Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mitteldeutsche Zeitung: zu Asylzahlen

Pressemitteilung von Mitteldeutsche Zeitung

Die Art und Weise, wie das Bundesamt auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 überfordert war, hat bei vielen Bürgern die Angst verstärkt, die zahlreichen Migranten könnten zu einem kompletten Kontrollverlust des Staates führen. Es ist gut, dass das Bamf seine Aufgaben jetzt bewältigen kann, was mit deutlich verbesserten Abläufen, aber natürlich auch mit den gesunkenen Flüchtlingszahlen zu tun hat. Auch wenn dies für viele erschreckend klingen mag: Es gibt keine Garantie dafür, dass es bei den gesunkenen Flüchtlingszahlen bleibt.

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Mitteldeutsche Zeitung
Deutschland
Ansprechpartner: Mitteldeutsche Zeitung

Homepage:
www.presseportal.de/nr/47409

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mitteldeutsche Zeitung: zu Asylzahlen»:

Das könnte Sie auch interessieren: