Pressemitteilungen von Gudrun Steinbach

Seite 3 - Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Anteilige Kosten für Straßenbau steuerlich absetzbar?

Wenn die Bagger vor dem Haus anrollen
Werden Bauarbeiten am eigenen Grundstück, wie die Pflasterung der eigenen Hofeinfahrt, von einem Unternehmen durchgeführt, kann ein Teil der Lohnkosten von der Einkommensteuer in Abzug gebracht werden. Wird eine neue Straße gebaut, werden die Kosten auf die angrenzenden Grundstückseigentümer anteilig umgelegt und diese von der ...
Weiterlesen …

Steuererleichterungen bei Hochwasserschäden

Die Hochwässer im Juli 2021 haben Schäden in Milliardenhöhe verursacht (Bildquelle: Leonard Zhukovsky/stock.adobe.com)
Die schweren Unwetter im Juli 2021 haben beträchtliche wirtschaftliche Schäden bei Privatpersonen und Firmen hinterlassen. Angefangen bei den Gebäuden, die durch Wasser und Schlamm enorme Schäden erlitten haben, über Autos und alle anderen beweglichen Güter, die von der Flut einfach weggeschwemmt wurden, bis zu Unterlagen ...
Weiterlesen …

Spende im Katastrophenfall: schnell, effektiv und steuerlich absetzbar

Die extremen Unwetter der vergangenen Wochen im Westen und Süden riefen hunderte Helfer auf den Plan. Freiwillige kamen extra angereist, um die von der Naturkatastrophe geschädigte Bevölkerung vor Ort bei den Aufräumarbeiten zu unterstützen. Deutschland steht füreinander ein. Die Notleidenden haben oftmals ihr komplettes Hab ...
Weiterlesen …

Gewisse Kosten für das Haustier erkennt das Finanzamt an

Während der Pandemie entsprang bei vielen Menschen der Wunsch nach einem Haustier (Bildquelle: Mirjana/stock.adobe.com)
Haustier-Boom in Deutschland. Im Corona-Jahr 2020 wurde ein Zuwachs von einer Million Haustieren registriert. Kein Wunder, die Zeichen standen pro Haustier. Durch Homeoffice, Kurzarbeit und Kontaktreduzierung fühlten sich viele einsam. Da kam die Gesellschaft eines tierischen Mitbewohners gerade recht. Er spendet Trost und reduziert nachweislich ...
Weiterlesen …

Abgabefrist für Steuererklärung 2020 um drei Monate verlängert

Keinen Stress mit der Steuererklärung (Bildquelle: gpointstudio/stock.adobe.com)
Für Arbeitnehmer gibt es eine gute Nachricht. Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Anti-Steuervermeidungsrichtlinie wurden gleichzeitig die Abgabefristen für das Veranlagungsjahr 2020 geändert. Für die Steuerpflichtigen bedeutet das, dass sie für die oftmals ungebetene Steuererklärung ab sofort drei Monate mehr Zeit haben.

Alle, die ...
Weiterlesen …

Umzug in 2020? Der Monat entscheidet über die Steuer!

Die Kosten eines Umzugs sind von der Steuer absetzbar, wenn er aus beruflichen Gründen stattfindet. Das kann ein neuer Job, ein anderer Einsatzort oder eine Zeiteinsparung von mindestens einer Stunde am Tag sein. Die Stadt muss dabei nicht unbedingt gewechselt werden, auch innerhalb einer Großstadt ...
Weiterlesen …

So wird Homeoffice für 2020 richtig abgesetzt

Viele Arbeitnehmer können erstmals ihr Arbeitszimmer absetzen (Bildquelle: pikselstock/stock.adobe.com)
Die meisten Angestellten hatten in der Vergangenheit keine Möglichkeit, ihr Arbeitszimmer oder angefallene Ausgaben für das Homeoffice abzusetzen. Die Regeln waren streng und nur auf bestimmte Berufsgruppen beschränkt. Im Jahr 2020 hat sich das geändert. Corona hat nicht nur die beruflichen Gewohnheiten verändert, sondern auch ...
Weiterlesen …

Notebook, Tablet und Co: steuerliche Nutzungsdauer auf 1 Jahr verkürzt

Home-Office wird steuerlich weitergehend unterstützt (Bildquelle: Yakobchuk Olena/stock.adobe.com)
Der technologische Fortschritt schreitet immer schneller voran. Die Innovationszyklen werden zunehmend kürzer. Kaum hat man sich z.B. ein Notebook angeschafft, ist es fast schon wieder veraltet. Die nächste Generation ist flacher, schneller und mächtiger. Auch die Nutzung moderner Kommunikationstechnologien nimmt stetig zu. Während der Corona-Pandemie ...
Weiterlesen …

Der Kinderbonus 2021: finanzielle Entlastung für Familien

150 Euro je Kind in 2021 extra
Familien sind durch die Corona-Krise besonderen Belastungen ausgesetzt. Die Schließungen von Kitas und Schulen zwingen die Eltern, eine alternative Kinderbetreuung zu finden oder die Kinder selbst zu betreuen. Das stellt berufstätige Eltern vor besondere Herausforderungen. Zudem müssen die Kinder oft zusätzlich zu Hause verpflegt werden ...
Weiterlesen …

Wenn der Dienstwagen wegen Corona ungenutzt bleibt

Die monatliche Versteuerung des Dienstwagens bleibt bei Stillstand bestehen (Bildquelle: rh2010/stock.adobe.com)
Mit dem ersten Lockdown im März 2020 veränderte sich das Arbeitsleben für viele schlagartig. Von heute auf morgen fuhren viele Beschäftigte nicht mehr in die Arbeit, sondern starteten in eine Periode des Homeoffice. Wo es zuvor viele Vorbehalte bei den Chefs gegeben hat, war die ...
Weiterlesen …