Stick and Poke: Der Jugendtrend birgt Gefahren

Stick and Poke: Der Jugendtrend birgt Gefahren
Do It Yourself - kurz: DIY - ist ein anhaltender Trend. Sich seine eigenen Dinge zu basteln, ist ja auch viel schöner, preiswerter und individueller als es immer nur den Profis zu überlassen. Das mag für Schmuck, Dekos und witzige Klamotten zutreffen. Unter dem Schlagwort "Stick and Poke" macht sich bei Jugendlichen seit einiger Zeit allerdings ein DIY-Trend breit, der Eltern verstört, Mediziner alarmiert und sogar Juristen auf den ...
Weiterlesen …

Ihre Rechte bei der Reise mit Bus und Bahn

Ihre Rechte bei der Reise mit Bus und Bahn
Wer wegen voller Autobahnen aus Umweltschutzgründen das Auto zu Hause lässt und sich stattdessen für die Bahn oder den Fernbus entscheidet, hofft zunächst auf eins: Dass die Reise planmäßig verläuft und Passagiere und Gepäck pünktlich ankommen. Doch selbst wenn nicht alles nach (Fahr-)Plan verläuft, ist es immerhin gut zu wissen, dass Reisende nicht rechtlos sind. ARAG Experten erläutern, welche Ansprüche den Kunden von Zug und Fernbuslinien inzwischen zustehen.

...
Weiterlesen …

Auf dem Holzweg – wenn Wegeunfälle nicht versichert sind

Auf dem Holzweg - wenn Wegeunfälle nicht versichert sind
Die gesetzliche Unfallversicherung tritt nicht nur für Unfälle ein, die während der Arbeit oder in der Schule geschehen, sondern auch, wenn sich der Unfall auf dem Weg dorthin ereignet. Diese so genannten Wegeunfälle sind laut Sozialgesetzbuch (SGB, § 8 Absatz 2) ebenfalls abgesichert. Dennoch gibt es viele Fälle, in denen die Unfallversicherung nicht einstehen muss. Die ARAG Experten erklären die kleinen feinen Unterschiede.

Direkter Weg
Wegeunfälle sind ...
Weiterlesen …

Patientenverfügung richtig verfassen

Patientenverfügung richtig verfassen
Der aktuelle Fall einer Wachkomapatientin zeigte kürzlich wie wichtig es ist, seine Patientenverfügung möglichst präzise zu formulieren: Denn trotz einer Patientenverfügung und zahlreicher Zeugenaussagen, die ihren Sterbewunsch bestätigten, musste eine Frau Jahrelang darauf warten, sterben zu dürfen. Die ARAG Experten informieren, wie man das persönliche Dokument erstellt und auf was geachtet werden muss, damit die Verfügung im Fall der Fälle gültig ist. Um das Wichtigste vorweg zu nehmen: Ein ...
Weiterlesen …

Ping Calls: Vorsicht, verpasster Anruf

Ping Calls: Vorsicht, verpasster Anruf
Wenn es darum geht, an das Geld anderer Leute zu kommen, sind Gauner auch per Telefon oder Smartphone extrem einfallsreich. Immer wieder überraschen uns die Übeltäter mit neuen mehr oder weniger einfallsreichen, immer aber dreisten Maschen. Eine einfache, aber wirksame Methode sind Ping Calls. Was es damit auf sich hat, wissen die Rechtsexperten der ARAG.

Wenn das Smartphone einmal klingelt...
Es geht wirklich sehr schnell! Manchmal klingelt das ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

ARAG Recht schnell...
+++ Kündigung der Mietwohnung wegen Handeln mit Rauschgift +++
Ein Mietverhältnis über Wohnraum darf wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Rauschgift gekündigt werden. Dies hat laut ARAG das Amtsgericht Frankfurt am Main mit Urteilen vom 06.02.2019 (Az.: 33 C 2815/18 (51)) und 08.02.2019 (Az.: 33 C 2802/18 (50)) entschieden.
Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle <a href="https://ordentliche-gerichtsbarkeit.hessen.de/pressemitteilungen/verdacht-des-handelns-mit-rauschgift-rechtfertigt-die-kündigung-des">Pressemitteilung des Amtsgerichtes Frankfurt am Main.</a>

+++ Arbeitsrechtlicher Aufhebungsvertrag ...
Weiterlesen …

Begleit-Apps und Heimwegtelefon

Begleit-Apps und Heimwegtelefon
Abends allein auf der Straße unterwegs zu sein ist für viele Frauen immer ein bisschen unheimlich - besonders in der dunklen Jahreszeit. Ein echter Albtraum wird der Heimweg, wenn man auch noch das Gefühl hat, verfolgt zu werden. So genannte Begleit-Apps sollen den Heimweg nachts weniger beängstigend und sicherer machen. ARAG Experten erläutern den Service.

iPhone mit eingebautem Notruf
In einer Notsituation zählt jede Sekunde! Damit schnell ...
Weiterlesen …

Valentinstag und die Hochzeit im Ausland

Familie/Kinder/Zuhause
Valentinstag und die Hochzeit im Ausland
Böse Zungen behaupten, der Valentinstag sei eine Erfindung des Blumen- und Pralinenhandels. Trotzdem wird der 14. Februar in vielen Ländern als der Tag der Liebenden begangen. Wie viele Heiratsanträge die Verliebten in Deutschland sich an diesem Tag machen werden, erfasst keine Statistik. Allerdings ist die Zahl der Eheschließungen in Deutschland in den letzten Jahren gestiegen - und somit auch die Zahl der Paare, die den schönsten Tag im Leben ...
Weiterlesen …

ARAG Verbrauchertipps

ARAG Verbrauchertipps
Online-Banking: Bank haftet nicht für Leichtsinnigkeit
Betrügereien beim Online-Banking sind keine Seltenheit. Dabei ist die Vorgehensweise manch digitalen Langfingers durchaus gerissen und auf den ersten Blick nicht immer als Betrug zu erkennen. Doch die ARAG Experten weisen darauf hin, dass Bankkunden die Kontrollmöglichkeiten, die sie beim Online-Banking haben, auch nutzen müssen. Denn Banken haften nicht für alle Verluste, die durch Betrügereien entstehen. In einem konkreten Fall wurde ein Bankkunde ...
Weiterlesen …

Unfallversicherungen – der kleine feine Unterschied

Unfallversicherungen - der kleine feine Unterschied
Die gesetzliche Unfallversicherung, kurz GUV, gibt es bereits seit 1884. Otto von Bismarck führte sie verpflichtend ein, um Arbeitsunfälle und beruflich bedingte Krankheiten abzusichern. Und so ist es auch heute noch. Unfälle, die jedoch in der Freizeit geschehen, werden hingegen nur von einer freiwilligen privaten Unfallversicherung (PUV) abgedeckt. Grundsätzlich können Versicherte gleichzeitig Leistungen aus beiden Unfallversicherungen erhalten. Für wen ist aber welche Versicherung sinnvoll? Die ARAG Experten geben einen ...
Weiterlesen …

Europäischer Tag des Notrufs: Richtig reagieren bei Blaulicht

Europäischer Tag des Notrufs: Richtig reagieren bei Blaulicht
Der Tag des europäischen Notrufs 112 ist am 11. Februar 2019. Grund genug, einmal darüber nachzudenken, wie man sich verhalten soll, wenn plötzlich Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei mit Blaulicht und Martinshorn über die Straße donnern! Denn immer wieder wissen Autofahrer nicht wohin oder bleiben in einer Art Schockstarre mitten auf der Fahrbahn stehen. Andere geraten sogar in Panik. Das oberste Gebot lautet aber: Ruhe bewahren und sich orientieren, woher ...
Weiterlesen …

Sorgerecht, Umgangsrecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht

Familie/Kinder/Zuhause
Sorgerecht, Umgangsrecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht
Trennen sich Ehepartner, streiten sie häufig darum, wer von ihnen über den Lebensalltag der gemeinsamen Kinder bestimmt. Seit 2013 das Gesetz zur Reform des Sorgerechts in Kraft trat, haben auch unverheiratete Väter die Möglichkeit, das gemeinsame Sorgerecht für ihr Kind zu erlangen; sogar wenn die Mutter dem nicht zustimmt. Wer letztendlich nach einer Scheidung oder Trennung das Sorgerecht, das Aufenthaltsbestimmungsrecht oder ein Umgangsrecht erhält, entscheiden Familiengerichte. Dabei gilt ein ...
Weiterlesen …

