Ein außergewöhnlicher musikalischer Dialog zwischen Konghou und Harfe – “Die Saitenstraße”

Am Mittwochabend, den 15. Mai, fand im Berliner Pfefferbergtheater ein außergewöhnliches Konzert statt – Die berühmte Konghou-Meisterin CUI Junzhi kam aus China nach Berlin, um mit der deutschen Harfenistin Jessyca Flemming und dem syrischen Harfenisten Joseph Shallah einen Dialog zwischen alten östlichen und westlichen Melodien erklingen zu lassen. Die Konghou ist ein traditionelles chinesisches Zupfinstrument, das an die europäische Zither oder Harfe erinnert. Wie die Harfe stammt sie ursprünglich aus ...
Weiterlesen …

Noch bis zum 19. Mai: Deutsche und Chinesische Fotografen erzählen Geschichten aus China

Am Dienstagabend, den 14. Mai 2019, wurde in Berlin das 7. Deutsch-Chinesische Kulturfestival mit einer Fotoausstellung zum Thema „Geschichten aus China“ eröffnet. Berlin und Peking feiern in diesem Jahr das 25. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Zu diesem Anlass haben der BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. und der Chinesische Fotografenverband CPA gemeinsam 80 Fotografien zusammengestellt, die den Berliner Besuchern verschiedenste Geschichten aus China erzählen. Vom fahrradreichsten Land der Welt zum ...
Weiterlesen …

Konzert: Die Saitenstraße – Ein Zusammenspiel der chinesischen Konghou und der westlichen Harfe

Die Konghou ist ein traditionelles chinesisches Zupfinstrument, das an die europäische Zither oder Harfe erinnert. Historischen Aufzeichnungen zufolge gab es die Konghou in China schon im Jahre 770 v.Chr. Sie stammt wie die europäische Harfe aus Persien – die beiden Instrumente sind also ursprünglich miteinander verwandt. Nun begegnen sie sich in Berlin bei einem Konzert im Pfefferberg Theater wieder. Am 15.05.2019 werden die chinesische Konghou-Meisterin CUI Junzhi und die junge ...
Weiterlesen …

Ausstellungseröffnung: „Vielfalt in der Vereinigung – Zeitgenössische chinesische Kunst“

"Vielfalt in der Vereinigung" - unter diesem Motto präsentieren die Bambuspforte e.V. und der Verlag „Dokumentationen zeitgenössischer chinesischer Kunst“ 40 Werke von 20 Künstlerinnen und Künstlern, die interessierten Besuchern Einblicke in die „Vielfalt der Vereinigung, Entwicklung und Veränderung“ bieten. Die Künstlerinnen und Künstler kommen aus verschiedensten Teilen Chinas zusammen, und ihre 40 Werke eröffnen einen umfassenden Einblick in die Landschaft der modernen chinesischen Kunst. Die Ausstellung bildet einen Rahmen, in ...
Weiterlesen …

Eröffnung der Fotoausstellung “Geschichten aus China”

Berlin und Peking feiern in diesem Jahr das 25. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Zu diesem Anlass haben der BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. und der Chinesische Fotografenverband CPA 80 Fotografien zum Thema „Geschichten aus China“ ausgewählt, darunter auch Werke des BFF-Vorsitzenden Klaus Mellenthin, des berühmten deutschen Fotografen Thomas Billhardt, des stellvertretenden Vorsitzenden des Chinesischen Fotografen-Verbands LIU Jun und des Direktors des Literatur- und Kunstverbands Zhengzhou XU Daqing. Die Fotografen ...
Weiterlesen …

Deutsch-Chinesisches Kulturfestival Berlin 2019

Das siebte Deutsch-Chinesische Kulturfestival Berlin steht in diesem Jahr unter dem Motto der „Vielfalt der Kultur“. Parallel zu den Asien-Pazifik-Wochen bringt das Kulturfestival vom 14.05.2019 bis zum 19.05.2019 ca. 100 Künstler und Künstlerinnen aus China und Deutschland zusammen, die auf verschiedensten spannenden Veranstaltungen in Berlin ihre Werke präsentieren werden. Der Historiker Yuval Harari erläutert in seinem Bestseller „Eine kurze Geschichte der Menschheit“, dass jede Kultur natürlich ihre eigenen Charakteristiken aufweise, ...
Weiterlesen …