Zukunftsfähiges Prozessmanagement als Voraussetzung für Transformationserfolg

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen, aber auch "klassische" Themenstellungen wie Effizienzsteigerungen erfordern eine konsequente Weiterentwicklung der Prozesse. Wie Führungskräfte und Experten die Veränderung von Prozessen oder sogar die Transformation ganzer Organisationen erfolgreich vorantreiben, steht im Mittelpunkt der Fachkonferenz "Process & Transformation Excellence" am 27. und 28. März 2019 in Frankfurt. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

"Die Fähigkeit, Prozesse zu managen und zu ...
Weiterlesen …

Turbulenzen am Energiemarkt – Weiteren Stromanbietern droht die Pleite

"Das Geschäftsmodell der Billiganbieter funktioniert nicht mehr"
Die Energie-Experten der Managementberatung Horváth & Partners rechnen mit weiteren Pleiten im Strommarkt. Die Entwicklung der vergangenen Monate wird sich voraussichtlich fortsetzen. In jüngster Zeit mussten etwa die Billiganbieter BEV und DEG Deutsche Energie Insolvenz anmelden. Ursache für die Pleiten sind vor allem die gestiegenen Großhandelspreise für Strom und Gas. Einige Anbieter waren darauf nicht vorbereitet, sondern gingen von stabilen oder fallenden Preisen für die Energiebeschaffung aus. Andreas Schwenzer, ...
Weiterlesen …

Datengetriebene Wettbewerbsvorteile durch Digitalisierung der Unternehmenssteuerung

Advanced Analytics, Machine Learning, Big Data und künstliche Intelligenz verändern die Unternehmenssteuerung mit einer immensen Geschwindigkeit. Wie diese innovativen digitalen Technologien und Methoden wertstiftend eingesetzt werden können, zeigen Fach- und Führungskräfte aus dem CFO-Bereich und angrenzenden Funktionsbereichen im Rahmen des "Forum digitale Unternehmenssteuerung" am 21. März 2019 in Düsseldorf. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe. Die Konferenz findet in diesem Jahr erstmalig statt und ...
Weiterlesen …

Transformation des CFO-Bereichs: Kompetenzen, Daten und IT im Fokus

Der Effizienzdruck auf den Finanzbereich steigt und in vielen Unternehmen greifen altbewährte Methoden der Unternehmenssteuerung zu kurz, um die Finanzfunktion zukunftsgerichtet aufzustellen. Wie Unternehmen von den Chancen der Digitalisierung profitieren, zeigen Führungskräfte und Finanzexperten anhand konkreter Anwendungsfälle auf der 14. Fachkonferenz Finance Excellence am 20. März 2019 in Düsseldorf. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

"Finanzbereiche und angrenzende Funktionen sollten sich neu aufstellen, ...
Weiterlesen …

Horváth-Studie “Urban Air Mobility” – Flugtaxi-Pilotstrecken ab 2025 auch in Deutschland realistisch

Urban Air Mobility – Business BeStudie zum globalen Marktpotenzial der Mobilität in der 3. Dimension
Innerhalb der nächsten fünf Jahre plant der Flugzeugbauer Airbus, einen Prototyp für ein selbstfliegendes Flugtaxi auf den Markt zu bringen. Allerdings ist die Marktdynamik extrem hoch, wie die aktuelle Studie "Urban Air Mobility" der Managementberatung Horváth & Partners zeigt. Der Airbus-Prototyp könnte zu spät kommen. "Schon 2025 werden Flugtaxis in großen Städten auf ersten, festgelegten Routen Passagiere transportieren", prognostiziert Dr. Daniel Guffarth, Studienleiter und Mobilitätsexperte bei Horváth & Partners ...
Weiterlesen …

Horváth-Studie: Digitale Geschäftsmodelle erfordern neue Art der Unternehmenssteuerung

Zwei Drittel der Unternehmensentscheider sind laut einer aktuellen Studie der Managementberatung Horváth & Partners überzeugt, dass digitale Geschäftsmodelle anders gesteuert werden müssen als analoge. Klassische Steuerungssysteme mit Performance-basierten Kennzahlen werden digitalen Erlösmodellen nicht gerecht. In der digitalen Welt können innovative Ansätze, eine hohe Markenidentifikation oder exakte Kundendaten wertvoller sein als beispielsweise eine hohe Effizienz. In der aktuellen Studie identifizieren Horváth & Partners die wichtigsten Unterschiede der Steuerung analoger und ...
Weiterlesen …

Horváth-Studie: Sieben von zehn Bankmanagern schließen weitere Fusion nicht aus

72 Prozent der Bankmanager aus dem deutschsprachigen Raum halten eine Fusion ihres Instituts für wahrscheinlich, jeder Vierte sogar für sehr wahrscheinlich. Voraussetzung dafür: Es findet sich ein geeigneter Partner, mit dem bei Zusammenschluss ein betriebswirtschaftlicher Mehrwert erzielt werden kann. Dies sind Ergebnisse des aktuellen Fusionsbarometers der Managementberatung Horváth & Partners. Die Entscheidung für ein Partnerinstitut erfolgt in den meisten Fällen auf Basis bilateraler Vorstandsgespräche. Nur jeder fünften Fusion geht ...
Weiterlesen …

Horváth & Partners erhält “Best of Consulting Award” in der Kategorie Supply-Chain-Management

Horváth & Partners erhält "Best of Consulting Award" in der Kategorie Supply-Chain-Management
Horváth & Partners darf sich erneut über eine Auszeichnung für exzellente Projektarbeit beim Beraterpreis "Best of Consulting 2018" des Magazins WirtschaftsWoche freuen. Prämiert wurde ein Projekt in der Kategorie Supply-Chain-Management für die BMW Group und deren Zulieferer die ZF Friedrichshafen AG. Die Preisverleihung fand am 20. November 2018 in Düsseldorf statt. Das Beratungshaus darf nun für ein weiteres Jahr das Gütesiegel "Best of Consulting Project Excellence" führen. Insgesamt ist ...
Weiterlesen …

Digital, integriert und automatisiert – Wie sich die Unternehmensplanung der Zukunft verändert

Wie können Planungs- und Forecast-Prozesse zukünftig besser integriert werden? Welche Möglichkeiten bieten neue Planungstools und Analytics? Diese und weitere aktuelle Fragestellungen diskutieren Experten von Unternehmen wie BAYER, DATEV und Kärcher im Rahmen der 20. Planungsfachkonferenz am 6. Dezember 2018 in Köln. Im Mittelpunkt stehen zukünftige Lösungen und State-of-the-Art-Ansätze rund um die Themen Planung, Budgetierung und Forecasting. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

"Unter ...
Weiterlesen …

Erneuerbare Energien: Auslaufen der EEG-Förderung macht Altanlagen unrentabel – Power Purchase Agreements (PPAs) können Erlöse sichern

Umwelt/Energie
Andreas Schwenzer
Langfristige Stromabnahmeverträge, sogenannte Power Purchase Agreements (PPAs), werden sich im Markt der erneuerbaren Energien fest etablieren. Nach Einschätzung der Managementberatung Horváth & Partners werden bis 2020 rund 80 Prozent der nicht mehr geförderten Anlagen über PPAs vermarktet werden. Dies könnte für Anlagen, deren Weiterbetrieb bei unsicherer Erlösentwicklung unrentabel wäre, den Fortbestand sichern.

Der Markt für erneuerbare Energien steht vor einem Wendepunkt. Die auf 21 Jahre begrenzte Förderung aus ...
Weiterlesen …

Horváth-Studie: Mehrheit der IT-Abteilungen zu passiv, unflexibel und nicht innovativ genug

Unternehmen/Wirtschaft/Finanzen
In der Wahrnehmung vieler Entscheider reagiert der IT-Bereich nicht ausreichend schnell auf neue Anforderungen oder scheitert daran innovative Lösungen bereitzustellen. Eine aktuelle Studie der Managementberatung Horváth & Partners zeigt, dass sich die IT in vielen Unternehmen wandeln muss, um Gestalter und Treiber der digitalen Transformation im Unternehmen zu werden. IT-Organisationen sollen sich weniger auf den reinen IT-Betrieb konzentrieren, sondern vielmehr innovative IT-Lösungen entwickeln, die Automatisierung von Geschäftsprozessen vorantreiben, und ...
Weiterlesen …

Horváth & Partners gewinnt Automobilexperten Dietmar Voggenreiter als Senior Advisor

Ex-Audi Vorstand Voggenreiter steigt im Bereich Automotive von Horváth & Partners ein (Bildquelle: Audi AG)
Dr. Dietmar Voggenreiter steigt als Senior Advisor im Bereich Automotive der Managementberatung Horváth & Partners ein. Die Megatrends Elektrifizierung, Digitalisierung und Urbanisierung verändern die Geschäftsmodelle und Steuerungsinstrumente der Branche dramatisch. "Die Automobilhersteller müssen die Transformation vom reinen Hardwarehersteller zum Mobilitätsdienstleister von der Strategie bis zum Controlling in den nächsten Jahren bewältigen", so Voggenreiter.

