Start-up-Unternehmen: Den Kundennutzen nicht vergessen!

Mathias Kollmann
Food Start-ups spriesen wie Pilze aus dem Boden. Denn die Gründer sprühen oft über vor Ideen. Schauen Sie mal nur in die Gründerportale: Da bieten sie fantastische Bio-Suppen im hippen Restaurant an. Da bringen sie unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit Nahrungsmittel, die nicht der Norm entsprechen - zu klein, zu krumm, zu dick - doch noch an den Mann oder die Frau. Da unterstützen Gründer Restaurants und Cafes dabei, bereits ...
Weiterlesen …

Mitarbeiterrecruiting: Wollen Sie die hohe Kunst des Flirtens erlernen – auch digital?

Mathias Kollmann
Nein, keine Sorge, Sie sind nicht auf einem Flirtportal gelandet. Obwohl - es geht jetzt auch um Partnersuche. Und zwar um die Suche nach den richtigen Partnern am Arbeitsplatz, um die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Allerdings: Diese Suche gestaltet sich in digitalen Zeiten immer schwieriger.

Warum ist das so? Es gibt mehrere Ursachen - die wichtigste: Insbesondere die Höchstleister haben oft die freie Auswahl zwischen mehreren Jobangeboten. So mancher ...
Weiterlesen …

Die Jagd nach eierlegenden Wollmilchsau führt ins Leere

Mathias Kollmann
Personalsuche: Die Jagd nach der eierlegenden Wollmilchsau führt ins Leere
Wer die Stellenanzeigen liest, stellt fest: Immer noch jagen die Personaler vor allem der mittelständischen Unternehmen der eierlegenden Wollmilchsau hinterher. Gemeint ist kein genmanipuliertes Borstenvieh, sondern ein Verkäufer - oder eine Verkäuferin -, dem die Quadratur des Kreises gelungen ist: Die Rede ist vom jungen, dynamischen und kompetenten knapp 25-jährigen Starverkäufer, der über 20 Jahre Berufserfahrung verfügt und alle ...
Weiterlesen …

Brauchen wir in digitalen Zeiten überhaupt noch Verkäufer?

Mathias Kollmann
Seit Januar 2018 können in Seattle im Amazon-Supermarkt der Zukunft Kunden einkaufen, ohne einem lästigen Verkäufer zu begegnen. Laden betreten - Ware aussuchen - raus aus dem Supermarkt - fertig. "Einkaufen wie ein Ladendieb", so titelten die Zeitungen. In Seattle gibt es keine Kassen, keine Verkäufer, nirgends. Die Überprüfung der Einkäufe und die Bezahlung erfolgen per Smartphone-App. Die Wartezeiten reduzieren sich, die Kunden sparen Zeit. Auch bei uns in ...
Weiterlesen …

Backstube um die Ecke oder Discounter-Backfiliale: Wer ist der Bessere?

Mathias Kollmann
Bei wem kaufen Sie Ihre Brötchen? Beim Bäcker um die Ecke oder beim Lebensmittelriesen und Discounter? Ich nutze bei mir zu Hause beide Möglichkeiten. In der kleinen Bäckerei halte ich ein Schwätzchen, Inhaberin und Verkäuferinnen kennen mich persönlich, machen Small Talk, irgendwann werden sie mir bestimmt das Du anbieten. Kommen allerdings meine veganen Freunde zu Besuch, habe ich ein Problem, Trendware gibt es dort nicht immer.

Gut, dann ...
Weiterlesen …