Unternehmen/Organisation:Kommunikationsberatung
Tannenbergstr. 29
56564 Neuwied
Rufnummer:-
Homepage:www.bund-verlag.de
Unternehmensinfo:Der Bund-Verlag, Frankfurt, bietet kompetent und verständlich aufbereitete Fachinformationen zum Arbeits- und Sozialrecht.

Betriebs- und Personalräte, Schwerbehinderten- und JAV-Vertreter, Gewerkschafter, Rechtsanwälte und Richter finden hier die Materialien, die sie für ihre Arbeit brauchen: Handbücher und Kommentare, Ratgeber, Fachzeitschriften, Software und Datenbanken - online und auf CD-ROM.
Pressekontakt:Bund-Verlag GmbH
Christof Herrmann
Heddernheimer Landstr. 144
60439 Frankfurt
christof.herrmann@bund-verlag.de
069795010-49
www.bund-verlag.de
Ansprechpartner:Christof Herrmann
Homepage:http://www.bund-verlag.de
Mehr Infos:11 Pressemitteilungen
Registriert seit:25.02.2010
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Christof Herrmann

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Deutscher Betriebsräte-Preis: Auszeichnungen für Arbeitsplätze statt Kündigungen

Deutscher Betriebsräte-Preis 2021
Der Betriebsrat der Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg, erhielt am Donnerstag, 11. November 2021, den Deutschen Betriebsräte-Preis in Gold. Durch ein gemeinsam mit der Belegschaft entwickeltes Alternativkonzept verhinderte das Gremium die bereits geplante Schließung der Fertigung, wendete betriebsbedingte Kündigungen ab und ermöglichte so den Erhalt ...
Weiterlesen …

Der Kittner 2021 – Must-have für Betriebs- und Personalräte

Die "Arbeits- und Sozialordnung 2021" von Michael Kittner und Olaf Deinert
Etwas später als üblich aber dafür mit einem gehörigen Plus an Nutzwert erscheint Mitte März 2021 die aktuelle "Arbeits- und Sozialordnung" von Michael Kittner und Olaf Deinert.

Das Standardwerk mit allen für das Arbeitsleben wichtigen gesetzlichen Regelungen kommt in der 46. Auflage rundum ...
Weiterlesen …

Gesucht: Personalräte mit Pfiff

Deutscher Personalräte-Preis 2021
Bis zum 31. Mai 2021 läuft die Bewerbungsfrist für den Deutschen Personalräte-Preis. Ausgezeichnet wird auch dieses Jahr wieder der erfolgreiche Einsatz für die Interessen der Beschäftigten. Im Alltag bekommen Personalräte oftmals wenig Wertschätzung für ihr Engagement. Der Preis würdigt deshalb Gremien, die Herausforderungen anpacken ...
Weiterlesen …

Die Nominierten für den Deutschen Personalräte-Preis 2020

Deutscher Personalräte-Preis 2020
Die Nominierten für den Deutschen Personalräte-Preis 2020 sind gesetzt. Die Jury wählte aus allen Einsendungen 10 beispielhafte Projekte als Kandidaten für die drei Edelmetall- und die beiden Sonderpreise für Jugend- und Auszubildendenvertretungen und Schwerbehindertenvertretungen aus.

Der "Deutsche Personalräte-Preis" würdigt die beispielhafte Arbeit von ...
Weiterlesen …

Gesucht: Betriebsräte als Krisenmanager in der Pandemie

Deutscher Betriebsräte-Preis 2020
Der Deutsche Betriebsräte-Preis 2020 sucht spontan Projekte, denen die Corona-Krise ihren Stempel aufgedrückt hat. Mitmachen können all jene Gremien, die in den letzten Wochen schnell gute Lösungen initiiert haben, um die Folgen der Pandemie für die Beschäftigten abzufedern.

Kurzarbeit, Werksschließungen, Insolvenzen - die ...
Weiterlesen …

Personalräte unter Extrembedingungen

Deutscher Personalräte-Preis 2020
Die Corona-Krise stellt drängende Herausforderungen an die Personalräte. Ihre Arbeit und Aufgaben in der Mitbestimmung bekommen eine neue Dimension. Kurzarbeit im öffentlichen Dienst ist jetzt vielerorts angesagt. Regeln für Freistellung, Homeoffice und Mobile Arbeit sind gefragt. In vielen Bereichen steigen Arbeitsbelastung und Gesundheitsgefährdung. Die ...
Weiterlesen …

Gesucht: Beispielhafte Betriebsrats-Projekte

Deutscher Betriebsräte-Preis 2020
Am 30. April endet die Bewerbungsfrist für den "Deutschen Betriebsräte-Preis 2020". Die bundesweit vielbeachtete Auszeichnung würdigt die Arbeit engagierter Betriebsräte und schafft Aufmerksamkeit für alle, die betriebliche Mitbestimmung täglich leben. Denn Betriebsräte sind ganz häufig Treiber und Akteure von wichtigen Entwicklungen im Unternehmen - ...
Weiterlesen …

100 Jahre Betriebsrätegesetz

Däubler/Kittner: Geschichte der Betriebsverfassung
Vor 100 Jahren, am 4.2.1920, wurde das Betriebsrätegesetz verabschiedet. Es gilt als deutlich sichtbare Wegmarke der betrieblichen Interessenvertretung in Deutschland. Und obwohl ihm im Wesentlichen wirkliche Mitbestimmungsrechte fehlten, hat es die Türen aufgestoßen für das, was wir heute Tarifautonomie, Betriebsverfassung und Arbeitsgerichtsbarkeit nennen.

...
Weiterlesen …