Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Aktien als Ausweg aus dem Anlagenotstand

Pressemitteilung von

Diamantkernbohrloager Treasury Metals
Diamantkernbohrloager Treasury Metals
"Anlagenotstand" wurde zum Börsenunwort des Jahres 2016 gewählt. Viele scheinen das Zinstief aussitzen zu wollen. Dabei kann mit den richtigen Aktien gut verdient werden

Nach "Billiges Geld", "Guthabengebühr" und "Zinswende" nun also "Anlagenotstand". Zum sechzehnten Mal wählte die Börse Düsseldorf, deren Makler und Händler das Börsen-Unwort des Jahres und zwar einstimmig. Notstand bedeutet Gefahr, in diesem Fall Gefahr für die Anleger.

Erträge und Renditen fehlen und die Inflation ist zudem auch wieder da. Dass diesem Dilemma mit Aktien ein Schnippchen geschlagen werden kann, dies sehen - warum auch immer - die wenigsten Anleger. Setzt man auf ertragsstarke Gesellschaften und vergisst nicht die Diversifikation, dann sollte auf längere Sicht ein Gewinn zu machen sein. Denn blickt man auf die Entwicklung der Aktienmärkte, dann ging es in den letzten Jahren nach oben.

Der S&P 500 Index, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst, konnte 2016 mit einem Zuwachs von 12,5 Prozent abschließen. Und der NYSE Arca Gold Miners Index, der die größten Goldproduzenten der Welt umfasst, ging in der Spitze um fast 120 Prozent nach oben.

Doch auch die Aktien kleinerer Goldproduzenten und Explorer haben Potenzial. Etwa Treasury Metals - http://rohstoff-tv.net/c/mid,4419,Nachrichten/?v=297216 - , eine Gesellschaft, die auf Erschließung von Goldprojekten in Kanada spezialisiert ist und gerade das Goldprojekt Goliath in Ontario in die Produktion bringen wird. Ab etwa 2018 sollen 1,2 Millionen Unzen Gold-Ressourcen aus dem Projekt gewonnen werden.

Dagegen ist Caledonia Mining - http://rohstoff-tv.net/c/mid,4419,Nachrichten/?v=297217 - mit seiner Blanket-Goldmine in Simbabwe bereits ein erfolgreich produzierendes Unternehmen. Das vierte Quartal 2016 (zirka 14.000 Unzen Gold) und 2016 insgesamt (50.351 Unzen Gold) brachten beide Rekord-Produktionssummen. Für 2017 wird eine Produktion von 60.000 und dann von 80.000 Unzen bis 2021 anvisiert.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html


Bildinformation: Diamantkernbohrloager Treasury Metals


Swiss Resource Capital AG
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz
Telefon: +41713548501
Ansprechpartner: Herr Jochen Staiger

Homepage:
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt:
Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch
Unternehmensprofil:
WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
"Sie können diese Pressemitteilung - auch in geänderter oder gekürzter Form - mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden."

Publiziert durch connektar.de

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Aktien als Ausweg aus dem Anlagenotstand»:

Das könnte Sie auch interessieren: