Preiswert auf fair-NEWS werben

Schon ab 15 € zzgl. MwSt. ist die Schaltung von Ads auf fair-NEWS möglich. Für diesen vergleichsweise geringen Betrag gibt es bereits fünftausend Werbeeinblendungen in den fair-NEWS-Pressemitteilungen.

Mehr Impressions sind dann relativ noch preiswerter, denn für 20.000 Einblendungen werden nur noch 50 € netto fällig. Und für 90 € netto wird gar 20.000mal ein Riesen-Banner an besonders prominenter Stelle, nämlich direkt oberhalb des Titels und unter einem evtl. vorhandenen Artikelbild, eingeblendet.

Das kostenlos nutzbare Presseportal fair-NEWS erzielt einen Teil seiner für die Finanzierung des Webauftritts benötigten Mittel durch Google-Adsense-Anzeigen. Seit neuestem haben interessierte Werbetreibende die Möglichkeit, diese durch ihre eigenen Ads zu ersetzen. Und so haben gerade kleinere Unternehmen nun die Möglichkeit, für ihre Produkte und / oder Dienstleistungen zu werben.

Der neu eingerichtete Ad-Shop   bietet einerseits die Banküberweisung als Zahlungsweise an, allerdings muss vor der Freischaltung erst der Zahlungseingang erfolgen. Schneller geht es mit der Nutzung von PayPal.

Die Auftraggeber erhalten nach dem Absenden ihrer Bestellung und erfolgter Zahlung per Email einen Link, über den sie ihre Anzeige als HTML- bzw. Nur-Text oder auch als Bilddatei hochladen können. Und das war’s auch schon – die hoffentlich erfolgreiche Werbekampagne kann starten.

Veröffentlicht von:

Lewohn Pressedienste

Königsallee 2
41747 Viersen
DE
Telefon: 049 2162-356088
Homepage: https://www.klaus-lewohn.de

Ansprechpartner(in):
Klaus P. Lewohn
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Websiteentwicklung und -unterhaltung, Blogs, Spezial-Portale, Online-Magazine und Internetzeitungen

Informationen sind erhältlich bei:

Klaus P. Lewohn Tel. 02162-356088

Zuletzt veröffentlicht:

Keine Pressemitteilungen gefunden.