Der nächste Winter kommt bestimmt: Fünf gute Gründe für ein heimisches Kaminfeuer

Heizen mit Holz ist eine Investition in die Zukunft
An kalten Tagen wärmen über elf Millionen Kaminöfen, Kachelöfen, Heizkamine und Pelletöfen in Deutschland die Wohnzimmer ihrer Besitzer. Die wichtigsten Gründe für die Anschaffung einer Holzfeuerstätte hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. zusammengestellt.

Sicher
Brennholz und Holzpellets aus Deutschland sind ...
Weiterlesen …

Moderne Feuerstätten: Sichere Wärme, starke Wirtschaft

Heizen mit Holz senkt die Heizkosten und stärkt die regionale Wirtschaft
Sich etwas Gutes tun und dabei noch Geld sparen - wer möchte das nicht? Gerade beim Heizen scheint das auf den ersten Blick unmöglich zu sein. Doch bei genauerem Hinsehen findet sich hier eine interessante Alternative, den eigenen Wohnkomfort zu steigern, die Heizkosten zu ...
Weiterlesen …

Unabhängige Wärme: Energie aus Holz, Sonne und Luft

Heizen mit regenerativen Energien ist klimaneutral und kostengünstig und wird zum Teil gefördert
Scheitholz oder Holzpellets sind regional in ausreichender Menge vorhanden. Die Sonne scheint das ganze Jahr. Und warme Luft steht für rund neun Monate zur Verfügung. Drei Energieträger, die unabhängig machen von Importen und zugleich kostengünstig sind. Eine sichere und zukunftsorientierte Wärmeversorgung ist daher die ...
Weiterlesen …

Im Sommer an den Winter denken – Feuriger Tipp für zeitgemäßes Heizen

Wenn es im Herbst kalt wird: Flackernde Flammen erwärmen das Wohnzimmer wie sanfte Sonnenstrahlen
Viele Bundesbürger haben die Corona-Krise dazu genutzt, ihr Zuhause umzugestalten oder zu renovieren. Den Abschluss könnte jetzt eine ökologisch ausgerichtete Modernisierung der Heizungsanlage bilden - in Form einer modernen Holzfeuerung, die in den kalten Monaten für zusätzliche Wärme sorgt. Die Showrooms der Kaminstudios haben wieder ...
Weiterlesen …

Heizen mit Holz: Der “Green Deal” im eigenen Wohnzimmer

Der Brennstoff Holz bietet zahlreiche Vorteile - unabhängig
Angesichts der Corona-Pandemie, die derzeit alles überschattet, rückt ein anderes Thema in den Hintergrund, das uns aber gleichwohl in den nächsten Jahren noch beschäftigen wird: Die Klimakrise. Darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam, der auch die Hersteller moderner Feuerstätten ...
Weiterlesen …

Nach dem Lockdown ist vor dem Blackout: Heizen mit Holz bietet Sicherheit

Kostengünstige und wohlige Wärme – eine Investition die sich lohnt
Der Lockdown wurde nach und nach gelockert, aber die Sorge vor einer zweiten Infektionswelle bleibt. Und damit auch die Sorge vor den daraus resultierenden negativen Auswirkungen, von politischen Turbulenzen, Rezession und Arbeitslosigkeit - bis hin zum Blackout. Soweit muss es natürlich nicht kommen. Auch ...
Weiterlesen …

Brennholz: Beim Kauf auf regionale Herkunft achten

In Deutschland wächst jährlich mehr Holz nach
In Deutschland sind aktuell rund 11,5 Millionen Holzfeuerungen im Einsatz, die als Zusatz an kalten Abenden die Zentralheizung unterstützen. Damit das Heizen mit Holz rundum ökologisch ist, sollte das Brennholz grundsätzlich aus der eigenen Region bezogen werden. Darauf weist der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- ...
Weiterlesen …

Umfrage bei deutschen Forstämtern: Preis für Brennholz sinkt

Brennholz vom Förster: Durchschnittspreis von Buchenholz liegt nur noch bei 35 Euro pro Raummeter
Heiße Sommer, Trockenheit, Borkenkäfer und Herbststürme - der deutsche Wald hat in den letzten beiden Jahren besonders gelitten. Um ihn intakt zu halten und Gefahren durch herabfallende Äste oder umstürzende Bäume zu verhindern, musste großflächig gefällt werden. Daher herrscht ein Überangebot an Brennholz. Die ...
Weiterlesen …

CO2-Steuer: Bei Holzheizungen entfällt die Abgabe in voller Höhe

Wer sich eine moderne Feuerstelle anschafft
Ab 2021 soll sie greifen: Die Bepreisung von Kohlenstoffdioxid (CO2) bei der Wärmeerzeugung aus fossilen Brennstoffen wie Heizöl und Erdgas in privaten Haushalten. Für den Endkunden kann das allein in den nächsten fünf Jahren hunderte Euro an Mehrausgaben bedeuten - je nach Heizungsart, Wohnsituation ...
Weiterlesen …

Staatliche Förderung für wasserführende Pelletöfen deutlich ausgeweitet

Die staatliche Mindestförderung für Pelletöfen beträgt ab sofort 35 Prozent
Zum Jahreswechsel ist eine zentrale Entscheidung des Klimakabinetts der Bundesregierung in Kraft getreten, mit der die staatliche Förderung für das Heizen mit erneuerbaren Energien deutlich ausgeweitet wird. Neben der Solarthermie und Wärmepumpen werden insbesondere Biomasse-Anlagen gefördert, zu denen auch wasserführende Pelletöfen zählen. Seit dem ...
Weiterlesen …

Immer ein Gewinn: Modernes Kaminfeuer unterstützt die Heizung

Schritt für Schritt zur regenerativen Wärme
Der Klimaschutzplan der Bundesregierung sieht vor, dass Deutschland bis 2050 weitgehend treibhausgasneutral wird. Ein wichtiger Baustein hierfür ist die private Wärmeerzeugung. Viele fordern ein schnelles Ende alter Technologien wie fossile Öl- und Gasheizungen. Doch ein kompletter Austausch geht ins Geld. Hier bietet sich eine ...
Weiterlesen …

Gesetzliche Frist: Modernisierungswelle bei Kaminöfen schreitet voran

Moderne Feuerstätten reduzieren die Emissionen um bis zu 85 Prozent
Wer eine ältere Feuerstätte für feste Brennstoffe betreibt, sollte bald handeln, sonst droht seinem Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin Ende dieses Jahres womöglich das Aus. Die "Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes" (kurz: 1. BImSchV) besagt nämlich, dass häusliche Einzelraum-Feuerstätten, deren Typprüfung vor 1995 erfolgte, ...
Weiterlesen …

Ethanol-Kamine: Feuer und Flamme in jedem Raum

Ethanol-Kamine – stimmungsvolles Ambiente an nahezu jedem Ort
In der dunklen Jahreszeit steigt das Bedürfnis nach wohliger Atmosphäre. Ein Garant dafür sind lodernde Flammen. Ob Wohnung oder Haus: Wer nicht über einen Schornstein verfügt, greift zu Ethanol-Kaminen. Dabei lassen sich die Brennersysteme nahezu überall positionieren. Bei der Anschaffung sollte sowohl auf robuste Verarbeitung ...
Weiterlesen …

Auf gute Nachbarschaft: Sauber und umweltgerecht heizen mit Holz

Nur trockene Scheite und genormte Brennstoff-Produkte gehören ins Feuer
In rund 11,5 Millionen deutschen Wohnzimmern, so die neuesten Zahlen vom Bundesverband des Schornsteinfeger-Handwerks, flackert während der Heizperiode ein Kaminfeuer. Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. appelliert dabei an die Besitzer und ihre Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt. Nachfolgend die wichtigsten Tipps und ...
Weiterlesen …

Interview – Erneuerbare Wärme aus Holz: Umwelt und CO2 im Fokus

Christiane Wodtke
Redaktion: Der Klimawandel klopft an unsere Tür: Rekordhitze, Dürre und Borkenkäfer. In vielen Diskussionen spielt der Wald eine zentrale Rolle. Ist es da noch im Sinne der Umwelt, Holz als Brennstoff einzusetzen?

Christiane Wodtke: Ja, und zwar aus mindestens drei Gründen. Erstens - ...
Weiterlesen …

Sonne, Holz und Wärmepumpe: Hybridsysteme liefern das ganze Jahr nachhaltige Energie

Kombination von moderner Feuerstätte mit einer Solaranlage oder Wärmepumpe wird staatlich gefördert
Wer erneuerbare Energieträger intelligent miteinander kombiniert, kann die Heizkosten deutlich senken. Besonders vorteilhaft ist entweder eine Solaranlage oder eine Wärmepumpe, die durch eine moderne Holzfeuerung ergänzt wird. Darauf macht der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam, der auch die Hersteller moderner Feuerstätten ...
Weiterlesen …

Energiewende 2020: Klimaneutral und kostengünstig heizen mit Holzpellets

Erneuerbare Energien wie Sonne
Der Klimawandel beherrscht weltweit die Schlagzeilen. Und auch in Deutschland wird heiß darüber diskutiert, wie fossile Brennstoffe begrenzt und so der massive Ausstoß von Treibhausgasen gestoppt werden kann. In einem Punkt herrscht Konsens: Erneuerbare Energien sind der Schlüssel zum Erfolg. Neben Sonne, Wind und ...
Weiterlesen …

Fichte als Brennholz: Die preisgünstige Alternative

Stürme
Die Nachrichten aus der Forstwirtschaft sind alarmierend: Stürme und andauernde Trockenheit haben die Wälder bundesweit geschwächt und vielerorts zu einer Borkenkäfer-Plage geführt. Besonders die Baumart Fichte ist betroffen und muss großflächig gefällt werden. Demzufolge herrscht auf dem Holzmarkt derzeit ein Überangebot.

Was ...
Weiterlesen …

Vor dem ersten Herbstfeuer: Wartung und Pflege der Feuerstätte

Zu Beginn der Heizperiode empfiehlt sich ein gründlicher Check der heimischen Feuerstätte
Von der Sichtscheibe bis zum Schornstein - spätestens zu Beginn der neuen Heizsaison empfiehlt sich bei jeder häuslichen Feuerstätte ein Blick ins Innere. Denn bereits geringe Verunreinigungen kosten Energie. Um heizstark in den Herbst zu gehen, sollte der Ofen daher sauber und instand sein, um ...
Weiterlesen …