ARAG Recht schnell…

Aktuelle Gerichtsurteile auf einen Blick
+++ Fahrverbot auch bei einmaliger Einnahme von harten Drogen +++
Nach der - auch einmaligen - Einnahme sogenannter harter Drogen (wie zum Beispiel Amphetamin, Ecstasy, Kokain) wird die Fahrerlaubnis im Regelfall entzogen. Im Unterschied zum Alkoholkonsum kommt es beim Konsum dieser Drogen nicht darauf an, ob der Betroffene unter Drogeneinfluss Auto gefahren ist und sich selbst in der Lage sieht, auch zukünftig zwischen Drogenkonsum und Fahren zuverlässig zu trennen. Darauf ...
Weiterlesen …

Halbjahreszeugnisse: Was Sie über Nachhilfe wissen sollten

Halbjahreszeugnisse: Was Sie über Nachhilfe wissen sollten
Das Halbjahreszeugnis hat es in sich: Für Viertklässler ist es das Empfehlungszeugnis für die weiterführende Schule, für die Frischlinge der fünften Klassen deckt es auf, wo man steht. Bei Wackelkandidaten beginnt nun die Zeit der Aufholjagd. Mit Nachhilfestunden versuchen sie, den Notenschnitt bis zum Ende des Schuljahres zu verbessern. Ob kommerzielle Nachhilfeinstitute oder Privatlehrer - Eltern sollten wissen, wie man eine geeignete Nachhilfeschule findet, welche Leistung die Nachhilfe zu ...
Weiterlesen …

Kein Immobilien-Kaufvertrag ohne Notar

Immobilien
Kein Immobilien-Kaufvertrag ohne Notar
Auch wenn sich alle Beteiligten einig sind - der Kauf einer Immobilie ist ohne notarielles Siegel unwirksam. Erst mit der Beurkundung durch einen Notar ist ein Immobilien-Kaufvertrag gültig. Die ARAG Experten erklären, warum es gute Gründe für diese Vorschrift gibt.

Neutrale Instanz
Notare sind die neutrale Instanz zwischen Käufer und Verkäufer einer Immobilie. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zum einen ist es ein Geschäft von großer ...
Weiterlesen …

Arbeitsunfall: ja oder nein?

Handel/Dienstleistungen
Arbeitsunfall: ja oder nein?
Handelt es sich bei dem Sturz in der Kantine um einen Arbeitsunfall? Wie steht es mit dem Unfall auf dem Heimweg? Die Antwort auf diese Fragen kann weitreichende Folgen für den Betroffenen haben. Nur wenn ein Arbeitsweg vorliegt, zahlt die gesetzliche Unfallversicherung. ARAG Experten stellen einige Beispiele vor.

Arbeitszeit und Arbeitsweg
Jeder Arbeitnehmer ist bei der Ausübung seiner Tätigkeit zwar nicht vor Unfällen geschützt, aber doch gegen ...
Weiterlesen …

Die Ohrfeige und ihre rechtlichen Konsequenzen

Die Ohrfeige und ihre rechtlichen Konsequenzen
Die wohl berümteste Ohrfeige der jüngeren deutschen Geschichte traf Kurt Georg Kiesinger. Die Journalistin Beate Klarsfeld war über die Nazivergangenheit des damaligen Bundeskanzlers so erbost, dass sie ihn am 7. November 1968 in aller Öffentlichkeit ohrfeigte - nicht ohne Folgen: Noch am selben Tag verurteilte sie ein Amtsgericht wegen Körperverletzung und Beleidigung zu einer einjährigen Gefängnisstrafe - der Höchststrafe in einem Schnellverfahren. 1969 wurde die Strafe auf vier Monate ...
Weiterlesen …

Welche Apps sind vertrauenswürdig?

Medien/Kommunikation
Welche Apps sind vertrauenswürdig?
Mit wenigen Klicks ist eine App schnell auf das Smartphone geladen. Was die Anwendung dann aber tatsächlich auf dem Gerät macht, läuft oft im Hintergrund ab und ist für den Nutzer kaum ersichtlich. Daher ist es bereits bei der Wahl der App wichtig, auf vertrauenswürdige Quellen zu achten. Die ARAG Experten geben Tipps, woran man 'gute' und 'schlechte' Apps erkennt.

Woher kommt die App?
Die ARAG Experten raten ...
Weiterlesen …
Wird geladen...