Kyocera verkleinert Elektronik-Steckverbinder in der neuen 5811 Serie um 50 Prozent

Elektronik Steckverbinder Serie 5811 mit 1
Kyoto/Neuss, 24. September 2020. Kyoceras neuer Board-to-Board-Steckverbinder ist etwa 50 Prozent kleiner als herkömmliche Produkte, ideal also für tragbare Geräte. Um Platz zu sparen, verfügt die 5811 Serie über ein Rastermaß von 0,35 mm. Dabei bietet sie aber eine gleichbleibend gute Leistung bei hohen Strömen und eine herausragende Langlebigkeit. Das Produkt ist ab sofort weltweit erhältlich.

Name des Produkts : Elektronik-Steckverbinder der 5811 Serie
Anwendungsbereiche: Wearables (drahtlose Kopfhörer, ...
Weiterlesen …

Kyocera erweitert seine innovativen Zerspanungsprodukte um ein neues Schlichtwerkzeug

Wissenschaft/Forschung/Technik
MFF Fräser
Kyoto/Neuss, 17. September 2020. Der MFF Fräser ergänzt die Industrial Tools Serie des japanischen Technologiekonzerns Kyocera im Bereich hochproduktiver Schlichtprozesse. Der Fräser eignet sich dabei hervorragend zur Anwendung bei den Materialien Stahl, rostfreier Stahl und Guss. Er ist ab September 2020 auf dem Markt verfügbar.

Produktivität steht bei großen Werkstücken im Fokus
Der neue und sehr stabile Fräser von Kyocera zeichnet sich durch seine extrem hohe ...
Weiterlesen …

KYOCERA Feinkeramik-Standardprodukte online shoppen

Kyocera Fineceramics Solutions GmbH Produkte nun auch im Webshop erhältlich
Kyoto/Mannheim, 26. August 2020. Ab sofort gibt es die innovativen Produkte der Kyocera Fineceramics Solutions GmbH (KFSG) auch online zu kaufen. Egal ob bewährte Feinkeramik-Marken wie DEGUSSIT und FRIDURIT, Rohre und Kapillare, deren Länge konfiguriert werden kann, oder auch Durchführungen und Isolatoren: Der neue Webshop des Unternehmens mit Sitz in Mannheim bietet die Standards für Hochtemperaturanwendungen sowie Elektro- und Labortechnik. Zusätzlich erhält jeder Käufer noch bis 30. September 2020 ...
Weiterlesen …

Kyocera's MIP Displays erschließen neue Anwendungsbereiche

Kyocera MIP Technische Daten
Kyoto/Neuss, 04. August 2020. Kyocera bringt mit seinem neuen MIP (Memory in Pixel) Display eine innovative Lösung für LCDs auf den Markt. Der Keramikspezialist aus Japan vereint dabei drei essenzielle Faktoren: Die Displays zeichnen sich durch ihren sehr geringen Verbrauch sowie die hervorragende Bildqualität bei schnellen Schaltzeiten aus. Die Technologie ermöglicht somit neue Anwendungsbereiche. Dazu gehören medizinische Geräte im Gesundheitswesen, Smart Watches, Sub Displays von Spiegelreflexkameras sowie Diktiergeräte.
...
Weiterlesen …

Nachhaltig scharf: Die neue Bio Serie von Kyocera

Jetzt wird‘s auch in der Küche ökologisch: Kyocera launcht eine neue
Jetzt wird"s auch in der Küche ökologisch: Mit der neuen Bio Serie erweitert der japanische Feinkeramikhersteller Kyocera sein Sortiment um drei weitere Keramikmesser, ein Santoku-, ein Schäl- und ein Obst- und Gemüsemesser. Die ergonomisch geformten Griffe werden zum Großteil aus einem nachwachsenden Rohstoff, nämlich aus Zuckerrohr gewonnenem Bio-Plastik, gefertigt. Zudem kommt die Verpackung der Schneidwerkzeuge ohne Kunststoff aus.

