Weihnachten damals in den 30er Jahren – die nostalgische Zeitreise als Geschenkidee für die Kinder von einst

Ki30_Neue Geschenk Idee Kindheit in den 30ern
TRIANOmedien, Windhagen Filmproduktion mit ZÜGIGEM Direktversand weist darauf hin, daß man etwas verschenken sollte, das Freude bereitet. Besser sogar Lebensfreude, die vorhält. Länger hält als eine Flasche Wein, einen Kasten Konfekt oder einen Strauß Schnittblumen. Am besten Lebensfreude, die immer wieder sprudeln kann. Das kann Lebensfreude sein, die sich aus der Erinnerung an die eigene Kindheit speist. Besonders, wenn es um die besinnlichen Momente von einst geht. Als die Kinder früher zu Weihnachten vor dem Weihnachtsbaum standen. Mit großen glänzenden Augen voller Andacht und Hoffnung auf das Christkind ...
Weiterlesen …

Westfalenpost: Bachelor-Studium: Ungeduldige Gesellschaft

Hagen (ots) - Der Bachelor-Studiengang war ein Gemeinschafts-Projekt: Die Politik wollte ihn, weil ihr die Hochschulabsolventen zu alt waren. Die Wirtsch ...
Weiterlesen …

Westfalenpost: Die AfD auf dem Weg zur Spaltung

Hagen (ots) - Was mag ein AfD-Wähler empfinden, wenn er nach diesem Wochenende auf seine Partei blickt? Eine Partei, die so viel versprochen hat. Die de ...
Weiterlesen …

Weihnachtszeit ist oft die Suchtfalle Nummer 1

1.) Schon in der Vorweihnachtszeit locken die Stände des Christkindl-Marktes mit Glühwein und anderen alkoholischen Getränken. Schnell hat man hier mal ein Glas zu viel erwischt, setzt den Führerschein auf’s Spiel und läuft geradeaus in eine Suchtfalle ...
Weiterlesen …

Westfalen-Blatt: Das WESTFALEN-BLATT (Bielefeld) zu Europa

Bielefeld (ots) - In diesen Tagen merkt man, wie sehr Wolfgang Schäuble auf europäischer Ebene fehlt. Der ehemalige Bundesfinanzminister war im Verbund ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Keine Stabilität in Sicht Kommentar Von Kristina Dunz

Düsseldorf (ots) - Europäer wünschen sich die Fortsetzung der großen Koalition, weil sie angesichts anstehender Reformen kein schwankendes und schwä ...
Weiterlesen …

Neue Westfälische (Bielefeld): Geständnis von Ex-Trump-Berater Es brennt lichterloh Dirk Hautkapp, Washington

Bielefeld (ots) - Es sollte ein Tag der Endlich-haben-wir-mal-was-hingekriegt-Freude bei den Republikanern und ihrem Präsidenten Donald Trump werden. Di ...
Weiterlesen …

Allg. Zeitung Mainz: Weiter rechts? / Kommentar von Reinhard Breidenbach zum AfD-Parteitag

Mainz (ots) - So richtig freuen über den AfD-Parteitag in Hannover kann sich eigentlich nur einer: Björn Höcke, Vorsitzender in Thüringen. Er wurde in ...
Weiterlesen …

Berliner Zeitung: Kommentar zur CSU. Von Daniela Vates

Berlin (ots) - Der Kampf mit der CDU um die Flüchtlingspolitik, der beide Parteien in Schwierigkeiten gebracht hat, wäre wesentlich gesitteter abgelauf ...
Weiterlesen …

Die wichtigsten 7 Stylingregeln zum Weihnachtsfeier-Dresscode

Nicola Schmidt
Die Weihnachtsfeier stellt uns jedes Jahr erneut vor die Frage: Was ziehe ich an? Das falsche Outfit kann ein ganzes Jahr harter Arbeit zunichte machen. Overdressed angezogen zu sein oder zu sexy sendet schnell die falschen Signale. Wirkungsverstärkerin Nicola Schmidt gibt Tipps:

Styling-Tipp Nr. 1: Die Unternehmenskultur bestimmt den Dresscode mit
Wie ist der Umgang im Unternehmen? Ist das Arbeitsklima eher freundschaftlich locker oder gesetzt? Bei einem lockeren Umgang ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Vorschule wäre sinnvoll Kommentar Von Kirsten Bialdiga

Düsseldorf (ots) - Noch vor wenigen Jahren konnten Kinder gar nicht früh genug eingeschult werden. Monat für Monat wurde im Einschulungsjahr der Stich ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Rente muss zurück zur Ursprungsidee Kommentar Von Eva Quadbeck

Düsseldorf (ots) - Die Marke von 100 Milliarden Euro Zuschuss pro Jahr für die Rente, die bald erreicht wird, sollte Anlass sein, einmal innezuhalten. ...
Weiterlesen …

Weihnachten damals in den 50er Jahren – die nostalgische Zeitreise als Geschenkidee für die Jugendlichen von einst

Ju50_Neue Geschenk Idee Jugend in den 50ern
TRIANOmedien, Windhagen Filmproduktion mit ZÜGIGEM Direktversand weist darauf hin, daß man etwas verschenken sollte, das Freude bereitet. Besser sogar Lebensfreude, die vorhält. Länger hält als eine Flasche Wein, einen Kasten Konfekt oder einen Strauß Schnittblumen. Am besten Lebensfreude, die immer wieder sprudeln kann. Das kann Lebensfreude sein, die sich aus der Erinnerung an die eigene Kindheit speist. Besonders, wenn es um die besinnlichen Momente von einst geht. Als die Kinder früher zu Weihnachten vor dem Weihnachtsbaum standen. Mit großen glänzenden Augen voller Andacht und Hoffnung auf das Christkind und seine Gaben ...
Weiterlesen …

Stuttgarter Nachrichten: zum AfD-Parteitag

Stuttgart (ots) - Was für ein Bild: Mitten in einem zermürbenden Machtkampf steht ein Delegierter auf und beschreibt die Situation. Der Partei gelinge ...
Weiterlesen …

Weser-Kurier: Über die CSU schreibt Ralf Müller:

Bremen (ots) - Kampfabstimmungen mag die CSU nicht, Geschlossenheit dafür umso mehr. Deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn an diesem Montag Parteiche ...
Weiterlesen …

Weser-Kurier: Über die kleinen Parteien schreibt Silke Looden:

Bremen (ots) - Das geht nur in Zeiten einer Großen Koalition: In Niedersachsen wollen SPD und CDU die Rechte der kleinen Parteien in den Kommunalparlame ...
Weiterlesen …

Kurier am Sonntag: Über die CSU schreibt Ralf Müller:

Bremen (ots) - Kampfabstimmungen mag die CSU nicht, Geschlossenheit dafür umso mehr. Deshalb ist es nicht verwunderlich, wenn an diesem Montag Parteiche ...
Weiterlesen …

Mittelbayerische Zeitung: „Alternative Herausforderung“ / Ein Kommentar der Mittelbayerischen Zeitung zur AfD

Regensburg (ots) - Vorhang zu und viele Fragen offen. Die AfD hat auf ihrem Parteitag in Hannover zum Teil anderes Führungspersonal gewählt und sich kr ...
Weiterlesen …
Loading...