Unklarheiten: Umsetzung der Unfallverhütungsvorschriften bei Mietfahrzeugen

Nutzen Mitarbeiter*innen Mietfahrzeuge kurzfristig
Die Unfallverhütungsvorschriften - kurz UVV - sind bekannt. Wer Fahrzeuge betrieblich nutzt, muss - gemäß der dort vorgeschriebenen Pflichten - vier Elemente beachten. Das sind die Gefährdungsbeurteilung, die Einweisung, die Unterweisung und die Fahrzeugprüfung durch Sachkundige. "Die Verantwortung gegenüber den Nutzern lässt keine zwei Meinungen zu, auch wenn die Pflichten manchmal lästig sein mögen: Die Beachtung und Umsetzung ist wichtig, denn Sicherheit geht vor", sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des ...
Weiterlesen …

Online-Austausch: Zitronen wurden zu Limonade

Ein voller Erfolg: 24. Verbandsmeeting des BVF als Webkonferenz.
24. Verbandsmeeting

Mannheim, im Mai 2020. "Auch wenn wir im Fuhrparkverband bereits einige Erfahrung mit E-Learning hatten, haben uns drei Dinge überrascht: der Zuspruch, die Intensität des Austausches und der reibungslose Ablauf", berichtet Axel Schäfer vom 24. offenen Verbandsmeeting des Bundesverbandes Fuhrparkmanagements (BVF), das erstmals komplett online stattgefunden hat. Der BVF-Geschäftsführer hat als Moderator durch die zwei Tage geführt und bedankte sich ausdrücklich bei allen Referent*innen und Mitstreiter*innen, ...
Weiterlesen …

Erste zertifizierte Mobilitätsmanager*innen (BVF)

Mündliche Prüfung zum zertifizierten Mobilitätsmanager (BVF) per Online-Konferenz.
Mannheim, im April 2020. Vor wenigen Tagen konnte der Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. (BVF) sieben Teilnehmer*innen gratulieren, die erfolgreich den ersten Lehrgang zum/zur zertifizierten Mobilitätsmanager/in abgeschlossen haben. Gestartet waren sie vor circa einem halben Jahr. "Mit der Weiterbildung haben die Absolventen wertvolles Wissen für die Zukunft erworben, um heutige und zukünftige Aufgaben des Mobilitätsmanagement besser zu meistern", so Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. "Der Lehrgang bereitet auf die herausfordernde ...
Weiterlesen …

Fuhrparkverband: Erstes Verbandsmeeting als Webkonferenz

Fachwissen jenseits von Corona bleibt wichtig und gefragt
Das Programm für das am 28. und 29. April stattfindende 24. Verbandsmeeting des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) steht fest. Erstmals findet die Veranstaltung komplett online als Webkonferenz statt. "Wir setzen seit einigen Jahren zusätzlich zu unserem Präsenz-Programm auf E-Learning, Webinare und Webmeetings. Eine Webkonferenz war ebenfalls schon angedacht, die aktuelle Lage hat die Planung dazu beschleunigt", sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. Allerdings wolle man auch in Zukunft nicht komplett auf persönliche ...
Weiterlesen …

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Axel Schäfer: Fuhrparkmanagement muss handlungsfähig bleiben
Die globale Coronavirus-Pandemie hat auf viele Unternehmen einen noch nicht vorhersehbaren Einfluss. Mobilität ist eingeschränkt. Was können Fuhrparkmanager*innen nun tun?

In der aktuellen Situation ist es wichtiger denn je, dass das Fuhrparkmanagement handlungsfähig ist, die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge muss gewährleistet bleiben. Genauso wichtig ist es, Planungen kurzfristig an Veränderungen anzupassen.

Außerdem müssen den Fahrzeugnutzer*innen die zu befolgenden geänderten Richtlinien kommuniziert werden. Dies betrifft sowohl Verhaltensregeln als auch ...
Weiterlesen …

Fuhrparkverband: 24. Verbandsmeeting wird zur Web-Konferenz

Axel Schäfer: Das 24. Verbandsmeeting wird nicht in Nürnberg
Mannheim, im März 2020. Der Vorstand des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF) hat unter Abwägung aller bekannten Aspekte entschieden, das ursprünglich für Ende April in Nürnberg vorgesehene Verbandsmeeting abzusagen. "Als Zeichen verantwortungsvollen Handelns verzichten wir - so leid es uns tun - auf den Termin, denn die Präsenz-Veranstaltung ist durch die aktuelle Corona-Pandemie nicht ohne Bedenken durchzuführen", sagt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer. Allerdings wird das 24. Verbandsmeeting nicht komplett ausfallen, sondern ins ...
Weiterlesen …

Corona Pandemie: “Flotte! Der Branchentreff” verschoben

Der Fuhrparkverband begrüßt die Vorsichtsmaßnahme
Mannheim, im März 2020. Der starke Anstieg der Infektionen in wenigen Tagen auf über 1.000 Fälle in Deutschland und die Empfehlung von Politik und Gesundheitsexperten haben den Veranstalter der Fachmesse "Flotte! Der Branchentreff" veranlasst, die Messe auf den 27. und 28. Mai zu verschieben. "Als Hauptverband und Partner der Messe haben wir in den letzten Tagen intensiv mit dem Veranstalter über eine Verschiebung diskutiert und eine Terminverlegung empfohlen", sagt ...
Weiterlesen …

Webinare für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager: Immer up-to-date bleiben

