Unternehmen/Organisation:Eagle Eye Networks
Hogehilweg 19
1101 CB Amsterdam
Niederlande
Rufnummer:-
Homepage:http://www.een.com
Unternehmensinfo:Über Eagle Eye Networks Das 2012 gegründete Unternehmen Eagle Eye Networks, Inc. ist weltweit die Nummer 1 im Bereich der Cloud-Videoüberwachung und richtet sich an Unternehmen, Alarmanlagenhersteller, Sicherheitsintegratoren, Städte und Privatpersonen. Die zu einhundert Prozent Cloud-verwalteten Lösungen von Eagle Eye bieten Cloud- und Vor-Ort-Aufzeichnung, Sicherheit und Verschlüsselung auf Bankenniveau sowie eine breite Unterstützung von analogen und digitalen Kameras - alles über das Web oder mobile Anwendungen zugänglich. Unternehmen jeder Größe und Art nutzen Eagle Eye-Lösungen zur Optimierung und Sicherheit ihrer Betriebsabläufe. Alle Eagle Eye-Produkte profitieren von einer entwicklerfreundlicher RESTful API-Plattform und dem Big Data Video Framework™, das die Indizierung, Suche, Abfrage und Analyse von Live- und archivierten Videos ermöglichen. Die offene Video-API von Eagle Eye wurde für die Integration in Überwachungsanlagen, Analysen von Drittanbietern, Sicherheits-Dashboards und POS-Systemintegrationen in großem Stil eingesetzt. Eagle Eye vertreibt seine Produkte über autorisierte globale Vertriebspartner und Installationspartner. Der europäische Hauptsitz befindet sich in Amsterdam, Niederlande, die globale Hauptverwaltung in Austin, Texas, USA. Weitere Informationen unter www.een.com.
Pressekontakt:Touchdown PR Herr Guillermo Luz-y-Graf Friedenstraße 27 82178 Puchheim fon ..: +49 89 2155 22 785 email : gluzygraf@touchdownpr.com
Ansprechpartner:Max van
Homepage:http://www.een.com
Mehr Infos:1 Pressemitteilung
Registriert seit:16.11.2020
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Max van

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Eagle Eye Networks integriert Local Display-Stationen in sein Cloud-basiertes Video Management System

Internet/Ecommerce
Local Display Station-Appliance von Eagle Eye Networks
Neue Local Display-Stationen streamen bis zu 164 Live-Videobilder gleichzeitig für vielfältige Videonutzung Amsterdam, 16. November 2020 - Bis zu 32 Ka ...
Weiterlesen …