Schneidiges Werkzeug
Wie bei allen Küchenutensilien von Kyocera bestehen die ...
Weiterlesen …

Kyocera entwickelt hochwertige Displays für medizinische Anwendungen

Kyocera Display für medizinische Anwendungen
Kyoto/Neuss, 16. Juli 2020. Sieben bis zehn Jahre Verfügbarkeit und stabile Eigenschaften, die auch besonderen Einsatzbedingungen standhalten - Kyocera Automotive and Industrial Solutions (KAS) bietet hochtechnologische Displays, die auch für medizinische Geräte bestens geeignet sind. Für diesen Anwendungsbereich stellt Kyocera Standardprodukte in den Größen 5,7"", 10,4"" und 12,1"" her. Zusätzlich gibt es auch eine Sondergröße mit 6,2"" (640 x 240 Pixel) für schmale Gerätefronten.

Besondere Eigenschaften für ...
Weiterlesen …

Kyocera sozial engagiert: Wie das globale Unternehmen lokal unterstützt

Kyocera: Spendenübergabe an die Organisation "GlücksPaten"
Kyoto/Mannheim, 14. Juli 2020. Der Keramikexperte Kyocera Fineceramics Solutions GmbH, ehemals Teil der Friatec GmbH, setzt sich für notleidende Kinder an seinem Firmenstandort Mannheim ein. Mit Geld- und Sachspenden unterstützt das japanische Unternehmen lokale Hilfsprojekte.

Kyocera arbeitet bereits seit April 2020 mit den Organisationen "Aufwind Mannheim" sowie den "GlücksPaten" zusammen, an die das Unternehmen monatlich 500,00 Euro spendet. Beide Hilfsprojekte kämpfen gegen Kinderarmut an und bieten Jugendlichen ...
Weiterlesen …

Kyocera liefert neue innovative Zerspanungslösungen

Kyocera KPK Serie
Kyoto/Neuss, 13. Juli 2020. Kyocera ist bekannt für ihre innovativen Zerspanungswerkzeuge. Lange Standzeiten sowie Höchstleistungen sind auch die Vorteile der beiden neuen Technologie-Produkte, die die bisherige Linie erweitern: Die KPK Serie zeichnet eine hervorragende Leistung beim Abstechen und ein starker Klemmmechanismus für zusätzliche Sicherheit aus. Die MFWN Mini Serie ist eine verkleinerte Version der Original-Fräser, die ebenso eine ausgezeichnete Leistung und Standzeit aufweisen.

Die KPK Serie sorgt für ...
Weiterlesen …

Kyocera und die Tokyo Medical and Dental University starten die gemeinsame Forschung an einem Headset zur Messung von Vitalwerten

Ein Physiotherapeut im Rehabilitationszentrum der TMDU testet einen Prototyp des tragbaren Headsets
Kyoto/Neuss, 03. Juli 2020. Kyocera und die Tokyo Medical and Dental University (TMDU) haben ein gemeinsames Forschungsprojekt zur Entwicklung eines drahtlosen Headsets angekündigt, mit dem hochpräzise biometrische Daten des Patienten wie die Sauerstoffsättigung des Blutes (SpO2) fernüberwacht werden können. Die Abteilung für kardiovaskuläre Medizin der TMDU erforscht das tragbare Headset-System bereits seit Mai 2020.

Das Rehabilitationszentrum am medizinischen Krankenhaus der TMDU hat eine Rehabilitationstherapie für schwerkranke COVID-19-Patienten und eine ...
Weiterlesen …

Kyocera präsentiert neue StarCeram® MultiShade Zirkon Blanks für unterschiedliche Indikationen