Mannheim, im März 2020. Das Aufgabengebiet von Fuhrpark- und Mobilitätsverantwortlichen in den Unternehmen ist sehr vielfältig. Bei rechtlichen Themen sind oft Änderungen zu berücksichtigen, bei anderen Fällen kann eine simple, fehlerhafte Ablage schmerzhafte Folgen haben oder die Prozesse könnten sinnvoller strukturiert werden. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) bietet seit 2018 auch Webinare an. Hier können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich bequem vom Arbeitsplatz aus informieren und wichtige Inhalte erfahren - ...
Weiterlesen …

E-Kaufprämie: Mogelpackung Plug-in Hybride

Axel Schäfer: Aufnahme der Plug-in Hybride in die Fördermaßnahme sollte dringend überdacht werden
Mannheim, im Februar 2020. Jetzt ist sie endlich auch durch die Brüsseler Gremien genehmigt: Die Kaufprämien für Elektro-Fahrzeuge, der so genannte Umweltbonus. Allerdings ist es für viele Experten nach wie vor nicht nachvollziehbar, warum auch Hybridfahrzeuge in den Genuss der Prämie kommen, auch wenn sie niedriger ausfällt.

Die Nachfrage nach umweltschonenden Elektrofahrzeugen sollte gestärkt werden, so das Ziel der Bundesregierung. "Das Wort umweltschonend ist meist fett hervorgehoben ...
Weiterlesen …

Fuhrparkverband: Frühjahrs-Treffen in Nürnberg

Wichtige Themen besprechen Fuhrpark- und Mobilitätsverantwortliche im April in Nürnberg
Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) lädt für den 28. und 29. April zu seinem 24. offenen Verbandsmeeting nach Nürnberg ein. Die Veranstaltung wird wieder getragen durch eine attraktive Mischung aus Experten-Impulsen und Erfahrungsaustausch. "Aktuelle Themen und relevante Fragen der Fuhrpark- und Mobilitätsverantwortlichen werden präsentiert und diskutiert. Unter anderem wird es um Unfallverhütungsvorschriften und deren Einhaltung beim Carsharing oder bei Mietwagen gehen und wir bringen Transparenz in das Thema Halterpflichten und ...
Weiterlesen …

Umweltbonus: Langsam gehen, wenn es eilig ist?

Axel Schäfer: Die Verzögerung des Umweltbonus erschwert eine Umsetzung in den Unternehmen
Mannheim, im Januar 2019. Die Bundesregierung hat nach Medienberichten offenbar erst am 20. Januar erste konkrete Daten zum bereits am 18. November beschlossenen neuen Umweltbonus an Brüssel geliefert. Eine offizielle Notifizierung stehe aber noch aus, wird die EU-Kommission zitiert. Die Kommission muss die staatliche Beihilfe billigen und für zulässig erklären. Deswegen ist der Termin für die Erhöhung nach wie vor offen. "Mobilitäts-Entscheider in Unternehmen planen mit Vorlauf. Die Verzögerung ...
Weiterlesen …

Betriebliche Mobilität effizient und nachhaltig managen

Die Teilnehmer*innen des ersten Lehrgangs mit Axel Schäfer und Marc-Oliver Prinzing vom BVF.
Betriebliches Mobilitätsmanagement erfordert, die hierzu besonderen Anforderungen optimal handhaben zu können. Neben soliden Kenntnissen im Bereich Fuhrparkmanagement erweitert sich das Spektrum auf Travelmanagement und sämtliche weiteren Mobilitätsformen. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement hat nach einer umfangreichen Entwicklung nun ein neues Weiterbildungsangebot vorgestellt, mit dem sich Mobilitätsverwantwortliche optimal für die Zukunft rüsten können. Ab Februar startet der zweite Lehrgang zum Qualifikations-Upgrade für Fuhrpark- und Travelmanager/innen: Die Weiterbildung zur/zum zertifizierten Mobilitätsmanager/in (BVF).

...
Weiterlesen …

Autoersatzteile: Bestandsschutz kontraproduktiv

Prinzing: Die notwendige Marktliberalisierung sollte nicht durch die Hintertür aufgeschoben werden.
Mannheim, im November 2019. Die Liberalisierung des Designrechts ist eine überfällige Gesetzesinitiative - in einigen Nachbarländern ist das bereits umgesetzt. Karosserie-integrierte Ersatzteile sind in Deutschland bis zu 55 Prozent teurer als in diesen Ländern. Im Bundestag wird derzeit über den Gesetzesentwurf zur Stärkung des fairen Wettbewerbs mit einer entsprechenden Reparaturklausel beraten (§§ 40a, 73 Abs. 2 DesignG-E). "Wir begrüßen den Vorstoß aus der Politik, das Designrecht zu liberalisieren und ...
Weiterlesen …

E-Autogipfel: Gute Absicht, viele Unklarheiten

BVF-Geschäftsführer Schäfer: "Wir brauchen viel zu lange
Die Ergebnisse der konzertierten Aktion Mobilität - des so genannten Autogipfel im Kanzlerinnenamt - zeigen durchaus in die richtige Richtung. Vor allem dort, wo man als Staat selbst entscheiden und investieren kann, wie beim Ausbau der Ladeinfrastruktur von rund 21.000 auf 50.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkte bis 2021. Bis 2030 sollen es eine Million sein. Andererseits wolle man auch andere Möglichkeiten im Blick behalten und eine Wasserstoffstrategie ausarbeiten. Diesen Worten ...
Weiterlesen …