Unfallverhütungsvorschriften und Technischen Regeln für Feuerwehren

Unfallverhütungsvorschriften und Technischen Regeln für Feuerwehren
Die wichtigsten Unfallverhütungsvorschriften und Technischen Regeln für Feuerwehren sind ab sofort kompakt in einem Band erhältlich.

Die neue DGUV Vorschrift 49 "Feuerwehren" ist erschienen. Diese ersetzt die GUV-V C53 aus dem Jahre 1989. Die neue Vorschrift ist mittlerweile bei einigen Unfallkassen (FUK Mitte, KUVB, HFUK Nord, UKS, FUK Nord) in Kraft; bei weiteren läuft das Inkraftsetzungsverfahren.

Neben dieser und weiterer Unfallverhütungsvorschriften sollten auch die wichtigsten Technischen Regeln ...
Weiterlesen …

Regeln für die Sicherheit an Straßenbaustellen

Regeln für die Sicherheit an Straßenbaustellen
Seit 21.12.2018 ist die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A5.2 "Straßenbaustellen" in Kraft. Sie definiert Maßnahmen, um Beschäftigte vor den Gefährdungen zu schützen, die vom fließenden Verkehr ausgehen.

Das bedeutet neben den ständig präsenten Fragen der richtigen Kontrolle oder Haftung bei Schäden dringenden Handlungsbedarf bei Straßenbau- und Verkehrssicherungsarbeiten für alle, die mit dem Thema Straßenunterhalt betraut sind.

Im aktuell erschienenen Buch "bauhofLeiter-PraxisSpezial: Straßenunterhalt" werden alle wichtigen Aspekte zum ...
Weiterlesen …

Alle aktuellen Themen im Friedhofs- und Bestattungswesen

Alle aktuellen Themen im Friedhofs- und Bestattungswesen
Ob pflegefreie Gräber, platzsparende Urnengrabstätten oder Baumbestattungen - die Wünsche für die letzte Ruhestätte sind vielfältiger geworden und verändern den Bedarf an Friedhofsflächen.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben und eine attraktive innerörtliche Grünanlage für alle Bürger zu bieten, müssen Friedhofsverwalter Flächen nachhaltig managen und Bestattungsangebote anpassen.

Lösungen für eine zukunftsweisende wirtschaftliche Friedhofsgestaltung als würdevolle und ansprechende Begegnungsstätte zeigt das Buch "Friedhöfe 2019". Dieses enthält Fachbeiträge rund um die drängendsten ...
Weiterlesen …

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop

Datenschutz für Internetauftritt & Online-Shop
Seit dem 25.05.2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verbindlich anzuwenden, und zwar auch für Webseiten und Online-Shops.

Unternehmen, die solche betreiben, sollten diese jetzt an die neuen Vorgaben anpassen, denn bei nahezu jedem Webseiten-Besuch werden Daten der Besucher erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet - sei es im einfachen Kontaktformular, in einer Shop-Bestellung oder bei Webanalysen.

Egal, ob ein "falscher" Umgang mit sensiblen (personenbezogenen) Daten, ein unbedachter Einsatz von Newslettern oder ...
Weiterlesen …

Datenschutz an Schulen – kompakt aufbereitet

Seit 25.05.2018 gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das reformierte Bundesdatenschutzgesetz.

Ziel ist, das informationelle Selbstbestimmungsrecht zu stärken. Dies gilt insbesondere auch für Schülerinnen und Schüler. Diese haben jetzt mehr Rechte, die sie selbst oder ihre Eltern einfordern können.

Egal, ob bei der Speicherung von Noten, der Nutzung von Messenger-Diensten oder der Arbeit im digitalen Klassenzimmer: Kollegium und Mitarbeiter einer Schule müssen die neue Rechtslage kennen, um keine ...
Weiterlesen …

E-Vergabe wird für alle öffentlichen Auftraggeber und Bieter verpflichtend

E-Vergabe wird für alle öffentlichen Auftraggeber und Bieter verpflichtend
Die Pflicht zur E-Vergabe im Oberschwellenbereich rückt näher - Stichtag ist der 18.10.2018. Danach müssen öffentliche Auftraggeber und Bieter jedes Vergabeverfahren (oberhalb der EU-Schwellenwerte) elektronisch führen. Öffentliche Auftraggeber dürfen dann nur noch elektronische Angebote und Teilnahmeanträge entgegennehmen und berücksichtigen.

Während die E-Vergabe früher eine Kann-Regelung war, ist sie seit dem 26.02.2014 in der europäischen Richtlinie 2014/24/EU verbindlich vorgeschrieben. Bis zum 18.04.2016 musste die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt ...
Weiterlesen …