Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

DELTAtec 90N: Wirtschaftliche und stabile Schruppbearbeitung mit 4-schneidigen Wendeschneidplatten.

Pressemitteilung von

Boehlerit GmbH & Co. KG
Boehlerit GmbH & Co. KG
Die neuen DELTAtec 90N Eckenfrässysteme von Boehlerit sind ideal zum Schruppen von Gusswerkstoffen und niedrig legierten Stählen. Mit 4-schneidigen Wendeschneidplatten gewährleisten sie hohe Produktivität, respektive geringe Werkzeugkosten. Gleichzei-tig bietet das völlig neu entwickelte und äußerst stabile Werkzeug-system hohe Prozesssicherheit.

Eigentlich sind die neuen DELTAtec 90N Fräs-Werkzeugsysteme 'klassische' Eckenfräser zum Schruppen mit hohen Zeitspanvolumen. Klassisch gilt allerdings nur in Bezug auf die Anwendungsbereiche. Die DELTAtec 90N sind ideal für den Einsatz im breiten Spektrum der Gussbearbeitungen und der Bearbeitungen niedrig legierter Stähle. Ansonsten sind die Werkzeuge keineswegs klassisch. Vom Träger-werkzeug bis zu den Schneidstoffsorten haben die Werkzeug- und Schneidstoffspezialisten aus der Stahlstadt Kapfenberg (Österreich) ein völlig neues Fräs-Werkzeugprogramm entwickelt, zu dem auch die DELTAtec 90N gehören. Das Entscheidende daran ist die ganzheitli-che Betrachtung zur Abstimmung von Trägerwerkzeugen und Wende-schneidplatten mit Schneidengeometrien und neuen Schneidstoffsor-ten. Das Ziel dieser grundlegenden Neuentwicklungen ist ein optima-les Schnittverhalten, gepaart mit hoher Bearbeitungssicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Wie alle Fräswerkzeuge im neuen Programm von Boehlerit wurden auch die DELTAtec 90N in enger Zusammenarbeit mit Universitäten sowie unter Zuhilfenahme dynamischer bzw. statischer FEM-Analysen (Finite Elemente Methode) entwickelt. So sind äußerst stabile Werk-zeugsysteme entstanden, mit denen Boehlerit in Bezug auf wesentli-che Aspekte wie Dauerfestigkeiten, Spanablauf oder Rundlaufeigen-schaften erneut Maßstäbe setzt. „Alle Werkzeuge sind Nickel implan-tiert und erreichen durch spezielle Werkstoffe und Wärmebehandlungen eine lange Lebensdauer“, ergänzt André Feiel, der verantwortliche Pro-duktmanager bei Boehlerit.

Ein Novum der neuen Fräs-Werkzeugsysteme von Boehlerit sind die ebenfalls komplett neuen Schneidstoffsorten. Zu deren Herstellung werden verschiedene Hartmetallsubstrate verwendet, die so aufeinan-der abgestimmt sind, dass in den jeweiligen Anwendungsbereichen optimale Zerspanungseigenschaften erzielt werden. Dabei sichern die neuen Frässorten dem Anwender geringen Freiflächenverschleiß sowie mehr Stabilität gegen Schneidkantenausbrüche. Außerdem werden Kammrisse vermieden und Kolkbeständigkeit geboten. Übrigens: Boehlerit produziert seine Hartmetalle ausschließlich mit konfliktfreien Rohstoffen (Fair Resources)!

Variantenvielfalt

Die neuen DELTAtec 90N sind sogenannte Eckenfräser mit 90° An-stellwinkel und einem negativen geometrischen Grundkonzept. Ein effektiv positiver Spanwinkel sorgt für einen leichten Schnitt. Die LNMX-Wendeschneidplatten werden radial geklemmt und haben vier Schneidkanten, was für eine hohe Produktivität sprich geringe Werk-zeugkosten sorgt. Im Standard-Produktumfang bietet Boehlerit Auf-steckfräser mit 40 bis 80 Millimeter Durchmesser für Plattengrößen mit 10 und 15 Millimeter Schneidkantenlänge sowie Schaftfräser mit 20 bis 40 Millimeter Durchmesser und Plattengrößen mit 10 Millimeter Schneidkantenlänge. Ergänzend zu den ab Lager sofort verfügbaren Werkzeugen sind auch Schaftfräser in XL Ausführungen, wie bei-spielsweise 20 und 25 Millimeter Durchmesser mit 150 Millimeter Län-ge oder 32 Millimeter Durchmesser mit 180 Millimeter Länge, in längs-tens fünf Werktagen beim Anwender.

„Für die Schruppbearbeitung in Stahlwerkstoffen ist die neue Schneid-stoffsorte BCP40M erste Wahl im DELTAtec 90N System“, erklärt Feiel. Dies ist eine zähe Hartmetallsorte mit einer speziell fürs Fräsen entwickelten, dicken PVD AlTiN Goldlox Schicht. Durch deren hohe Verschleißbeständigkeit bei hohen Temperaturen erhöht diese innova-tive Hartstoffschicht die Standzeit bei unterschiedlichen Stählen. Au-ßerdem erleichtert die besonders glatte und gelbe Goldlox Deck-schicht die Verschleißerkennung. Auch die ebenfalls in den DELTAtec 90N Systemen einsetzbare Mehrbereichs-Schneidstoffsorte BCP25M ist mit dieser Goldlox-Schicht ausgestattet. Alternativ dazu bietet Boehlerit die Schneidstoffsorte BCP35M als universelle Lösung für gängige Stahlwerkstoffe an. Für die Gussbearbeitung ist die Schneid-stoffsorte BCK20M im Programm. Mit ihrem zähen K20-Substrat und einer dicken PVD-Beschichtung ist sie prädestiniert für Gussmateria-lien.


Bildinformation: Boehlerit GmbH & Co. KG


Boehlerit GmbH & Co. KG
Werk VI-Straße
8605 Kapfenberg
Österreich
Ansprechpartner: Manuel Hofstadler

Homepage:
www.boehlerit.com

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «DELTAtec 90N: Wirtschaftliche und stabile Schruppbearbeitung mit 4-schneidigen Wendeschneidplatten. »:

Das könnte Sie auch interessieren: