Unternehmen/Organisation:Walther Trowal GmbH & Co.KG
Rheinische Str. 35-37
42781 Haan
Deutschland
Rufnummer:-
Homepage:http://www.walther-trowal.de
Unternehmensinfo:Über Walther Trowal Walther Trowal konzipiert, produziert und vertreibt seit mehr als 85 Jahren modularisierte und individuelle Lösungen für vielfältige Herausforderungen der Oberflächentechnik. Ausgehend von der Gleitschleiftechnik hat Walther Trowal das Angebotsspektrum kontinuierlich erweitert. Hieraus entstand eine Vielfalt von Anlagen und Dienstleistungen für das Vergüten von Oberflächen, das Gleitschleifen, das Reinigen, Strahlen und Trocknen von Werkstücken sowie das Beschichten von Kleinteilen. Walther Trowal realisiert vollständige Systemlösungen: Durch Automatisierung und Verkettung unterschiedlicher Module passt Walther Trowal die Verfahrenstechnik optimal an die kundenspezifischen Anforderungen an. Dazu zählen auch Peripherieeinrichtungen wie die Prozesswassertechnik. Umfangreiche Serviceleistungen wie die Musterbearbeitung oder der weltweite Reparatur- und Wartungsservice runden das Programm ab. Walther Trowal beliefert Kunden in unterschiedlichsten Branchen weltweit, so beispielsweise in der Automobil- und Flugzeugindustrie, der Medizintechnik und der Windenergieindustrie.
Pressekontakt:VIP Kommunikation Dennewartstraße 25-27 52068 Aachen reinhardt@vip-kommunikation.de +49.241.89468-24 www.vip-kommunikation.de
Ansprechpartner:Georg Harnau
Homepage:http://www.walther-trowal.de
Mehr Infos:10 Pressemitteilungen
Registriert seit:17.04.2018
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Georg Harnau

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Oberflächen schonend bearbeiten mit der Gleitschleiftechnik

Walther Trowal: Eine Fertigungslinie mit CB 300 Rundvibratoren (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Auf der MACH 2024 zeigt Walther Trowal seine Gleitschleif-Maschinen für die Oberflächenbearbeitung hochwertiger Werkstücke aus Metall entlang der gesamten Prozesskette des Gleitschleifens. Außerdem stellt das Unternehmen eine Zentrifuge für die umweltfreundliche Aufbereitung des Prozesswassers vor.

Für kleine Teile präsentiert Walther Trowal eine Fliehkraftanlage der ...

Perfekte Oberflächen für additiv gefertigte Teile

Die AM-Post-Process-Maschine AM 2 von Walther Trowal entfernt alle Oberflächenrauheiten. (Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.)
Auf der Formnext 2022 zeigt Walther Trowal zwei Technologien für die Oberflächentechnik: das Gleitschleifen und die Trommelbeschichtung. In der AM-Post-Process-Maschine werden die Oberflächen der fertigen Teile schonend bearbeitet; im Rotamat werden sie homogen mit speziell für die Additive Fertigung entwickelten Lacksystemen beschichtet.

Die ...

Rotamat mit neuer Technik

Im Rotamat verteilen Automatiksprühpistolen das Beschichtungsmaterial homogen auf O-Ringe.
Auf der DKT 2022 zeigt Walther Trowal die neue Generation der Rotamaten R 85 für die Beschichtung von Massenkleinteilen aus Elastomeren. Mit neuer Sprühtechnik, exakter Volumenstrom-Regelung und der Integration in die Datenwelt der Anwender ist er für anspruchsvolle Beschichtungsaufgaben ausgelegt.

Neue, extern gesteuerte ...

Der einfache Einstieg in die Oberflächenbearbeitung

Ein additiv gefertigter Kardanrahmen vor (oben) und nach dem Trowalisieren.
Für die Nachbearbeitung der Oberflächen additiv gefertigter Bauteile stellt Walther Trowal auf der Formnext den Trogvibrator TRT 83/87 vor. Speziell bei geringen Losgrößen erzeugt er durch Gleitschleifen glatte und gleichzeitig glänzende Oberflächen.

Für die Nachbearbeitung von additiv gefertigten Werkstücken hat Walther Trowal die ...

Neues Schleifmineral für glatte, glänzende Oberflächen

Die neuen Schleifkörper AF erzeugen auf Werkstücken aus Metall eine besonders glatte Oberfläche.
Walther Trowal stellt auf der Deburring Expo erstmals die neuen Kunststoff-Schleifkörper AF vor. Das Unternehmen hat sie speziell für das Gleitschleifen hochwertiger Werkstücke aus Metall konzipiert, zum Beispiel für Turbinenschaufeln für die Luftfahrtindustrie, Stanzteile für die Automobilindustrie oder Implantate in der Medizintechnik. Ein neues ...

Mehr Glanz für hochwertige Werkstücke

Die neuen Schleifkörper AF erzeugen auf Werkstücken aus Metall eine besonders glatte Oberfläche.
Mit den neuen Kunststoff-Schleifkörpern AF erhöht Walther Trowal beim Gleitschleifen den Glanz hochwertiger Werkstücke. Eine neuentwickelte Schleifmineralbasis steigert dabei gleichzeitig die Langzeit-Prozessstabilität, darüber hinaus vereinfacht es die Handhabung der Compounds sowie die Bedienung der Gleitschleifanlage insgesamt.

Die neuen Schleifkörper AF erzeugen auf hochwertigen ...

Kreisverkehr für Guss- und Stanzteile spart Zeit, Platz und Geld

Druckgussteile im Schleifkörperbett
Bei der Oberflächenbearbeitung von Druckguss- und Stanzteilen vereinen die weiterentwickelten Rundvibratoren der CB-Serie von Walther Trowal die Vorteile der linearen Durchlaufanlagen mit denen der Rundvibratoren. Die Maschinen eignen sich besonders für Werkstücke, für die nur eine leichte Entgratung erforderlich ist - zum Beispiel für ...

Perfekte Oberfläche für additiv gefertigte Teile

Die Multivibratoren der Baureihe AM von Walther Trowal für die Oberflächenbearbeitung
Speziell für die Oberflächenbearbeitung in der Additiven Fertigung hat Walther Trowal die "AM Post Process Maschinen" der Baureihe AM entwickelt. Erste Erfahrungen bei Pilot-Anwendern zeigen, dass das Gleitschleifen in nur einem Prozessschritt Oberflächen erzeugt, die hohe Anforderungen erfüllen.

Die meisten additiv hergestellten Teile ...

Rotamat integriert sich in vernetzte Prozesse

Der Rotamat eignet sich für das Beschichten von Massenkleinteilen
Auf der PaintExpo stellt Walther Trowal erstmals die Rotamaten für die Beschichtung von Massenkleinteilen mit mehreren neuen Funktionen vor. Sie machen die Integration in vernetzte Systeme einfach, erweitern das Anwendungsspektrum und vereinfachen die Bedienung.

Der Rotamat bewährt sich seit langer Zeit bei der ...

Nachhaltigkeit beim Gleitschleifen

Im neuen Service-Zentrum sind die Gießformen für alle Maschinentypen und Baugrößen sofort verfügbar.
Im September hat Walther Trowal eine neue Halle für das Auskleiden neuer und gebrauchter Arbeitsbehälter seiner Gleitschleif-Anlagen in Betrieb genommen. Damit verdoppelt das Unternehmen die Kapazität für das Generalüberholen der Arbeitsbehälter und sichert so die hohe Verfügbarkeit der Anlagen bei seinen Kunden.

Es ...