Kyocera: Blanks gefräst
Kyoto/Selb, 17. Juni 2020. Die innovativen StarCeram® Z MultiShade Zirkon Blanks der Kyocera Fineceramics Precision GmbH ermöglichen einen besonders effizienten Workflow, da aufgrund des natürlich wirkenden Farbverlaufs eine zusätzliche Farbaufbringung bei der Weiterverarbeitung nicht mehr nötig ist. Zirkonblanks weisen eine starke Festigkeit auf und verfügen über eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Kyoceras Forschungsabteilung sowie das interne Qualitätsmanagement prüfen jeden Schritt der Blank-Produktion, sodass die Blanks ein Höchstmaß an Präzision in der ...
Weiterlesen …

Kyocera eröffnet zusammen mit GF, Kyudenko und Tokyo Century 100-Megawatt Solarkraftwerk in Kagoshima in Japan

Umwelt/Energie
Kanoya Osaki Solar Hills Power Plant
Kyoto/Neuss - 17. Juni 2020. Kanoya Osaki Solar Hills LLC, ein gemeinschaftliches Solarenergie-Unternehmen der Kyocera Corporation, GF Corporation, Kyudenko Corporation und Tokyo Century Corporation, hat seine "Kanoya Osaki Solar Hills Power Plant" in Betrieb genommen. Das derzeit größte Energiekraftwerk in Kyushu erreicht eine Spitzen-Erzeugungskapazität von etwa 100 Megawatt (MW).

Projektüberblick:
Name: Kanoya Osaki Solar Hills Power Plant
Standort: Kanoya Stadt und die Stadt Osaki im Verwaltungsbezirk Kagoshima in ...
Weiterlesen …

Kyocera erweitert die MFH Hochvorschubfräser-Serie

Verschiedene Ausführungen des GH-Spanbrechers
Kyoto/Neuss, 27. Mai 2020. Kyocera hat seine MFH Hochvorschubfräser-Serie durch die neue PR015S MEGACOAT HARD Wendeschneidplattensorte für die stabile Bearbeitung von gehärteten Werkstoffen ergänzt. In Kombination mit dem ebenfalls neuen GH-Spanbrecher ist sie ideal für ein breites Anwendungsspektrum und insbesondere für schwierige Fräsarbeiten geeignet. Beide Erweiterungen sind in die Reihen der MFH Harrier und der MFH Mini integriert.

Konvexe Schneidkantenausführung für geringe Schnittkräfte
Der GH-Spanbrecher besitzt eine ...
Weiterlesen …

Kyocera veröffentlicht konsolidiertes Konzernergebnis für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2020 endete

Kyocera veröffentlicht konsolidiertes Konzernergebnis für das Geschäftsjahr, das am 31. März 2020 endete
Kyoto/Neuss, 27. April 2020. Die Kyocera Corporation (TOKYO:6971) veröffentlicht heute das konsolidierte Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2020 ("Fiskaljahr 2020" oder "der Zeitraum"), das am 31. März 2020 endete. Die Finanzdaten werden im Folgenden aufgezeigt, die vollständigen Zahlen liegen bereit unter: https://global.kyocera.com/ir/library/f_results.html

[Siehe Abbildung 1) in der Bilddatei]

Zusammenfassung des konsolidierten Ergebnisses
Die Umsatzerlöse der Electronic Devices Group und der Document Solutions Group sanken aufgrund langwieriger Bestandsanpassungen und ...
Weiterlesen …

#stayathome mit Kyocera: Keramikmesser erleichtern die Zubereitung gesunder Mahlzeiten

Das Messerset der "GEN"-Series
Kyoto/Neuss, 23. April 2020. Kyoceras Keramikmesser sind aufgrund ihres hochwertigen Materials und durchdachten Designs etwas ganz Besonderes: Die Klingen sind handgeschliffen, flexibel und extrem scharf. Ein weiterer Vorteil: Sie behalten ihre Schnitthaltigkeit über einen extrem langen Zeitraum.

Keramikklingen von Kyocera bestehen aus besonders hochwertiger Zirkoniakeramik, einem ultra-leichten Hightech-Material, das extrem hart und korrosionsfrei ist und auch in der Raumfahrt Anwendung findet. Die dichte und glatte Klingenoberfläche ermöglicht ...
Weiterlesen …