Pressemitteilungen von Gudrun Steinbach

Seite 7 - Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Mit Home-Office in Zeiten von Corona Steuern sparen

Vorübergehend lassen sich Arbeitszimmer leichter absetzen (Bildquelle: JenkoAtaman /stock.adobe.com)
Viele Arbeitnehmer gehen derzeit aufgrund der Corona-Epidemie ihrer beruflichen Tätigkeit von zu Hause aus nach. Steht vorübergehend kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung, können Arbeitnehmer in Folge ihre Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer steuerlich geltend machen, obwohl sie das unter normalen Umständen nicht könnten. Das ist ...
Weiterlesen …

Wann gibt es eine Verdienstausfallentschädigung?

Warten auf das Testergebnis (Bildquelle: detailblick-foto /stock.adobe.com)
Verdienstausfälle gibt es im Zuge der Corona-Pandemie viele. Eine sogenannte Verdienstausfallenentschädigung gibt es jedoch nur für einzelne Personen, die nicht an Covid-19 erkrankt sind, aber unter Quarantäne gestellt werden und daher nicht ihrer Tätigkeit nachgehen können. Dabei muss die Quarantäne im Sinne des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) ...
Weiterlesen …

Verbesserte Regeln für Kurzarbeit

Auch Leiharbeiter können Kurzarbeitergeld beziehen (Bildquelle: Nataliya Hora / stock.adobe.com)
Die globale Verbreitung des Corona-Virus macht der Wirtschaft zu schaffen. Lieferengpässe bei Zulieferunternehmen, die ihre Komponenten international beziehen, führen in der Produktion an unseren Standorten zu Stillständen. Unternehmen, die von massiven Lieferengpässen oder ausbleibenden Aufträgen betroffen sind oder behördlich vorübergehend geschlossen werden mussten, können ...
Weiterlesen …

Neue Steuerermäßigung für energetische Gebäudesanierung

20 Prozent der kompletten Aufwendungen werden von der Steuerlast direkt abgezogen (Bildquelle: mitifoto/stock.adobe.com)
Ältere Gebäude können wahre Energiefresser sein. Selbst bei äußerst sparsamem Heizen kann die Rechnung für die Heizkosten vergleichsweise sehr hoch sein. Schuld daran ist der Energieverlust aufgrund mangelnder Dämmung. Der lässt sich ganz leicht über eine Wärmebildkamera, wie sie Energieberater einsetzen, darstellen. Zeit, über eine ...
Weiterlesen …

Mehrheit der Kinder wird von den Pflegekosten ihrer Eltern befreit

Kinder müssen keine Angst mehr haben für die Pflegekosten der Eltern aufkommen zu müssen (Bildquelle: Alexander Raths/ stock.adobe.com)
Pflegeheime sind extrem teuer. Ein Pflegeplatz kostet mindestens 3.000 Euro monatlich, kann aber auch doppelt so viel betragen. Dennoch werden sie gebraucht, wenn alte Menschen pflegebedürftig werden, sich nicht mehr selbst versorgen können und kein Angehöriger die Pflege übernehmen kann. Davon sind mehr als 800.000 ...
Weiterlesen …

Neue Übernachtungspauschale für Lkw-Fahrer

Für die Übernachtung im Lkw können 8 Euro pro Tag ohne Nachweise angesetzt werden (Bildquelle: All king of people/ stock.adobe.com)
Arbeitnehmern entstehen bei dienstlichen Auswärtstätigkeiten Mehraufwendungen, z. B. für Verpflegung, Übernachtung oder Parkgebühren fürs Abstellen des Fahrzeugs. In der Regel werden sie vom Arbeitgeber steuerfrei in der tatsächlichen Höhe oder in Form einer Pauschale erstattet. Manche Firmen übernehmen die zusätzlichen Aufwendungen für ihre Mitarbeiter aber ...
Weiterlesen …

Höhere Verpflegungsmehraufwendungen für Dienstreisende

2020 wurden die Verpflegungspauschalen  erhöht (Bildquelle: ajr_images/ stock.adobe.com)
Der eine holt sich eine Wurstsemmel vom Metzger, der andere einen Burger von einer Fast-Food-Kette, wieder ein anderer bestellt sich genüsslich eine Pizza beim Italiener vor Ort und so mancher verweilt gerne in einem trendigen Restaurant und genießt eine außergewöhnliche Food-Kreation. Die Kosten für ein ...
Weiterlesen …

Das ändert sich 2020 steuerlich für Familien

(Bildquelle: nd3000/ stock.adobe.com)
Starke-Familien-Gesetz, Gute-Kita-Gesetz, Bildungs- und Teilhabepaket, Bürokratieentlastungsgesetz III und jetzt ist auch noch das Jahressteuergesetz 2020 in Kraft getreten. So manchen Eltern fällt es schwer, den Überblick zu behalten, inwieweit sie für ihre Kinder eine Erleichterung oder Förderung vom Staat bekommen. Bei nachfolgenden finanziellen Entlastungen ...
Weiterlesen …

Wer hat 2020 mehr Netto vom Brutto?

Abhängig von der Einkommenshöhe steigt das netto 2020 an (Bildquelle: K.-P. Adler/ stock.adobe.com)
Die Bundesregierung hat wieder einmal eine Vielzahl an kleinen Änderungen für die Bürger beschlossen, die ab dem 1. Januar 2020 gelten. Den steuerlichen Verbesserungen für Arbeitnehmer und Familien stehen höhere Belastungen insgesamt für Gering- und Mittelverdiener gegenüber. Das geringfügig höhere Haushaltsbudget wird durch Preiserhöhungen bei ...
Weiterlesen …

Gesetzesnovelle ermöglicht mehr Bürgern kostengünstige Einkommensteuerberatung

Gute Nachrichten zu Jahresbeginn
Das Steuerberatungsgesetz (StBerG) gibt in Deutschland vor, bei welchen Einkunftsarten und bis zu welchen Einkommensgrenzen in einem Veranlagungsjahr ein Lohnsteuerhilfeverein helfend tätig werden darf. Mussten in der Vergangenheit zum Beispiel Steuerpflichtige mit höheren Mieteinnahmen von Lohnsteuerhilfevereinen aufgrund der begrenzten Beratungsbefugnis abgewiesen werden, so bringt das ...
Weiterlesen …