Ein Vorbild für Europa / Entscheidung zur Öffnung von NFC-Schnittstellen

(Mynewsdesk) München, 29. November 2019 - Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) begrüßt die heutige Zustimmung des Bundesrats zur Neuregelung des Geldwäschegesetzes. Mit dem Gesetz werden Technologieunternehmen wie zum Beispiel Apple gezwungen, die NFC-Schnittstellen ihrer Geräte zum mobilen Bezahlen für unternehmensfremde Finanz-Apps zu öffnen. „Damit ist der Weg frei für mehr Wettbewerb bei mobilem Bezahlen“, freut sich GVB-Präsident Jürgen Gros.

Die Entscheidung sei „ein Vorbild für andere Länder in Europa“, ...
Weiterlesen …

Überfälliger Beitrag zu fairem Wettbewerb / Bundestag zwingt Apple, Schnittstelle für Mobile Payment zu öffnen

(Mynewsdesk) München, 14. November 2019 - Als einen „überfälligen Beitrag zu fairem Wettbewerb“ beurteilte Jürgen Gros, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), die heute im Bundestag anstehende Entscheidung zu mobilen Zahlungsdiensten. Damit soll der Technologieriese Apple gesetzlich gezwungen werden, seine NFC-Schnittstelle zum mobilen Bezahlen für andere Finanz-Apps wie zum Beispiel die VR-BankingApp zu öffnen. Die Schnittstelle war bisher, anders als bei Android-Handys, dem hauseigenen Bezahldienst Apple Pay vorbehalten. „Die Freigabe schafft ...
Weiterlesen …

Bundesfinanzminister Scholz will Regionalbanken opfern / Europäische Einlagensicherung

(Mynewsdesk) München, 6. November 2019 – Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) lehnt den Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zur europäischen Einlagensicherung entschieden ab. „Das, was der Bundesfinanzminister heute über die Financial Times als Zielbild für eine Bankenunion vorschlägt, ist Stückwerk“, kommentiert GVB-Präsident Jürgen Gros dessen Vorhaben. „Scholz will den letzten Schritt zur europäischen Einlagensicherung vollziehen, bevor überhaupt zum ersten angesetzt ist“, mahnt Gros. Die von Scholz vorgeschlagenen Maßnahmen zum Risikoabbau ...
Weiterlesen …