Pflasterflächen im öffentlichen Raum

Pflasterflächen im öffentlichen Raum
Pflasterflächen prägen auf Wegen und Plätzen das Bild von Städten und Gemeinden. Neben der ansprechenden Gestaltung müssen die Flächen aber so ausgestattet sein, dass diese für alle Nutzer ohne Einschränkung und bei jeder Witterung begehbar sind. Zudem wird erwartet, dass sie Starkregen gut absorbieren, langlebig sind und ein lärmarmes Befahren möglich ist.

Das in der Forum Verlag Herkert GmbH erschienene Buch "Pflasterflächen im öffentlichen Raum" beschreibt worauf bei ...
Weiterlesen …

QUARTIER: Neue Zeitschrift für den urbanen Wohnungsbau

QUARTIER: Neue Zeitschrift für den urbanen Wohnungsbau
Hohe Grundstücks- und Rohstoffpreise, teure Energieeffizienztechnik und steuerliche Belastungen lassen die Baukosten und damit auch die Mieten für Wohnbauprojekte in die Höhe schnellen. Gleichzeitig ist ein Großteil der Bevölkerung auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum.

Diese Diskrepanz zu meistern und den steigenden Bedarf mit attraktiven, aber bezahlbaren Wohnbauten zu decken, stellt Architekten, Bauträger, Baufirmen und die öffentliche Verwaltung vor besondere Herausforderungen.

QUARTIER, das Fachmagazin für urbanen Wohnungsbau, zeigt ...
Weiterlesen …

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop
Seit dem 25.05.2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verbindlich anzuwenden, und zwar auch für Webseiten und Online-Shops.

Unternehmen, die solche betreiben, sollten diese jetzt an die neuen Vorgaben anpassen, denn bei nahezu jedem Webseiten-Besuch werden Daten der Besucher erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet - sei es im einfachen Kontaktformular, in einer Shop-Bestellung oder bei Webanalysen.

Egal, ob ein "falscher" Umgang mit sensiblen (personenbezogenen) Daten, ein unbedachter Einsatz von Newslettern oder ...
Weiterlesen …

Datenschutz an Schulen – kompakt aufbereitet

Datenschutz an Schulen - kompakt aufbereitet
Seit 25.05.2018 gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das reformierte Bundesdatenschutzgesetz.

Ziel ist, das informationelle Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Dies gilt insbesondere auch für Schülerinnen und Schüler. Diese haben jetzt mehr Rechte, die sie selbst oder ihre Eltern einfordern können.

Egal, ob bei der Speicherung von Noten, der Nutzung von Messenger-Diensten oder der Arbeit im digitalen Klassenzimmer: Kollegium und Mitarbeiter einer Schule müssen die neue Rechtslage kennen, um keine ...
Weiterlesen …

E-Vergabe wird für alle öffentlichen Auftraggeber und Bieter verpflichtend

E-Vergabe wird für alle öffentlichen Auftraggeber und Bieter verpflichtend
Die Pflicht zur E-Vergabe im Oberschwellenbereich rückt näher - Stichtag ist der 18.10.2018. Danach müssen öffentliche Auftraggeber und Bieter jedes Vergabeverfahren (oberhalb der EU-Schwellenwerte) elektronisch führen. Öffentliche Auftraggeber dürfen dann nur noch elektronische Angebote und Teilnahmeanträge entgegennehmen und berücksichtigen.

Während die E-Vergabe früher eine Kann-Regelung war, ist sie seit dem 26.02.2014 in der europäischen Richtlinie 2014/24/EU verbindlich vorgeschrieben. Bis zum 18.04.2016 musste die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt ...
Weiterlesen …