiken richtig einzuschätzen.

Stabile Seitenlage
Ist das Kind bewusstlos, muss der Notarzt unter 112 ...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Verbrauchertipps
TAN: Ende in Sicht
Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass am kommenden Samstag das Online-Banking mit Transaktionsnummern (TAN) endet. Die Europäische Union ist der Ansicht, dass die Authentifizierung beim Online-Banking mit der iTAN auf Papier zu große Sicherheitslücken aufweist. Auch das Verschicken von Transaktionsnummern per SMS steht auf dem Prüfstand und könnte nach Ansicht der ARAG Experten bald ad acta gelegt werden. Alternativ müssen sich Bankkunden dann einen ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Recht schnell...
+++ Gebühren für Umschuldung sind unwirksam +++
Der Aufwand eines Kreditinstitutes für einen Treuhandauftrag ist laut ARAG mit dem Zins abgegolten. Das entschied aktuell der Bundesgerichtshof (BGH). Kreditnehmer müssen daher keine zusätzliche Gebühr für die Umschuldung von Immobilienkrediten zahlen. Anders lautende Klauseln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind gegenstandslos (Az.: XI ZR 7/19).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie das aktuelle <a href="https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019/2019117.html?nn=10690868">Urteil des BGH.</a>


+++ ...
Weiterlesen …

Möbelkauf online: Das sind Ihre Rechte

Internet/Ecommerce
Möbelkauf online: Das sind Ihre Rechte
Jährlich gibt jeder Deutsche mehr als 400 Euro für Möbel aus (Statista 2019). 14 Prozent dieser Möbel werden laut dem Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) im Internet bestellt, Tendenz steigend. Aber kann ich Möbel aus dem Netz einfach zurückschicken, wie die Jeans, die dann doch etwas zu eng sitzt? Was es beim Online-Kauf von Möbeln zu beachten gibt, erläutern ARAG Experten.

Gesetzliches Widerrufsrecht beim Online-Möbel-Kauf
Jeder Online-Besteller von ...
Weiterlesen …

Werden Textilien jetzt grün?

Handel/Dienstleistungen
Werden Textilien jetzt grün?
Über 400 Prüfsiegel, Testurteile und andere Kennzeichnungsmerkmale gibt es in Deutschland. Gekennzeichnete Produkte - meist Nahrungsmittel - versprechen hohe Qualitätsstandards. Doch wie hoch der Stellenwert eines Prüfsiegels wirklich ist, bleibt oft fraglich. Dient das Siegel eher den Werbezwecken der Hersteller oder tatsächlich der transparenten Verbraucherinformation? Staatliche Siegel sind dabei in der Regel verlässlicher als selbsterdachte Kennzeichnungen der Branchen. Über den "Grünen Knopf", das neue Siegel für nachhaltig produzierte Kleidung, ...
Weiterlesen …

Fruchtsäfte – Augen auf beim Einkauf

Fruchtsäfte - Augen auf beim Einkauf
Äpfel und Birnen gibt es derzeit in Hülle und Fülle. Da bietet es sich an, den Vorrat an selbstgemachten Fruchtsäften aufzustocken, denn diese Fruchtsäfte sind mehr als nur ein Erfrischungsgetränk. Sie liefern Vitamine, machen uns fit und stehen für natürlichen Genuss ohne Reue. Da ziehen auch die Supermärkte mit. Dank ihrer Sorten- und Geschmacksvielfalt finden wir heute für jeden Gusto, für jeden Bedarf und für jeden Geldbeutel den richtigen ...
Weiterlesen …

Schock Deine Eltern und lies ein Buch!

Handel/Dienstleistungen
Schock Deine Eltern und lies ein Buch!
Diese Werbekampagne von Bibliotheken aus den 90ern scheint heute im Zeitalter von Computerspielen wie Fortnite, Minecraft & Co. nötiger denn je. Wie gut also, dass es den weltweiten Lies-ein-Buch-Tag gibt. Gefeiert wird er am 6. September. Denn auch in der zunehmend digitalisierten Welt ist Lesen für viele ein Vergnügen, das im hektischen Alltag viel zu kurz kommt. Dabei gibt es die schönsten Romane, interessante Sachbücher und spannende Krimis in ...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps

Politik/Recht/Gesellschaft
ARAG Verbrauchertipps
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - aber nicht mehr in Apotheken
Eine Packung Taschentücher, Traubenzucker-Bonbons, Creme-Proben oder Gutscheine für den nächsten Einkauf - Apotheken waren in puncto Werbegeschenke zur Kundenbindung sehr ideenreich. Um Konkurrenzkampf und ruinösen Preiswettbewerb zu verhindern, ist damit aber nach Auskunft der ARAG Experten seit einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) aus dem Juni Schluss. Zumindest, wenn Kunden Medikamente auf Rezept kaufen. Handelt es sich um rezeptfreie ...
Weiterlesen …

Die aktuellen Regeln für den Umgang mit Elektroschrott

Handel/Dienstleistungen
Die aktuellen Regeln für den Umgang mit Elektroschrott
Um eine Recycelingquote von 45 Prozent zu erreichen, wurden Händler 2016 zur Rücknahme von Elektroschrott verpflichtet. Das heißt, es musste fast die Hälfte der Menge an Elektroartikeln wieder eingesammelt werden, die seitdem in Umlauf gebracht wurde. Die von der EU festgelegte Quote wurde laut Bundesumweltamt knapp erreicht. Doch seit 1. Mai gilt eine Recycelingquote von 65 Prozent. Immerhin: Die Liste der Geräte, die zum Elektroschrott gehören, wurde erweitert. Was ...
Weiterlesen …

Versicherungen für Studenten

Versicherungen für Studenten
Im Oktober beginnt das Wintersemester an den Universitäten. Für Studenten bedeutet das: Vorlesungsverzeichnisse wälzen und Stundenpläne erstellen. Genauso wichtig wie die Planung des neuen Semesters ist die Wahl der richtigen Versicherungen während des Studiums. ARAG Experten sagen, welche Versicherungen für Studenten sinnvoll sind.

Lebensunterhalt im Ernstfall sichern
Voraussetzung für einen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente im Falle eines Unfalls ist, dass ein Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt wurde. Da ...
Weiterlesen …

Autodiebstahl: Was tun?

Autodiebstahl: Was tun?
In Deutschland werden jedes Jahr knapp 20.000 Pkw gestohlen. Diese Zahlen sind seit zehn Jahren einigermaßen stabil. Das ist für die rechtmäßigen Eigentümer der Autos nicht nur ärgerlich, es entsteht dadurch auch erheblicher finanzieller Schaden. Dazu kommen Laufereien und Behördengänge. Was im Ernstfall zu tun ist, erläutern ARAG Experten.

Schritt 1: Vergewissern Sie sich!
Wenn Sie Ihren Pkw am Morgen nicht dort vorfinden, wo Sie dachten, ihn zuvor ...
Weiterlesen …
Wird geladen...