Rheumatologe aus München: Rheuma als Folge der Krebstherapie?

Freizeit/Buntes/Vermischtes
Krebsbehandlungen können Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis begünstigen.
MÜNCHEN. Die moderne Krebstherapie mit Antikörpern kann Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis begünstigen. Darauf weist der <a href="http://www.sogz.de">Rheumatologe</a> Dr. med. Nikolaos Andriopoulos vom Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München hin. Die sogenannten Checkpoint-Inhibitoren bekämpfen Krebserkrankungen, indem sie die körpereigene Immunabwehr verstärken. Dazu gehören zum Beispiel die Antikörper Ipilimumab, Nivolumab, Pembrolizumab, Atezolizumab, Durvalumab und Avelumab. Sie zielen darauf, die Angriffsbereitschaft der körpereigenen T-Zellen zu steigern und so Krebserkrankungen zu bekämpfen, die ...
Weiterlesen …

Rheuma und Schwangerschaft – Rheumatologe München klärt auf

Familie/Kinder/Zuhause
Rheumatologe rät eventuell zur Umstellung der Medikation.
MÜNCHEN. Was müssen Frauen mit <a href="http://www.sogz.de">Rheuma</a> und Kinderwunsch beachten? Dr. med. Nikolaos Andriopoulos ist Rheumatologe am Sonnen Gesundheitszentrum (SOGZ) in München. Er behandelt auch Frauen mit rheumatischen Erkrankungen, die sich ein Kind wünschen. "Bei Frauen mit Kinderwunsch und Rheuma sollte geprüft werden, ob die Medikation mit Antirheumatika umgestellt werden muss. Denn manche Antirheumatika können während der Schwangerschaft weiter eingenommen werden, andere wiederum nicht", schildert der <a href="http://www.sogz.de/wordpress/rheuma-und-schwangerschaft-rheumatologe-muenchen-klaert-auf/">Rheumatologe</a>. Bei ...
Weiterlesen …