Globale Gesundheitssicherheit – ein Aufruf zur Aufnahme Taiwans in die WHO

Taiwans Gesundheitsminister Chen
Die Bedrohung der globalen Gesundheit und der Wirtschaft, des Handels und des Tourismus durch neu auftretende Infektionskrankheiten hat nie nachgelassen. Pandemien können sich aufgrund der Schnelligkeit des internationalen Transports rasch über die ganze Welt ausbreiten. Zu den wichtigsten Beispielen gehören die Spanische Grippe von 1918, der Ausbruch des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms (SARS) im Jahr 2003 und die H1N1-Grippe von 2009. Zeitweise haben auch schwere regionale Epidemien wie MERS im Jahr 2012, Ebola in Westafrika 2014 und das Zika-Virus in Mittel- und Südamerika im Jahr 2016 für Schlagzeilen gesorgt. Heute hat eine neuartige Form der Lungenentzündung, die Ende 2019 erstmals in Wuhan, China, auftauchte und mittlerweile als COVID-19 bezeichnet wird, eine globale Pandemie verursacht. Am 8. April 2020 waren nach Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1,35 Millionen Menschen erkrankt und in 211 Ländern und Territorien 79.235 Todesfälle gemeldet. Taiwan ist nicht verschont geblieben ...
Weiterlesen …

Präsidentin Tsai Ing-wen: „Taiwan hilft“ – Spende von 10 Millionen Schutzmasken für Europa und die USA

Medizin/Gesundheit/Wellness
Präsidentin Tsai Ing-wen_Chirurgenmasken-Produktionsstätte in Taoyuan. (Foto mit freundlicher Genehmigung des Präsidialamtes)
Wie das taiwanische Außenministerium am 1. April bekannt gab, wird Taiwan zehn Millionen Schutzmasken an die von der Pandemie am schwersten betroffenen Länder spenden. Allein sieben Millionen Masken sollen in elf europäische Länder, darunter Deutschland, Italien und Spanien, geschickt werden, um insbesondere das medizinische Personal bei der Eindämmung des Coronavirus COVID-19 zu unterstützen. Die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen bedankte sich bei Taiwan für die Spende von ...
Weiterlesen …

Taiwan – Ein wertvoller Partner bei der globalen Reaktion auf den Klimawandel

Taiwan und UNFCCC
Die am Mauna Loa Observatory auf Hawaii gemessene Konzentration von atmosphärischem Kohlendioxid erreichte im Mai 2019 einen historischen Höchststand von 415 Teilen pro Million. Von der Weltorganisation für Meteorologie veröffentlichte Daten zeigen, dass der Juni 2019 der heißeste Monat in der Geschichte war und von Neu-Delhi bis zum Nordpol Hitzerekorde gebrochen wurden. Wie Hilda Heine, Präsidentin der Marshallinseln, einem Staat mit diplomatischen Beziehungen zu Taiwan, in einem eindringlichen Appell an die Welt sagte, lohnt es sich nicht, darüber zu streiten, ob der Klimawandel geschehen wird, denn er findet bereits statt ...
Weiterlesen …