Wichtige Argumente, Gold unmittelbar zu erwerben

Wissenschaft/Forschung/Technik
Wichtige Argumente, Gold unmittelbar zu erwerben
Im Vergleich zu Geldwertanlagen gibt es jede Menge Gründe, das wertvolle Metall zu erwerben. Insbesondere dieser Tage ist der Moment vorteilhaft, an dem allem Anschein nach Gold vor einem epischen Preisanstieg steht.

Die Durchschnittsrenditen für Geldwertanlagen sind weiterhin nicht erwähnenswert. Das Sparbuch bringt momentan 0,01 bis 0,03 Prozent. Bausparen schlägt gegenwärtig mit 0,52 bis 0,9 Prozent zu Buche und Tagesgeld bei Banken und Sparkassen bietet 0,01 bis 0,7 Prozent ...
Weiterlesen …

Das Rentenniveau muss immer stärker sinken

(Bildquelle: Bernd Liebl
Immer mehr Rentner müssen Sozialleistungen beantragen. Das ist dann eine äußerst bittere Pille, wenn gegebenenfalls vorhandene private Zusatzvorsorge anscheinend ebenso nicht ausgereicht und nun auf die Grundsicherung angerechnet wird. Aktuellen Zahlen zufolge, bekommen ca. eine halbe Million Senioren die Grundsicherung, weil deren Altersrente geringer als das Sozialhilfeniveau ausfällt.

Angespornt von der Politik und dem omnipräsenten Tenor, man müsse privat vorsorgen, wurden die Arbeitnehmer in Geldwerte wie Lebens- oder Rentenversicherungen ...
Weiterlesen …

Dieses Hauptgegenargument gegen Gold wird Zusehens schwächer

Dieses Hauptgegenargument gegen Gold wird Zusehens schwächer
Experten betrachten Gold mehrheitlich als Geldanlage und vergleichen das wertvolle Metall folglich mit anderen Assetklassen, wie verzinslichen Anlagen oder Aktien. Sie führen die fehlende Ertragslage von Gold ins Feld und begründen, Gold wäre uninteressant, da es keine Zinsen oder Dividenden realisiere.

Der Denkfehler dieser Fachleute ist darin begründet, alles in eine Schublade zu stecken. Gold war nie eine Vermögensanlage, es ist ein Vermögensspeicher und darin liegt ein großer Unterschied ...
Weiterlesen …

Silber steigt ordentlich

Silber steigt ordentlich
Gold marschiert stetig zu neuen Höhen und ist entsprechend in aller Munde. Jedoch sein kleiner Bruder tut es dem glänzenden Metall gleich. Auch Silber legte solide zu und das ist noch nicht das Ende.

Edelmetalle wurden in der letzten Zeit stark abverkauft. Die Preise sind also für Anleger äußerst günstig. Langfristig orientierte Anleger sollten sich die Chance nicht entgehen lassen und insbesondere Silber als eine der momentan besten Anlagemöglichkeiten ...
Weiterlesen …

Wer schlau ist, vergleicht die Barrenpreise

Wer schlau ist, vergleicht die Barrenpreise
Ein Goldbarren ist ein Goldbarren, da gibt es keine Unterschiede. Er besteht aus Feingold und besitzt ein präzises Gewicht. Es existiert keine Elektronik, keine Mechanik oder sonstiges, was ihn von anderen Goldbarren unterscheiden könnte. Der alleinige Unterschied ist der Preis und da existieren beachtliche Unterschiede.

Wer seine Vorsorge mit Gold als Ersatzwährung aufbauen möchte, wird kleinere Barrenstückelungen wählen, da diese beim Wiederverkauf oder später beim Tausch gegen Waren schlichtweg ...
Weiterlesen …

Wie man die Schulden in den Griff bekommt

Wie man die Schulden in den Griff bekommt
Die weltweite Verschuldung steigt unaufhaltsam. Zins und Zinseszinsen beanspruchen ihren Tribut und treiben die Verschuldung mit mathematischer Präzision und Gnadenlosigkeit Tendenz Unendlich. Gibt es noch Rettung aus dieser Entwicklung?

Wenn ein Auto in die Jahre kommt, beginnen die Verschleißteile zu versagen. Ebendiese werden instandgesetzt oder ausgetauscht und der Wagen fährt wieder. Doch früher oder später kommt der Punkt, da versagt ein Teil, was sich nicht mehr so mühelos reparieren ...
Weiterlesen …

Das Sparbuch, der Deutschen liebste Anlage

Das Sparbuch, der Deutschen liebste Anlage
22. Mai 2019, es ist ein Morgen wie jeder andere. Der Fernsehapparat dudelt vor sich hin. Es läuft das SAT1 Morgenmagazin. Die Themen sind weitestgehend trivial. Unvermittelt fällt eine Aussage, die aufhorchen lässt. Auf deutschen Sparbüchern liegen 856.500.000.000 Euro, ausgeschrieben 856,5 Milliarden Euro. Sind die Menschen noch zu retten?

Bei den derzeitigen Verzinsungen, die in Richtung Null neigen, fragt man sich, welche Person dieser Tage noch Vermögen freiwillig auf ...
Weiterlesen …

Die Deutschen besitzen das meiste Gold

Die Deutschen besitzen das meiste Gold
Er steigt und steigt und steigt. Der Goldschatz der Deutschen kennt nur eine Richtung, er wird fortdauernd gewaltiger. Privaten Goldbesitzern in Deutschland gehören in der Zwischenzeit 8.918 Tonnen des kostbaren Metalls. Gut die Hälfte (4.925 Tonnen) werden in Form von Barren und Münzen gehalten, der Rest mit ca. 4.000 Tonnen in Form von Schmuck.

Forscher der Steinbeis-Hochschule errechneten für die Reisebank auf Basis einer repräsentativen Umfrage mit 2.000 Erwachsenen ...
Weiterlesen …

Unbegründete Vorurteile gegen Gold

Unbegründete Vorurteile gegen Gold
Obwohl Gold bereits seit Menschengedenken als stabilste Währung in aller Herren Länder gilt, finden sich tatsächlich noch Menschen, die sich beirren lassen. Die Vorteile des Goldes als Vermögensschutzmechanismus sind nicht jedem bewusst. Nicht jeder ist sich bewusst, dass es zweckmäßig, ja sogar essenziell ist, mindestens 20 Prozent des Vermögens in Gold zu halten. Die Notenbanken machen es den Privatkäufern vor. Diese bauen ihre Goldreserven kontinuierlich aus.

Klassische Geldanlagen haben ...
Weiterlesen …