Tabuthema Analfissur: Stummes Leiden muss nicht sein

Medizin/Gesundheit/Wellness
Schmerzhafte Analfissuren sind gut behandelbar
Etwa jeder zehnte Patient beim Proktologen - also einem Facharzt für Erkrankungen am Enddarm - leidet an einer Analfissur. Die Verletzung wird auch als Afterriss bezeichnet. Dabei handelt es sich um einen längs verlaufenden und äußerst schmerzhaften Einriss in der Afterschleimhaut. Betroffen sind sowohl Männer als auch Frauen, besonders häufig im Alter zwischen 30 und 50 Jahren.

Eine Ursache für die Analfissur kann ein zu harter oder trockener ...
Weiterlesen …