Corona-News
Corona-Fallzahlen in Deutschland am Freitag 21.1.2022, 00:00 Uhr
Insgesamt seit Vortag 7 Tage 7-Tage-Inzidenz Verstorben
8.460.546 140.160 587.322 706,3 116.485
Weitere Informationen und detaillierte Statistiken gibt es beim Robert-Koch-Institut  

Gold- und Silberpreis schlagen sich tapfer

Darauf haben Goldfans lange gewartet, Gold ist über 1.833 US-Dollar ausgebrochen. Auch Silber hält sich gut. Die Marke bei 1.833 US-Dollar je Feinunze s ...
Weiterlesen …

Die Automobilindustrie braucht Zink und Lithium

Wenn Anleger auf Rohstoffe mit sehr guten Zukunftsaussichten blicken, gehören Zink und Lithium sicher dazu. Nachhaltigkeit, Elektromobilität, Energiewen ...
Weiterlesen …

Wie die Aussichten für Zink in 2022 sind

Im Jahr 2021 erreichte der Zinkpreis im zweiten Halbjahr ein 14-Jahres-Hoch. Ursächlich für den hohen Zinkpreis im Oktober 2021 (rund 3.800 US-Dollar je ...
Weiterlesen …

Chinesische Konjunkturdaten lassen hoffen

Chinas Wirtschaftswachstum ist ein wichtiger Faktor für Industriemetalle wie Kupfer. Im Jahr 2021 wuchs die chinesische Wirtschaft, nach einem starken er ...
Weiterlesen …

Die Wirkung von Energie auf den Goldpreis

Ein wichtiger Indikator für die Weltwirtschaft ist das preisliche Verhältnis von Gold zu Öl. Beide Rohstoffe werden in US-Dollar gerechnet. Fällt der ...
Weiterlesen …

Alle stürzen sich auf das weiße Gold

Lithium-Ionen-Akkus werden gebraucht wie nie, in der Elektromobilität und bei der Energiewende. Grüne Energien wie Solar- oder Windkraft brauchen leistu ...
Weiterlesen …

Der Uranpreis zieht an

Anfang Januar kostete das Pfund Uran noch 34 US-Dollar, aktuell müssen 46 US-Dollar berappt werden. Die Experten, die von steigenden Uranpreisen sprechen ...
Weiterlesen …

Noch hinkt Gold der Inflation hinterher

Das enorme Geldmengenwachstum übersteigt das Wirtschaftswachstum. Gold könnte bald deutlich im Preis steigen. Im März 2020 begann die Inflation, Grund ...
Weiterlesen …

Absichern, absichern, absichern…

Inflation auf 40-Jahres-Hoch, das wird die Zinsen antreiben. Vor allem Investoren im Euroraum sollten genau hinsehen - und zu Gold greifen. Der Nachrichte ...
Weiterlesen …

Wochenrückblick KW 02-2022 – Der Beginn des Rohstoff-Bullenmarktes

Geht es den Analysten der US-Großbank Goldman Sachs nach, steht der Bullenmarkt bei den Rohstoffen unmittelbar bevor. Sie sprechen sogar von einem "Super- ...
Weiterlesen …

Silber kann Vieles

Silber ist ein Industrie- und ein Anlagemetall, dient als Schmuck, Münze oder Barren und kann für Lithiumbatterien genutzt werden. Elektroautos brauchen ...
Weiterlesen …

Doch noch das goldene 2022

Beim kanadischen Broker TD Securities wächst die Zuversicht, dass Gold im laufenden Jahr steigen dürfte. Somit ist die Zeit für Goldaktien-Engagements g ...
Weiterlesen …

Goldpreis wieder stärker

Ein schwächerer US-Dollar und nach unten gerutschte Anleiherenditen stärken aktuell den Goldpreis. Die amerikanische Notenband Fed dürfte angesichts de ...
Weiterlesen …

Chinesen kaufen wieder mehr Autos – gut für Rohstoffe

Erstmals seit acht Monaten sind die Autoverkaufszahlen in China wieder angestiegen. In 2021 insgesamt wurden rund 6,5 Prozent mehr Autos im Land der Mi ...
Weiterlesen …

Höhere Kosten kommen bei den Verbrauchern an

Die Inflation ist im Euroland wieder nach oben gegangen, ein mehrjähriges Hoch ist zu verzeichnen. Mit fünf Prozent lagen die Inflationsdaten für den D ...
Weiterlesen …

Rohstoffe performen gut

Die Renditen der Rohstoffe im Jahr 2021 waren die besten seit über einem Jahrzehnt. Ursächlich wirkten vor allem die enormen fiskal- und geldpolitischen ...
Weiterlesen …

Starkes fundamentales Umfeld für Rohstoffe

Auch wenn das neue Jahr nicht so rosig für Gold begann, erwarten Analysten steigende Goldpreise. Es gibt diverse Gründe, warum der Goldpreis im Jahr ...
Weiterlesen …

Silberschmuck aus Elektroschrott

Dass Silber im Anlagebereich und in der Industrie eine große Rolle spielt, ist bekannt, aber auch Nachhaltigkeit ist von Bedeutung. Seit vielen Jahren ex ...
Weiterlesen …

Wochenrückblick KW 01-2022 – Durchwachsener Jahresauftakt!

Der Dow Jones verlor in der vergangenen Handelswoche 0,3 %, und ging mit rund 36.230 Punkten in das Wochenende. Der DAX hingegen konnte rund 0,4 % zulegen, ...
Weiterlesen …