Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Frankfurter Rundschau: Die zwei Gesichter Amerikas

Pressemitteilung von Frankfurter Rundschau

Selten zuvor konnte man die zwei Gesichter der USA so deutlich erkennen wie bei der letzten großen Rede von US-Präsident Barack Obama und dem Verhalten seines Nachfolgers Donald Trump. Hier der erste schwarze amerikanische Regierungschef, der seine Abschiedsrede nicht ausschließlich dazu nutzte, seine eigenen Erfolge zu feiern, sondern ein flammendes Plädoyer für die Demokratie hielt. Der die hehren Werte von Freiheit beschwor so wie es Vorgänger wie John F. Kennedy bereits taten und damit alle ansprach, die in einer weltoffenen Gesellschaft leben wollen, in der jeder seinen Platz hat, unabhängig von Religion, Hautfarbe oder Geschlecht. Dort der Multimilliardär, der mit allem, was er sagt, ausschließlich die eigenen Ziele und die seiner Anhänger verfolgt - auch auf Kosten anderer.

Pressekontakt: Frankfurter Rundschau Ressort Politik Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Frankfurter Rundschau
Deutschland
Ansprechpartner: Frankfurter Rundschau

Homepage:
www.presseportal.de/nr/10349

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Frankfurter Rundschau: Die zwei Gesichter Amerikas»:

Das könnte Sie auch interessieren: