P&R Anlegerskandal: Bundesweit erste Schadensersatzurteile gegen die Drahtzieher

(Bildquelle: © artegorov3@gmail)
P&R Anlegerskandal: Bundesweit erste Schadensersatzurteile gegen die Drahtzieher
Ehemalige Geschäftsführer der P&R-Gruppe müssen Anlegern Schadensersatz zahlen
Nachdem die Kanzlei Schiller & Gloistein im Februar 2019 das bundesweit erste Urteil gegen einen Finanzvermittler über 120.000 Euro erstreiten konnte, gibt es nun Hoffnung für alle Anleger die bei P&R direkt Containerinvestments abgeschlossen haben.
Geschäftsführer haben Schneeballsystem unterstützt
Das Landgericht München II hat Martin Ebben, der bis zur Insolvenz die Geschäfte ...
Weiterlesen …