Pressemitteilungen von Gudrun Steinbach

Seite 5 - Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Nachreichen von Belegen an das Finanzamt startet digital

Die digitale Kommunikation mit dem Finanzamt wird verbessert (Bildquelle: Andrey Popov /stock.adobe.com)
Seit dem Jahr 2018 gibt es die Belegvorhaltepflicht bei der Steuererklärung. Das bedeutet, dass gewisse Nachweise nicht mehr mit der Steuererklärung eingereicht, sondern für die Nachfrage vom Finanzamt zu Hause aufbewahrt werden müssen. Die Steuererklärung konnte man bisher zwar digital über "Mein ELSTER" erstellen und ...
Weiterlesen …

Rufbereitschaft: ausgewiesene Zuschläge sind steuerfrei

Gut
In vielen Berufen ist es notwendig, auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten kurzfristig bei Bedarf bzw. im Notfall zur Verfügung zu stehen. Ob mitten in der Nacht aus der Wohnung ausgesperrt, ein Ausfall der Heizung, ein Wasserrohrbruch oder eine verstopfte Toilette am Wochenende, ein Handwerker im ...
Weiterlesen …

Mit Crowdfunding in der Corona-Krise Gutes tun und steuerlich profitieren

Unbürokratische Hilfe mittels Crowdfunding (Bildquelle: Andrey Popov /stock.adobe.com)
Die Corona-Krise stellt viele Selbständige, Kulturschaffende, Vereine, kleine und mittlere Unternehmen vor enorme Liquiditätsprobleme. Hier stellt Crowdfunding einen schnellen und unkomplizierten Weg zur Gewinnung von Kapital dar. Wer Initiativen finanziell unterstützen möchte, findet im Internet viele Projekte, Personen oder Firmen, die wirtschaftliche Hilfe benötigen und ...
Weiterlesen …

Unterhalt an den Ex-Partner – Steuer erfordert Einvernehmen

Wenn es um die Steuer geht
Scheiden tut nicht nur weh, sondern kostet eine Stange Geld. Trennen sich Ehepaare oder eingetragene Lebenspartner, so zieht meistens einer von beiden aus der gemeinsamen Wohnung aus. Ein Umzug, neue Einrichtung, separate Versicherungen, unumgängliche Gerichtskosten, in vielen Fällen Anwaltskosten und dazu verlorene Steuervorteile durch den ...
Weiterlesen …

E-Daten: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Importierte Daten und die Beträge im Steuerbescheid sollten überprüft werden (Bildquelle: Krakenimages.com /stock.adobe.com)
Der Trend zum papierlosen Büro ist bei den Finanzbehörden angekommen. Das Steuermodernisierungsgesetz bringt die Digitalisierung der Steuererklärung richtig in Fahrt. Steuererklärungen werden idealerweise online eingereicht, vorhandene Daten elektronisch verwaltet und eingespeist, Belege in Papierform nur mehr vorgehalten und die Prüfung erfolgt überwiegend automatisiert mittels Software ...
Weiterlesen …

Verlängerung der Abgabefrist ist möglich

Entspannt durch den Sommer
Die Einkommensteuererklärung ist zum 31.07.2020 fällig gewesen. Besteht Gewissheit, dass die Frist nicht eingehalten werden konnte, gibt es zwei Möglichkeiten. Erstens kann versucht werden, beim Finanzamt eine Verlängerung zu beantragen. In der Vergangenheit konnte eine Fristverlängerung meist problemlos sogar telefonisch beantragt werden, da diverse Verspätungssanktionen ...
Weiterlesen …

Was bedeutet die Verdoppelung des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende?

3
Die Bundesregierung hat gemeinsam mit dem zweiten Corona-Maßnahmenpaket den Alleinerziehendenentlastungsbetrag vorübergehend von 1.908 Euro auf 4.008 Euro für die Jahre 2020 und 2021 erhöht. Damit soll der ungleichen Mehrbelastung der Alleinerziehenden, gerade in punkto Kinderbetreuung und Mehrausgaben während der Corona-Pandemie, Rechnung getragen werden, so die ...
Weiterlesen …

Halbe Entfernungspauschale bei einfachem Arbeitsweg

Ein BFH-Urteil hat die Entfernungspauschale neu geregelt (Bildquelle: Production Perig/ stock.adobe.com)
Seit Einführung des Kilometer-Pauschbetrags für Pkws im Jahr 1955, dem Vorgänger der Entfernungspauschale, gab es immer wieder Urteile zum strittigen Thema, wie sie anzuwenden ist. Vor kurzem hat der Bundesfinanzhof ein verbindliches Urteil gefällt, das Arbeitnehmer betrifft, die den Hin- und Rückweg zwischen Wohnung und ...
Weiterlesen …

Kostenbeteiligung für Corona-Rückholaktion der Bundesregierung steuerlich absetzbar

Die Bundesregierung brachte tausende Touristen aus dem Ausland zurück nach Deutschland (Bildquelle: pololia/stock.adobe.com)
In der vergangenen Woche hat das Auswärtige Amt begonnen, die ersten tausend Rechnungen für die beispielhafte und einmalige Rückholaktion aus dem Ausland zwischen dem 17. März und dem 24. April zu versenden. 67.000 Individualtouristen und Geschäftsreisende wurden mit 260 eigens dafür gecharterten Maschinen aufgrund der ...
Weiterlesen …

Wer profitiert vom Kinderbonus im Herbst?

Eltern mit geringem und durchschnittlichem Einkommen dürfen sich freuen (Bildquelle: Sunny-studio/stock.adobe.com)
Viele Eltern waren in den letzten Monaten mehrfach belastet. Die gebuchte Kinderbetreuung konnte nicht genutzt werden und statt Mittagessen in Kita oder Schulmensa musste mehr eingekauft und zu Hause gekocht werden. Für größere Kinder musste teilweise unerwartet Technik angeschafft werden, damit das digitale Homeschooling absolviert ...
Weiterlesen …