Durch Waisengeld zum Beihilfeanspruch

Politik/Recht/Gesellschaft
www.medirenta.de
Beihilfe ist für gesetzlich Versicherte selten ein Thema. Das kann sich schlagartig ändern, wenn der beihilfeberechtigte Ehepartner oder ein Elternteil stirbt, mit vielen Konsequenzen.

Ein Beispiel aus der Praxis: Der behinderte Sohn eines verstorbenen Beihilfeberechtigten erhält Waisengeld zugesprochen. Er lebt in einer Pflegeeinrichtung und ist gesetzlich krankenversichert. Ab sofort ist er selbst beihilfeberechtigt. Die Pflegekasse trägt jetzt bei allen Leistungen, die über die Regelungen gemäß SGB Xll (Hilfe ...
Weiterlesen …

Beihilfe bei gesetzlich Krankenversicherten?

Medizin/Gesundheit/Wellness
www.medirenta.de
Beihilfe ist für gesetzlich Versicherte selten ein Thema. Das kann sich schlagartig ändern, wenn der Beihilfe-berechtigte Partner stirbt. Mit vielen Konsequenzen.

Ein Beispiel aus der Praxis: Die Witwe eines Beamten erbt aufgrund der Versorgungsansprüche in Form von Witwenpension auch einen Beihilfeanspruch, unabhängig vom eigenen Versicherungsstatus als gesetzlich Versicherte. Es besteht sogar Mitteilungspflicht gegenüber der Krankenkasse, obwohl sich zunächst nicht viel ändert. Bei einigen kostenträchtigen Leistungen allerdings, wie z.B. Zahnersatz ...
Weiterlesen …