Raumluftqualität von Schüler*Innen und Lehrerkräften schützen

(Bildquelle: Airthings)
Heutzutage wird es immer geläufiger, die Raumluftqualität in Schulen und Kindergärten zu überprüfen. In manchen Regionen ist es sogar mittlerweile Pflicht, beispielsweise Radon-Messungen durchzuführen. Auf diese Weise werden sowohl die Gesundheit von Schüler*Innen und Lehrerkräften besser geschützt, als auch die kognitive Leistungsfähigkeit, Testergebnisse und die allgemeine Gesundheit verbessert. In seiner aktuellen Infografik hat <a href="https://www.airthings.com">Airthings </a>fachkundige Ratschläge zum radioaktiven Gas <a href="https://www.airthings.com/de/was-ist-radon">Radon</a>, <a href="https://www.airthings.com/de/what-is-tvoc">TVOCs</a>, (flüchtige organische Verbindungen), Asthma und Kohlenstoffdioxid ...
Weiterlesen …