Herausforderung Ladezeiten: Schnelle Websites beugen sinkenden Online-Umsätzen vor und verbessern SEO-Ranking sowie Conversion-Rate

Internetnutzer sind ungeduldig – besonders wenn sie mit Smartphone oder Tablet unterwegs sind: Laut einer Studie des Online-Dienstleisters Akamai wird eine Website bereits nach drei Sekunden Ladezeit von über 50 Prozent aller Besucher mit mobilen Geräten verlassen. Eine Verzögerung des Seitenaufbaus von einer Sekunde senkt die Conversion-Rate – die Umwandlung eines Interessenten in einen Käufer – schon um sieben Prozent und verringert dadurch die Zahl der potenziellen Kunden eines Online-Shops. Daher bietet die Homepage Helden GmbH eine Optimierung von Websites mit einem besonderen Fokus auf Ladezeiten für den E-Commerce an. Dank des Know-hows aus zahlreichen Online-Projekten kennen die Spezialisten aus Hamburg sämtliche Tricks und Kniffe, um die Geschwindigkeit langsamer Websites um bis zu 70 Prozent zu verbessern. Dabei wird beispielsweise die Übertragung der Inhalte durch serverseitiges Caching beschleunigt oder das transferierte Datenvolumen durch eine sinnvolle Dateipaketierung reduziert. Außerdem kann durch responsives Design einer Website jedes Endgerät individuell angesprochen werden, wodurch neben der Ladezeit auch das SEO-Ranking (Search Engine Optimization) steigt ...
Weiterlesen …

Säubern ohne Materialverlust: Hydraulische Easy Cleaning-Konstruktion verkürzt Reinigung des Einwellenzerkleinerers und erleichtert Arbeitsprozesse

Säubern ohne Materialverlust: Hydraulische Easy Cleaning-Konstruktion verkürzt Reinigung des Einwellenzerkleinerers und erleichtert Arbeitsprozesse
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif" mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} Viele Materialien müssen vor dem weiteren Verarbeitungsprozess zerkleinert werden – dazu zählen unterschiedliche Späne und Stanzteile aus Kunststoff und Metall, aber auch wertvolle Edelmetalle wie Gold und Silber sowie Laborproben. Bei diesem ...
Weiterlesen …

Rückgewinnung von Buntmetallen: Hammermühle verkugelt Buntmetalle zuverlässig auch bei engen Platzverhältnissen

Modell_HA600-1
Durch die steigenden Rohstoffpreise nimmt das möglichst vollständige Recycling von Metallen einen immer höheren Stellenwert ein. So werden Materialien aus Buntmetallen zur Wiederaufbereitung zum Beispiel verkugelt, bevor sie weiterverarbeitet werden. Doch zahlreiche Zerkleinerungsanlagen waren bisher nur auf sehr große Durchsatzmengen ausgelegt und benötigten entsprechend viel Platz – in einem Großteil der Unternehmen ist gerade dieser jedoch nicht vorhanden. Die Erdwich Zerkleinerungssysteme GmbH hat deshalb ihre bewährte Hammermühle HA800 an kleinere Durchsatzmengen angepasst: Die HA600 zeichnet sich durch kompaktere Maße aus und eignet sich vor allem zur Buntmetallaufbereitung. Des Weiteren ist die Vernichtung von Datenträgern, die in Fahrzeugen verbaut werden, ein Einsatzfeld dieses Modells ...
Weiterlesen …

Hersteller von Zerkleinerungssystemen fordert klare Richtwerte zum Restölgehalt von Metallspänen

Umwelt/Energie
Metallspäne
800x600 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif"} Allein im Jahr 2013 kamen 66 Prozent des Gesamtumsatzes des verarbeitenden Gewerbes in Bayern von Firmen, die Metallspäne erzeugen – immerhin ein Späneaufkommen im Wert von 214,5 Mio. Euro. Somit sind die Späne ein Sekundärrohstoff von ...
Weiterlesen …

Sicher wertvolle Rohstoffe entnehmen: Roboter zerlegt automatisch quecksilberhaltige Bildschirme und schützt dabei die Gesundheit der Arbeiter

Elektro/Elektronik
Schritt4
800x600 Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif"} Ersten Hochrechnungen zufolge werden im Jahr 2016 in Deutschland etwa drei Millionen LCD-Bildschirme dem Recycling zugeführt. Diese enthalten jedoch oftmals noch eine quecksilberhaltige Hintergrundbeleuchtung und sind deshalb im Sinne der AVV als „gefährliche Abfälle“ und im ...
Weiterlesen …

Bürokratie-Ärgernis Leitungsauskünfte: Online-Portal liefert Schachtscheine schnell und unkompliziert

Kabel
Wer in Deutschland gräbt, ist dazu verpflichtet, sich im Vorfeld über die Leitungen im Boden zu informieren und Schachtscheine zu besorgen (Verkehrssicherungspflicht nach BGB § 823 Abs. 1). Wird dies nicht berücksichtigt und eine Leitung beschädigt, können die Kosten bereits bei einem einfachen Spatenloch bis zu 100.000 Euro betragen. Besonders für Privatpersonen, aber auch für Bauleiter ist das Einholen der Leitungsauskünfte allerdings eine lästige Aufgabe. Häufig drängt die Zeit und die Ansprechpartner sind nicht direkt ersichtlich, wenn Informationen zu Telefon-, Gas-, Strom-, Wasser- und Abwasserleitungen eingeholt werden müssen. Sind die durchgeführten Erkundigungen besonders aufwendig, kann dies unter Umständen zu deutlichem Rückstand am Bau führen. Dieses Problem löst die GIS-Dienst GmbH mit einem unkomplizierten Schachtschein-Service. Privatpersonen und Baufirmen müssen im Schnitt nur zwei Minuten ihrer Zeit investieren und die restlichen Formalitäten übernimmt der Dienstleister ...
Weiterlesen …