In seine neue Position bringt der promovierte Betriebswirt die Expertise und Erfahrung von mehr als ...
Weiterlesen …

CFOs als Zukunftsgestalter der digitalen Organisationswelt

Die Unternehmenssteuerung muss sich in den aktuellen Zeiten der digitalen Transformation neu ausrichten. Technologien wie Blockchain, Robotics und Machine Learning oder Kooperation mit Start-ups zum Aufbau digitaler Geschäftsmodelle verändern bisherige Organisationsstrukturen. Beim 32. Stuttgarter Controlling und Management Forum von Horváth & Partners am 18. und 19. September 2018 in Stuttgart steht der Austausch zu aktuellen Entwicklungen und Best-Practice-Beispielen im Mittelpunkt. Unter dem Motto "Unternehmenssteuerung in der digitalen Organisationswelt - ...
Weiterlesen …

Horváth-Studie: Wirtschaft steht vor Automationswelle – jede zehnte Stelle in fünf Jahren obsolet

Die Zukunft der Software-Roboter in Unternehmen
Automation, Roboter, Künstliche Intelligenz - all diese Schlagworte kursieren in der aktuellen Diskussion um die Veränderung der Arbeitswelt. Die Managementberatung Horváth & Partners hat ein Modell entwickelt, das Ordnung in die Vielzahl der Automationslösungen bringt, und präsentiert Ergebnisse einer aktuellen Studie zu ihrem Einsatz und Auswirkungen.

Drei Viertel der Unternehmen lassen einfache, sich wiederholende Datenverarbeitungsprozesse bereits von Roboterprogrammen erledigen. "Robotic Process Automation, kurz RPA, hat sich in rasantem ...
Weiterlesen …

Durchschnittliche Reichweite von Elektrofahrzeugen nimmt weiter deutlich zu

Durchschnittliche Reichweite von Elektrofahrzeugen nimmt weiter deutlich zu
Eine der größten Sorgen potenzieller Käufer von Elektrofahrzeugen ist die beschränkte Reichweite, die sie mit einer Batterieladung zurücklegen können. Als Hürde für den Durchbruch der Elektromobilität wird dies jedoch in Zukunft von immer geringerer Bedeutung sein, wie die Berater von Horváth & Partners in ihrem jährlichen "Fakten-Check Mobilität 3.0" feststellen. Neu zugelassene Elektrofahrzeuge besaßen 2017 im Durchschnitt eine Reichweite von knapp 300 km, 10 Prozent mehr als noch 2016 ...
Weiterlesen …

Trotz fallender Batteriekosten bleiben Elektromobile teuer

Trotz fallender Batteriekosten bleiben Elektromobile teuer
Der Trend sinkender Batteriekosten für Elektrofahrzeuge setzt sich fort. 2017 kostete eine Kilowattstunde etwa 170 Euro, das sind knapp 25 Prozent weniger als im Vorjahr, wie Berechnungen der Managementberatung Horváth & Partners zeigen. Doch die Automobilhersteller geben diese Einsparungen nicht an die Kunden weiter. Der Preisaufschlag für Elektromobile ist sogar größer geworden.

Der Preis von Elektrofahrzeugen gilt unter Automobilexperten neben der Reichweite als entscheidendes Kriterium dafür, dass sich ...
Weiterlesen …

Horváth-CFO-Studie 2018: Niedrige Zinsen für drei Viertel der Finanzchefs kein Thema mehr

Die aktuell größten Herausforderungen und Trends der digitalen Transformation im CFO-Bereich
Die Frage, wie ein Unternehmen in der anhaltenden Niedrigzinsphase sein Geld noch gewinnbringend anlegen kann, beschäftigt derzeit nur noch jeden vierten Finanzchef. "Viele CFOs haben aus der Not eine Tugend gemacht und Investitionen vorangetrieben, zum Beispiel auch in strategisch relevante Unternehmen wie Start-ups", sagt Kai Grönke, Partner im Bereich Controlling & Finance bei Horváth & Partners. Zudem stehen auf der anderen Seite der "Niedrigzinsmedaille" auch Vorteile, wie etwa Exportstärke ...
Weiterlesen …

Fakten-Check Elektromobilität: 200.000er Marke wird 2018 durchbrochen

Infografik: 200.000 Elektroautos bis Ende 2018
123.000 Elektrofahrzeuge waren Ende 2017 in Deutschland zugelassen, davon rund 62.000 rein elektrisch. Dies entspricht einem Plus von knapp 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr - die Zuwachsrate lag seit 2012 erstmalig wieder über der durchschnittlichen Wachstumsrate der vorangegangenen drei Jahre. Wenn diese Wachstumsgeschwindigkeit beibehalten wird, ist das ursprünglich für 2020 ausgegebene Millionenziel der Bundesregierung, dessen Erfüllung Kanzlerin Merkel bereits im Mai 2017 als unrealistisch bezeichnete, Anfang 2022 erreicht ...
Weiterlesen …
Wird geladen...