Osteopathie bei akutem Hexenschuss

Christoffer Kreissig
Die Feiertage stehen vor der Tür, die letzten Erledigungen müssen noch gemacht werden oder der langeersehnte Urlaub steht an und plötzlich schießt ein Schmerz in den Rücken und wirft einen buchstäblich aus den Socken. "Umgangssprachlich macht der Rücken dicht, wir haben einen Hexenschuss, manche ...
Weiterlesen …

Osteopathie – wie die Niere Rückenschmerzen auslöst

Christoffer Kreissig Osteopath
"Stellen Sie sich vor, Sie wachen eines Morgens auf und Ihre Lende tut dermaßen weh. Egal wie Sie sich bewegen, ob Sie stehen oder sitzen, es wird nicht besser. Sie schleppen sich durch den Tag. Abends soll Ihr Partner mal ein paar ungeübte Griffe ...
Weiterlesen …

Osteopathie – mehr als nur anfassen

Christoffer Kreissig
"Wissen Sie, Osteopathie ist nicht nur eine Form der manuellen, also mit der Hand ausgeführten Therapie. Sie verbindet weitaus mehr, als nur das Mobilisieren von Gelenken und Muskeln. Sie ist Kommunikation - verbal und nonverbal", erläutert Christoffer Kreissig, praktizierender Osteopath seit 2014 nach einer ...
Weiterlesen …

Osteopathie – “Rücken” durch den Arbeitsplatz?

Christoffer Kreissig
"Ein Patentrezept gegen Rückenschmerzen, dass wäre eine Goldgrube", begrüßt der Sportwissenschaftler, Heilpraktiker und Osteopath Christoffer Kreissisg die zahlreichen Seminarteilnehmer in Berlin. Im Seminar geht es um die Fragen: "Wie kann der Rücken dem Bürojob standhalten?" "Welche Faktoren haben Einfluss auf den Rücken und der ...
Weiterlesen …

Osteopathie nach Verletzungen und Unfällen – das Schleudertrauma

Christoffer Kreissig
Schon kleine oder mäßige Erschütterungen können Folgen für die eigene Gesundheit nach sich ziehen. Meist redet die Medizin hier von einem Schleudertrauma, welches die Halswirbelsäule und vor allem die Kopfgelenke dieser betrifft. "Am gleichen Tag fühlen Sie vermutlich noch nicht viel, aber am folgenden ...
Weiterlesen …

Rückenschmerzen – Alles wieder nur “psychosomatisch”?

Kreissig Osteopathie
Innerhalb des Gespräches offenbart der Allgemeinmediziner oder Orthopäde, dass der Patient einen MRT Termin (Magnetresonanztomographie) braucht, welcher ein paar Wochen später (mit deutlicheren Rückenschmerzen) wahrgenommen wird. Wieder zur Auswertung und ein paar Wochen später beim selben Arzt und mit der Diagnose, dass er nichts ...
Weiterlesen …